ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 30.03.2023 17:00

30. März 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulm blüht auf: Kreative Projekte für die Innenstadt gesucht


 schließen


Fotograf: Pixabay/Symbolfoto

Foto in Originalgröße



Unter dem Titel „Ulm blüht auf!“ fördert die Stadt Ulm Projekte, die Privatpersonen, Unternehmen und Vereine in der historischen Innenstadt umsetzen möchten.

Möglich sind zum Beispiel Blumenschmuck, Bepflanzung von Kübeln, Fassadenbegrünung, spezielle Schaufenstergestaltungen, Attraktionen für Kinder und Familien, Straßenfeste, Konzerte und andere künstlerische Darbietungen. Pro Projekt ist ein Zuschuss von maximal 1.000 Euro möglich. Die Aktion ist Teil des Ulmer Innenstadtdialogs und wird durch das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ gefördert. „Zeigen Sie, was in Ihnen und unserer Innenstadt steckt!?“, ruft Oberbürgermeister Gunter Czisch die Bürgerschaft zur Teilnahme auf. „Die Natur begrüßt uns im Frühjahr mit ihrer Farbenpracht, gibt Rückenwind für Zuversicht und gute Laune. Mit ‚Ulm blüht auf!‘ freuen wir uns auf die Vielfalt und Kreativität, die es uns ermöglichen, unsere Chancen zu nutzen.“
Bis zum 28. April 2023 nimmt die Stadt Ulm Projektideen entgegen. Wer mitmachen will, kann sich auf www.ulm.de (https://www.ulm.de/wirtschaft-und-wissenschaft/ulm-blueht-auf oder Suchbegriff "Ulm blüht auf") das entsprechende Antragsformular herunterladen oder dieses unter Telefon 0731/161-2303 bzw. innenstadtdialog@ulm.de anfordern. Die Entscheidung über die eingegangenen Bewerbungen und damit über die geförderten Projekte trifft der vom Gemeinderat eingesetzte „Beirat Innenstadt“. Insgesamt steht als Fördersumme für alle Projekte 40.000 Euro zur Verfügung.

Neben der Stadtverwaltung erhofft sich auch das Ulmer City Marketing eine rege Beteiligung. Citymanagerin Sandra Walter: „‚Ulm blüht auf!‘ ist eine wunderbare Möglichkeit für alle Gewerbetreibenden und Bewohner*innen, die City in den kommenden Monaten gemeinsam wieder zum Leben zu erwecken – wir freuen uns schon heute auf zahlreiche kreative Ideen und viele Teilnehmer*innen.“

Förderung und Bewerbung

Bewerben können sich neben Privatpersonen auch Unternehmen oder Vereine mit einer Geschäftsadresse in der Innenstadt. Voraussetzung ist, dass die Projekte innerhalb des Bereichs umgesetzt werden, der durch die Straßenzüge Friedrich-Ebert-Straße – Olgastraße – Münchnerstraße sowie durch die Donau und den Kobelgraben begrenzt wird. Die jeweiligen Projekte müssen mindestens während den üblichen Geschäftszeiten ungehindert öffentlich zugänglich sein. Vorzugsweise sollten die Projekte im öffentlichen Raum stattfinden oder von dort aus erlebbar sein. Da möglichst viele Ideen und Projekte von einer Förderung profitieren sollen, ist der Höchstbetrag der Förderung pro Projekt auf 1.000 Euro begrenzt. Dabei ist eine Eigenbeteiligung von mindestens 20 Prozent erforderlich. So wird beispielsweise ein Projekt, das insgesamt 800 Euro kostet, mit 640 Euro gefördert, während 160 Euro vom Antragsteller selbst zu tragen sind.

Die Stadt Ulm wurde 2022 mit dem Projekt „Stadtdialog“ in das Förderprogramm des Bundes „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ aufgenommen. Mehr als 20 Maßnahmen werden dabei finanziell gefördert. Diese sollen dazu dienen, die Attraktivität und Aufenthaltsqualität der Ulmer Innenstadt zu verbessern. In der ersten Phase geht es um schnell umsetzbare Projektideen und Maßnahmen, wobei insbesondere auch lokale Akteure in der Form von Bürgerprojekten eingebunden werden sollen. „Ulm blüht auf!“ ist ein solches Bürgerprojekt, das durch die Gruppe des Innenstadtdialogs konzipiert wurde und für das nun der Startschuss erfolgt ist.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jun 28

Straße gesperrt nach Vorfahrt-Unfall
Zwei Verletzte sind die Folge einer Vorfahrtmissachtung am Donnerstagnachmittag an der B10-Ausfahrt...weiterlesen


Jun 27

Journalist, Musiker, Schauspieler, Genussmensch: Bernd Rindle hat die Bühne verlassen
Der Neu-Ulmer Musiker, Journalist und Genussmensch Bernd Rindle ist am Mittwoch verstorben.  weiterlesen


Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 02

Wäre Jesus Klimaaktivist? Klimaaktivisten bringen Banner am Ulmer Münster an
Am Dienstagmorgen kletterten drei Klimaaktivisten auf den Turm des Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm...weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jul 07

Mutter und Sohn attackieren 15-jährige schwangere Freundin
Eine schwangere 15-Jährige ist von ihrem gleichaltrigen Freund und dessen Mutter verprügelt worden. weiterlesen


Jun 27

Kran kippt auf Haus
Wie die Polizei berichtet, fanden zur Mittagszeit Dachdeckerarbeiten an einem Rohbau eines...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben