ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.06.2024 10:26

19. Juni 2024 von Thomas Kießling
0 Kommentare

Gleisarbeiten und Zugausfälle am Schwörwochenende - Ulmer OB Ansbacher "enttäuscht und erbost" über Bahn


Die Bahn sorgt wieder für Unverständnis: Die Bahn plant über das kommende Schwörwochenende weitereichende Instandsetzungsarbeiten und Zugausfälle auf den Zugstrecken von und nach Ulm. Die Münsterstadt rechnet zu den diversen Veranstaltungen rund um den großen Ulmer Stadtfeiertag mit rund 300 000 Besucherinnen und Besuchern. Diese werden vor allem am Schwörsonntag und Schwömontag Ulm nicht mit dem Zug erreichen und vor allem verlassen können. Der Ulmer OB Martin Ansbacher zeigt sich "enttäuscht und erbost" über die Bahn, deren Pläne und Informationspolitik.   

Die Stadt Ulm hat vor einigen Tagen im Rahmen eines Jour fixe mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg und der NVBW Kenntnis über die geplanten Baumaßnahmen und Zugausfällen auf der Südbahn im Zeitraum 22. bis 25. Juli, also über das Schwörwochenende, erhalten. Die Stadt hat daraufhin umgehend mit der für die Maßnahmen verantwortlichen DB Infra GO AG Kontakt aufgenommen, um mehr Informationen zu erhalten und ein tragfähiges Konzept für Schienenersatzverkehre abzustimmen. "Diese Abstimmungen sind noch nicht abgeschlossen", teilt Marius Pawlak, Leiter der Zentralstellle der Stadt mit. Die Stadt dränge dabei auf eine Lösung, die den Anforderungen des Schwörwochenendes gerecht wird.

Der Ulmer Oberbürgermeister Martin Ansbacher sagte zu diesem Vorgang: "Wir als Stadt versuchen seit Tagen mit den dafür verantwortlichen Stellen eine tragfähige Lösung zu finden. An dieser Stelle auch ein Dank an Herrn Minister Hermann und dessen Einsatz. Ich denke, es ist nachvollziehbar, dass wir aufgrund der Fülle an geplanten Maßnahmen große Schwierigkeiten bei der Abwicklung der Ersatzverkehre auf uns zukommen sehen. Die Stadt wird am Schwörwochenende von knapp 300.000 Gästen besucht. Grundsätzlich ist es uns wichtig, mit der Bahn konstruktiv zusammenzuarbeiten. Denn wir alle haben ein fundamentales Interesse an der Förderung des ÖPNV, des regionalen und des überregionalen Bahnverkehrs. Als Stadt haben wir dies in der Vergangenheit schon oftmals unter Beweis gestellt". OB Ansbacher betonte außerdem: "Sollten die bisher vorliegenden Informationen tatsächlich so stimmen, wäre ich enttäuscht und auch erbost".
Insbesondere nach der letzten Ankündigung zu den geplanten Ausfällen rund um das Schwörwochenende wegen einer Gleisreparatur hätte er erwartet, dass die Stadt dieses  Mal frühzeitig in die Überlegungen einbezogen werden. Er habe großes Verständnis dafür, so Ansbacher, dass die anstehenden Investitions- und Sanierungsmaßnahmen für die Bahn und ihre Gesellschaften eine riesige Herausforderung darstellen. Aber es funktioniere nicht, einsame Entscheidungen zu treffen und die direkt Betroffenen vor vollendete Tatsachen zu stellen, kritisierte der Ulmer Rathauschef die Bahn. Eine engere Abstimmung und Zusammenarbeit sei hier einfach zwingend notwendig. "Erneut kann ich daher nur nochmals dazu einladen, dass die Bahn rechtzeitig mit der Stadt Maßnahmen abstimmt, damit wir einen gemeinsamen Weg finden. Die Menschen erwarten das von uns, sonst können wir die Verkehrswende vergessen," so der Ulmer Oberbürgermeister Martin Ansbacher. 



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jul 11

Versuchte Vergewaltigung im Neu-Ulmer Glacis-Park - Tatverdächtiger in Haft
Am frühen Dienstagmorgen ist es im Glacis-Park in Neu-Ulm zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. weiterlesen


Jul 02

Wäre Jesus Klimaaktivist? Klimaaktivisten bringen Banner am Ulmer Münster an
Am Dienstagmorgen kletterten drei Klimaaktivisten auf den Turm des Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm...weiterlesen


Jul 07

Mutter und Sohn attackieren 15-jährige schwangere Freundin
Eine schwangere 15-Jährige ist von ihrem gleichaltrigen Freund und dessen Mutter verprügelt worden. weiterlesen


Jul 04

Grüne Brücke in Neu-Ulm: Die Öffnungszeiten zur Durchquerung der Glacis Galerie ausgeweitet
Fußgänger und Radler können die Glacis Galerie über die sogenannte Grüne Brücke jetzt wieder länger...weiterlesen


Jul 04

TV-Stars Sebastian Bezzel und Simon Schwarz backen Zuckerbrot beim Ulmer Zuckerbäcker
Die langjährigen Freunde  Sebastian Bezzel  und  Simon Schwarz , bekannt aus den Eberhofer-Krimis,...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben