ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite

Magazin

Stadtgeschehen

"Klare Aussagen!" - Großes Lob von Cem Özdemir für Schwörrede von Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch


Großes Lob gab es vom prominenten Grünen-Politiker Cem Özdemir  für die Schwörrede von Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch am Schwörmontag auf dem Weinhof. 


Stadtgeschehen

Schwörrede von OB Gunter Czisch: Trotz Vollbeschäftigung und Top-Rankings gibt es auch in Ulm Armut und Existenzangst


In seiner sehr gut besuchten Schwörrede hob Oberbürgermeister Gunter Czisch am Montagmittag auf dem Weinhof vormittagt einige Schwerpunkte besonders hervor.  Ihm ging es um die kulturellen Grundlagen unseres Gemeinwesens, um die Entwicklung des urbanen Zentrums und der Stadtquartiere, er sprach über die Chancen der Digitalisierung, das bürgerschaftliche Engagement und kommunale Demokratie sowie über Bildung und Kultur sowie die wirtschaftlichen Grundlagen der Stadt. Bei allen Erfolgsmeldungen erinnerte er auch daran, dass es "auch in Ulm Armut und Existenzangst" gebe. "Vollbeschäftigung und erstklassige Rankings dürfen nicht darüber hinwegtäuschen". In Ulm ist die Zahl der Menschen, die staatliche Unterstützung brauchen, seit 2013 von 9000 auf heute über 11 000 angestiegen. "Das ist ein knappes Zehntel der Gesamtbevölkerung. Das können wir genauso wenig hinnehmen wie etwa die Kinderarmut", so Czisch. "In Ulm beziehen 3000 Kinder Sozialleistungen", mahnte der Oberbürgermeister in seiner dritten Schwörrede am Ulmer "Nationalfeiertag".   "Am Schwörmontag schauen wir weniger auf das Trennende, mehr auf das Verbindende. Am Schwörmontag zählt nur, ob man zur Identität dieser Stadt steht und Teil von ihr sein möchte. Wenn es uns gelänge, an den übrigen Tagen des Jahres ähnlich offen miteinander umzugehen, mehr den Geist des Schwörbriefs zu leben, dann wäre viel erreicht. Es wäre ein guter Anfang, um den Zusammenhalt wieder herzustellen, der uns zu Ulmerinnen und Ulmer macht", so der Ulmer Rathauschef unter Beifall. Für die diesjährighe Schwörrede von OB Czisch gab es sehr viel und mehr als in den Vorjahren Zwischenapplaus.  Nachfolgend die einstündige Schwörrede im Wortlaut:  


Kultur , Stadtgeschehen

Dieter Thomas Kuhn feiert mit 6000 Fans auf dem Münsterplatz eine bunte Schlagerparty


Das Konzert von Dieter Thomas Kuhn und seiner Band begann am Sonntagabend mit einem heftigen Gewitterregen über dem Ulmer Münsterplatz und endete  im Konfettiregen mit Blitzen und Rauch auf der Bühne. Knapp zweieinhalb Stunden lang  sang Dieter Thomas Kuhn mit Föhnwelle,  Brusttoupet und goldglänzendem Mikrofon über 20 kultige Schlager und verbreitete unter den - nach Veranstalterangaben - 6000 Zuhörern vor allem eines: Gute Laune.  


Stadtgeschehen

51. Jahrestag der Universität Ulm - „In Ulm wird Spitzenforschung gelebt“


Mit Antrittsvorlesungen, Promotionspreisen und einem Festvortrag des Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, Professor Otmar D. Wiestler, hat die Universität Ulm am Freitag ihren 51. Jahrestag gefeiert. Zu den Höhepunkten des Festakts zählten weiterhin die Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Universität Ulm an ihren ehemaligen Präsidenten, Professor Karl Joachim Ebeling, sowie die Auszeichnung von Professor Dieter Kurz, ehemals Vorsitzender des Universitätsrats, als Ehrensenator.


Stadtgeschehen

Große Nachfrage: Noch einmal 100 Donaufest-Fahnen im Verkauf


Noch einmal 100 Fahnen des 11. Internationalen Doanufestes werden am Mittwoch, 25. Juli, in der Kepler-Halle ab 14 Uhr verkauft.  Eine Fahne kostet 45 Euro. 


Sport

Rekord-Meldungen aus 58 teilnehmenden Ländern bei Tennis-WM in Ulm und Neu-Ulm


Großes Tennis verspricht die Mitte August in Deutschland stattfindende Weltmeisterschaft der Senioren in den Alterklassen 50+, 55+ und 65+, denn jetzt ist es festgeschrieben: 1078 internationale Tennis-Spielerinnen und Spieler werden von 12. bis 25. August zu Besuch in Ulm und Neu-Ulm die Courts besuchen. Der Veranstalter freut sich über 602 Meldungen für die Einzel-WM. 


Stadtgeschehen

SEK-Einsatz wegen Playstation


Einen unruhigen Abend gab es am Samstag im Elchinger Ortsteil Oberelchingen. Stundenlang kreiste ein Hubschrauber über dem Ort und Dutzende Polizisten, auch vom Sondereinsatzkommando (SEK) waren im Einsatz. 
Text/Fotos: Thomas Heckmann


Stadtgeschehen

150 Friedensbewegte protestieren gegen geplantes NATO-Logistikzentrum in Ulm


Etwa 150 Friedensbewegte haben am Samstagnachmitag dem Regen getrotzt und gegen das in Ulm geplante NATO-Unterstützungskommandos für Logistik und Nachschub protestiert. Verschiedene Redner wandten sich gegen die Pläne von NATO und Bundeswehr, die zu sehr gegen Russland gerichtet seien, und forderten Abrüstung statt Aufrüstung. 


Stadtgeschehen

Sachschaden nach Feuer in Getreidelager in Höhe von 200 000 Euro


n der Nacht zum Samstag brannte es auf einem Bauernhof im Ulmer Stadtteil Jungingen, verletzt wurde dabei niemand. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von 200 000 Euro. 


Kultur

Die Unzerstörbaren


Achtung! Die unzerstörbaren Rockmusiker sind auf Tour. Beim 52. Montreux Jazz Festival standen in diesem Jahr Musiker - Motto "50 Jahre Rock" - auf der Bühne, die seit gut 50 Jahren die Rockmusik prägen, beispielsweise Iggy Pop, Van Morrison, Steve Winwood, Paolo Conte, Alice Cooper oder die Herren von Deep Purple. Allesamt . Musiker weit im allgemeinen Rentenalter, die nicht mehr für oder wegen Geld oder Anerkennung spielen. Künstler, die Spaß am Touren und am Livespiel haben und sich freuen, dass sie noch gefragt sind.


Stadtgeschehen , Wirtschaft

IHK-Präsident Dr. Peter Kulitz scheidet aus dem Amt: „Industrielle Mittelstand hat seine weltweite Präsenz beeindruckend ausgeweitet“


IHK-Präsident Dr. Peter Kulitz scheidet nach 15 Jahren aus dem Amt. Die
Amtsübergabe an den neuen Präsidenten findet am 24. Juli statt. Dann trifft
sich das neugewählte Kammerparlament – die Vollversammlung der Industrie-
und Handelskammer – zur Auftaktsitzung. Dr. Peter Kulitz war ein bestens
vernetzter, durchaus politischer IHK-Präsident. Ralf Grimminger sprach für ulm-news mit ihm
über die Zukunft der IHK, die regionale Wirtschaft und auch seine Reisen mit
vielen wichtigen Politikern.


Stadtgeschehen

Ulrich Heisele zum Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Ulm gewählt


Ulrich Heisele ist am Freitag vom Verwaltungsrat der Sparkasse Ulm zum Mitglied des Vorstandes gewählt worden. Der 47-Jährige wird künftig den Bereich Marktfolge verantworten und damit die Nachfolge von Andrea Grusdas antreten, die im März 2018 den Vorstand verlassen hat. 


Banner Oben (Platzhalter)
Jul 23
Stadtgeschehen

Rutschpartie ins Krankenhaus

 Ein Fahrradfahrer zog sich am Sonntag in Ulm bei einem Sturz schwere Verletzungen zu. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Männer rauben Schlafenden aus

In der Friedrichsau in Ulm raubten Unbekannte am Sonntagabend einen Mann aus. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

"Klare Aussagen!" - Großes Lob von Cem Özdemir für Schwörrede von Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch

Großes Lob gab es vom prominenten Grünen-Politiker Cem Özdemir  für die Schwörrede von Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch am Schwörmontag auf dem Weinhof. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Exhibitionist lauert Joggerin auf

 Die Polizei ermittelt gegen einen 47-Jährigen. Er soll sich am Sonntag am Eselsberg vor einer Joggerin entblößt haben. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Vortrag „Wirtschaftsschutz im Kontext der Cyberspionage“ in der Hochschule Neu-Ulm

Ein Vortrag zum Thema „Wirtschaftsschutz im Kontext der Cyberspionage“ findet am Mittwoch, 25. Juli, 15 Uhr, im Hörsaal A der Hochschule Neu-Ulm statt. Die Veranstaltung steht allen Interessierten kostenlos offen.

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Schwörrede von OB Gunter Czisch: Trotz Vollbeschäftigung und Top-Rankings gibt es auch in Ulm Armut und Existenzangst

In seiner sehr gut besuchten Schwörrede hob Oberbürgermeister Gunter Czisch am Montagmittag auf dem Weinhof vormittagt einige Schwerpunkte besonders hervor.  Ihm ging es um die kulturellen Grundlagen unseres Gemeinwesens, um die Entwicklung des urbanen Zentrums und der Stadtquartiere, er sprach über die Chancen der Digitalisierung, das bürgerschaftliche Engagement und kommunale Demokratie sowie über Bildung und Kultur sowie die wirtschaftlichen Grundlagen der Stadt. Bei allen Erfolgsmeldungen erinnerte er auch daran, dass es "auch in Ulm Armut und Existenzangst" gebe. "Vollbeschäftigung und erstklassige Rankings dürfen nicht darüber hinwegtäuschen". In Ulm ist die Zahl der Menschen, die staatliche Unterstützung brauchen, seit 2013 von 9000 auf heute über 11 000 angestiegen. "Das ist ein knappes Zehntel der Gesamtbevölkerung. Das können wir genauso wenig hinnehmen wie etwa die Kinderarmut", so Czisch. "In Ulm beziehen 3000 Kinder Sozialleistungen", mahnte der Oberbürgermeister in seiner dritten Schwörrede am Ulmer "Nationalfeiertag".   "Am Schwörmontag schauen wir weniger auf das Trennende, mehr auf das Verbindende. Am Schwörmontag zählt nur, ob man zur Identität dieser Stadt steht und Teil von ihr sein möchte. Wenn es uns gelänge, an den übrigen Tagen des Jahres ähnlich offen miteinander umzugehen, mehr den Geist des Schwörbriefs zu leben, dann wäre viel erreicht. Es wäre ein guter Anfang, um den Zusammenhalt wieder herzustellen, der uns zu Ulmerinnen und Ulmer macht", so der Ulmer Rathauschef unter Beifall. Für die diesjährighe Schwörrede von OB Czisch gab es sehr viel und mehr als in den Vorjahren Zwischenapplaus.  Nachfolgend die einstündige Schwörrede im Wortlaut:  

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Einbrecher fliehen mit Fahrrädern

Die Alarmanlage lösten zwei Einbrecher am Samstagmorgen in Ehingen aus. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Fahrer schläft ein

 Übermüdung war am Sonntagmorgen die Ursache eines Unfalls auf der B 30 bei Dellmensingen. Zwei Menschen wurden verletzt. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Betrunkener fährt gegen Betonmauer

Ein Auto prallte am frühen Sonntagmorgen in Ulm im Donautal gegen eine Betonmauer. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. 

weiterlesen

Jul 23
Stadtgeschehen

Sattelzug stößt gegen die Leitplanke

Gegen 5 Uhr prallte am Montagmorgen auf der Autobahn bei Dornstadt ein Sattelzug in die Leitplanke. 

weiterlesen

Banner Oben (Platzhalter)
Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 22

SEK-Einsatz wegen Playstation
Einen unruhigen Abend gab es am Samstag im Elchinger Ortsteil Oberelchingen. Stundenlang kreiste ein...weiterlesen


Jul 19

20-jähriger Motorradfahrer kommt bei tragischem Unfall ums Leben
 Bei einem Unfall am Mittwoch kurz vor Mitternacht in Ulm wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt. weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen




 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben