ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 28.09.2023 14:30

28. September 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Drücken, bis der Arzt kommt


Notärztinnen und Notärzte der Universitätsklinik Ulm haben eine Schülerfortbildung zum Thema Herzkreislaufstillstand am Schubart-Gymnasium Ulm durchgeführt.

In Deutschland könnten jedes Jahr tausende Leben gerettet werden, wenn mehr Menschen die Erste-Hilfe-Regeln beherrschen und anwenden würden. Denn im Falle eines Herzstillstands ist es überlebenswichtig, dass auch Laien Erste Hilfe in Form einer Herz-Lungen-Wiederbelebung leisten können. In der „Woche der Wiederbelebung“, die in diesem Jahr vom 18. bis 22. September stattfand, haben verschiedene Institutionen wieder dazu aufgerufen, lebensrettende Maßnahmen und Handgriffe zu erlernen oder noch einmal zu trainieren.

Im Rahmen dieser Aktionswoche haben Notärzt*innen des Universitätsklinikums Ulm (UKU) am Mittwoch, 20. September eine Schülerfortbildung am Schubart-Gymnasium in Ulm rund um das Thema Herz-Kreislauf-Stillstand durchgeführt. Während der Fortbildung vermittelten drei Notärztinnen und Notärzte der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am UKU der neunten Jahrgangsstufe des Schubart-Gymnasiums zunächst theoretisches Hintergrundwissen. Im Anschluss durften die knapp 100 Schüler*innen selbst an Übungspuppen trainieren. „Alle Teilnehmenden waren überaus motiviert und haben die praktischen Übungen qualitativ exzellent durchgeführt. Auch die Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den verantwortlichen Lehrkräften war hervorragend“, berichtet Dr. Stephan Möller, Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am UKU, der die Aktion gemeinsam mit seinen Kolleg*innen organisiert hat.

Ziel der „Woche der Wiederbelebung“ ist es, Aufmerksamkeit für das Thema Herz-Kreislauf-Stillstand und Wiederbelebung zu schaffen und so die Laienreanimationsquote zu erhöhen. Diese bezieht sich auf den Prozentsatz der Wiederbelebungsversuche, die von Menschen ohne medizinische Ausbildung durchgeführt werden. Leider beträgt die Laienreanimationsquote hierzulande nur knapp 42 Prozent. Damit liegt Deutschland weit abgeschlagen hinter Ländern wie Dänemark, Schweden oder Tschechien, die teilweise doppelt so hohe Ersthelferquoten aufweisen können. Unter anderem die Einführung einer Fortbildungseinheit an dänischen Schulen hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass in Dänemark die Laienreanimationsquote stark angestiegen ist.

„Daher freuen wir uns ganz besonders, dass wir in diesem Jahr erstmals eine Schülerfortbildung zum Thema Herz-Kreislauf-Stillstand durchführen konnten. Für nächstes Jahr planen wir nun, die Zusammenarbeit zu intensivieren und die Projekte auszubauen“, betont Dr. Stephan Möller.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 16

Schockanrufer erbeuten Schmuck
Am Mittwoch brachten Betrüger eine Seniorin aus Ulm um ihren Schmuck. weiterlesen


Mai 17

Autolenker fährt Fußgängerin auf Zebrastreifen an
Am Donnerstag erfasste ein Autofahrer im Ulmer Stadtteil Wiblingen eine Fußgängerin.  weiterlesen


Mai 15

Junge Radlerin bei Unfall verletzt
Am Dienstagmorgen fuhr eine 72-Jährige mit ihrem Pkw in Illertissen auf der Dietenheimer Straße...weiterlesen


Mai 19

Unfall beim Spurwechsel in Neu-Ulm
Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer die Europastraßein Neu-Ulm in...weiterlesen


Mai 17

Die SSV-Party geht weiter: Aufstiegs- und Meisterfeier im Donaustadion und auf Ulmer Münsterplatz
Die Party geht weiter! Am Samstag wird die Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball offizell für...weiterlesen


Mai 20

Blank gezogen - Unbekannter langt zu
Eine unangenehme Erfahrung hat eine junge Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der...weiterlesen


Mai 19

Nach der Feier ist vor der Feier: Meister-Spatzen fliegen nach Malle
Erst ein Wolkenbruch beendete am Samstagabend die Party mit mindestens 9000 Fans auf dem Ulmer...weiterlesen


Mai 17

Kunstverein-Vorsitzender Dr. Hartmut Dippel unerwartet verstorben
Der Kunstverein Ulm ist in tiefer Trauer, denn der 1. Vorsitzende Dr. Hartmut Dippel ist am 13. Mai...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben