ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten
Mär 16

Stefan Arndt mit Carl Laemmle Produzentenpreis 2019 ausgezeichnet - Feierliche Verleihung mit zahlreicher Prominenz in der Carl-Laemmle-Geburtsstadt Laupheim

Stefan Arndt wurde am Freitagabend von der Produzentenallianz und der Stadt Laupheim als herausragende Produzentenpersönlichkeit mit dem Carl Laemmle Produzentenpreis 2019 für sein bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet. Stefan Arndt nahm die „Laemmle“-Trophäe, verbunden mit einer Dotierung von 40 000 Euro, im Rahmen einer feierlichen Verleihung in Laupheim entgegen. Der ausgezeichnete Produzent, der sich selbst unter Beifall als "wertkonservativer linker Anarchist" bezeichnete, hob in seiner Rede die Rolle des Mittelstands für Deutschland hervor und forderte mehr Unterstützung für die Filmwirtschaft, die ein aufstrebender Wirtschaftszweig sei und im digitalen Wandel viele neue Arbeitsplätze schaffen könne.  

weiterlesen »


Feb 18

Klaus Wowereit hält Laudatio auf Produzent Stefan Arndt - Zahlreiche Prominente kommen zur Preisverleihung nach Laupheim

Stefan Arndt wird am Freitag, 15. März, in der Carl-Laemmle-Geburtsstadt Laupheim im Rahmen einer feierlichen Verleihung als herausragende Produzentenpersönlichkeit mit dem Carl Laemmle Produzentenpreis 2019 ausgezeichnet. Zur Gala im Schloss Großlaupheim werden neben dem früheren Berliner regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit auch zahlreiche prominente Schauspielerinnen und Schauspieler, wie Uschi Glas oder Edgar Selge. erwartet. Stefan Arndt ist unter anderem auch Produzent der Erfolgsserie "babylon Berlin". 

weiterlesen »


Jan 25

Stefan Arndt ist Preisträger des Carl Laemmle Produzentenpreises 2019

Stefan Arndt ist Preisträger des Carl Laemmle Produzentenpreises 2019
Die feierliche Verleihung findet am 15. März in der Carl-Laemmle-Geburtsstadt Laupheim statt. Der von der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (kurz: Produzentenallianz) und der Stadt Laupheim in diesem Jahr zum dritten Mal ausgerichtete Produzentenpreis würdigt Stefan Arndt - gerade durch die Erfolgsserie „Babylon Berlin“ in aller Munde - für sein bisheriges Lebenswerk als Filmproduzent. Stefan Arndt ist nach Regina Ziegler und Roland Emmerich der dritte Carl Laemmle Produzentenpreisträger. 

weiterlesen »


Mär 17

Regina Ziegler erhält den Carl Laemmle Produzentenpreis 2018 - Glanzvolle Gala im Schloss Großlaupheim mit vielen Stars

Professor Regina Ziegler ist am Freitagabend im Rahmen einer glanzvollen Gala als herausragende Produzentenpersönlichkeit mit dem Carl Laemmle Produzentenpreis 2018 für ihr bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet worden. Die vielfach ausgezeichnete 74-jährige Filmproduzentin war - bislang - an über 400 Filmen beteiligt - von Autorenfilmen wie "Kamikaze 89", "Fabian", der Serie Weißensee"  bis zuletzt "Gladbeck", dem erfolgreichen TV-Zweiteiler.  

weiterlesen »


Nov 14

Ausgezeichnet! Sechs Künstler mit Förderpreis Junge Ulmer Kunst geehrt

Die Stadt Ulm hat zum 5. Mal den Förderpreis Junge Ulmer Kunst an Ulmer Nachwuchskünstlerinnen und -künstler verliehen, um deren künstlerischen Werdegang zu unterstützen. Aus 55 Bewerbungen in sechs Sparten wurden von den Fachjurorinnen und –juroren sechs Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt, die jetzt im Stadthaus ausgezeichnet wurden. Das Rahmenprogramm der Preisverleihung gestalteten die jungen Kreativen selbst. Sie boten an diesem Abends eine Kostprobe ihres Schaffens. Und das war beeindruckend. So hoch wie in diesem Jahr war das Niveau noch nie, war die einhellige Meinung der Jury und des interessierten Publikums im Saal. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Ulrike Markus (Bildende Kunst), Iris Keller (Darstellende Kunst),  Christoph Büchler (Film), Luca Pfeifer (Klassische Musik) sowei Morizz Fizzl und Luca Göpper (Populäre Musik) 

weiterlesen »


Apr 06

Themenschwerpunkt „Reformation“ des SWR - Martin Luther auf vielen Kanälen

Als Martin Luther im Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch veröffentlichte, ahnte er nicht, dass das die Welt verändern würde. Im Zeitalter der Reformation und der Renaissance war alles im Umbruch: Religion, Wissenschaft, Kunst, Glaube und der Lebensalltag. Mit Experten, Experimenten, Reenactments und Computeranimationen lässt der SWR die Welt vor 500 Jahren wieder lebendig werden. Den Auftakt macht „Geschichte im Südwesten“ mit der 90-minütigen Dokumentation „Das Zeitalter der Reformation im Südwesten“ am Sonntag, 9. April 2017, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Gedreht wurde auch in Ulm. 

weiterlesen »


Mär 20

Hollywood in Laupheim: Roland Emmerich erhält den Carl Laemmle Produzentenpreis

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung nahm Roland Emmerich den von der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) und der Stadt Laupheim ins Leben gerufenen Carl Laemmle Produzentenpreis entgegen. Die sehr persönliche Laudatio hielt der Schauspieler Jürgen Prochnow (u.a. Das Boot, Beverly Hills Cop, Air Force One). Unter den Gästen waren unter anderem Jutta Speidel, Veronica Ferres, Götz Otto (u.a. Der Untergang, James Bond, Cloud Atlas, Schindlers Liste) und die Regissseurin Doris Dörrie ("Männer"), die mit Roland Emmerich zusammen auf der Filmhochschule lernte. 

weiterlesen »


Mär 18

Roland Emmerich will im Sommer seinen Lebenspartner Omar de Soto heiraten

„Wir sind seit achteinhalb Jahren zusammen. Im Sommer wird jetzt geheiratet“. Mit dieser sehr persönlichen Ansage beendete der Regisseur und Produzent Roland Emmerich seine Dankesrede anlässlich der Verleihung des Carl Laemmle Produzentenpreises am Freitagabend im Schloss Großlaupheim in Laupheim. Die rund 500 Gäste der glanzvollen Gala spendeten lautstarken Applaus. 

weiterlesen »


Dez 19

Dokumentarfilm "Drei von Sinnen" im Kino Obscura - Filmemacher erklärt das Reise-Experiment

Das Obscura Kino in Ulm zeigt am Mittwoch, 21. Dezember, den außergewöhnlichen Dokumentarfilm Drei von Sinnen. Der Film beginnt um 19.30 Uhr 

weiterlesen »


Nov 01

Stummfilm und Live-Musik - Michael Riessler: "Der Rote Halbmond" - Uraufführung im Stadthaus

Mit der Uraufführung der Stummfilm-Musik von Michael Riessler zum ungarischen Stummfilm "Der Rote Halbmond" am Freitag, 4. November, 20 Uhr im Stadthaus Ulm (Zweitaufführung: Sonntag, 6. November, 19:00 Uhr, Museum Art.Plus, Donaueschingen) endet die Reihe "Jazz an der Donau". Eigentlich ein passendes Kunstprojekt wie erfunden und zugeschmitten für das internationale Donaufest. Die Uraufführung von Riesslers Musik zum Stummfilm findet nun am Freitag im Stadthaus statt. Die Uraufführung wird von TV-Teams für ARTE und das ZDF aufgezeichnet. 

weiterlesen »


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 06

28-jährige Annika Berger aus Ulm benötigt dringend eine Stammzellenspende - Registrierungsaktion am Samstag in Ulm
Die 28-jährige Ärztin Annika Berger hat Blutkrebs und benötigt dringend einen Stammzellspender oder...weiterlesen


Jun 07

Dumm gelaufen: Sophia Thomalla rasiert Ulmer Barbier
Dumm gelaufen: Das Modell Sophia Thomalla , Freundin des Fußballtorhüters Loris Karius , hat den Ulmer...weiterlesen


Jun 13

Überfall mit Machete, Messer und Baseball-Schläger - Polizei nimmt sechs Männer fest
Sechs mutmaßliche mit Machete, Messer, Baseball-Schläger und Softair-Pistole bewaffnete Räuber standen...weiterlesen


Jun 03

Unbekannter Toter am Bodensee - Identität des Mannes weiter unklar
Noch immer unklar ist die Identität des Mannes, der vor gut zwei Wochen in Nonnenhorn am Bodensee...weiterlesen


Jun 01

Partybesucher suchen Streit und schlagen zu
 Die drei Tatverdächtigen besuchten eine Party in der Bahnhofstraße in Munderkingen. Während sich die...weiterlesen


Jun 10

22-Jähriger filmt Mädchen heimlich in Umkleidekabine
Ein 22-jähriger Mann hat ein 12-jähriges Mädchen in der Umkleidekabine im Donaubad in neu-Ulm gefilmt...weiterlesen


Jun 10

Laut, wild und verrückt: Unternehmer Walter Feucht feiert seinen 70. Geburtstag
Mit 300 geladenen Gästen feierte am Freitagabend der Ulmer Unternehmer und Mäzen Walter Feucht im...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben