ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.05.2022 23:39

22. Mai 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Strafverfahren gegen 121 Fußballfans nach Pokalspiel zwischen SSV Ulm und Stuttgarter Kickers


Rund um das Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die Stuttgarter Kickers im Stuttgarter Gazi-Stadion hatte die Polizei einiges zu tun. Gegenüber 121 Personen leiteten die Ermittler Strafverfahren, unter anderem auch wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein, teilt die Stuttgarter Polizei mit. Aufgrund von Kontrollen am Bahnhof erreichten viele Ulmer Fans das Gazi-Stadion erst zur zweiten Hälfte des Finales, das die Stuttgarter Kickers nach Verlängerung und im Elfmeterschießen für sich entschieden. 

Anlässlich der Pokalfinalbegegnung des SV Stuttgarter Kickers gegen den SSV Ulm 1846 waren zahlreiche Polizeibeamtinnen und -beamte mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz und der Bundespolizei am Stuttgarter Hauptbahnhof und rund um das GAZi-Stadion im Einsatz. Auch wenn die Stimmung während des Spiels überwiegend friedlich und ausgelassen war, musste die Polizei im Vorfeld und nach Abpfiff mehrfach intensiv eingreifen, berichtet die Stuttgarter Polizei. 
Bereits vor Beginn, gegen 14.00 Uhr, zündeten Ulmer Fans bei ihrer Ankunft am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrfach Pyrotechnik ab. Deshalb durchsuchten die Polizeikräfte rund 300 Ulmer Fans am Hauptbahnhof nach verbotenen Gegenständen. Kinder und Frauen waren von den Kontrollmaßnahmen ausgenommen. Für die Dauer der Durchsuchung stellte die Polizei Getränke und Toiletten bereit. Gegen 14.35 Uhr versuchten vereinzelt Fans, die Polizeikette zu durchbrechen, sodass Beamte der Bundespolizei Pfefferspray einsetzten. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die zuvor in der Polizeikontrolle befindlichen mehreren Hundert Anhänger des SSV Ulm wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mit Sonderzügen zum Stadion gebracht. Die Vorfälle am Hauptbahnhof wurden videografiert und werden ausgewertet, teilt die Polizei mit. Viele Ulmer Fans erreichten aufgrund der Kontrollen das Stadion erst zur zweiten Hälfte. 
In der zweiten Halbzeit der Partie zündeten beide Fanlager Rauchtöpfe und Pyrotechnik, das Spiel wurde daraufhin vom Schiedsrichter für einige Minuten unterbrochen. Gegen 17.30 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fans im Gästeblock, bei der ein 32 Jahre alter Mann leichte Verletzungen erlitt. Der 44 Jahre alte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Beamte setzten ihn nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.
Nach Spielende zündeten Stuttgarter Kickers-Fans erneut Pyrotechnik. Die Vorfälle wurden videografiert und werden ausgewertet. Die Ermittlungen gegen die Täter, aber auch zu deren Unterstützern, wurden aufgenommen.
Nach der Pokalübergabe vermummten sich zahlreiche Kickers- sowie befreundete Regensburger Fans und verließen den Block. Sie suchten im Umfeld des Stadions gezielt die Auseinandersetzung mit Ulmer Fans. Durch das sofortige Einschreiten der Polizei konnte eine größere Auseinandersetzung verhindert werden. Es wurden zahlreiche Fans vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen Landfriedensbruchs ermittelt. 121 Fans wurden aufgrund der Vorkommnisse in Gewahrsam genommen.
Gegenüber 121 Personen leiteten die Ermittler Strafverfahren, unter anderem auch wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein, teilt die Stuttgarter Polizei mit. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 12

71-jähriger Unfallfahrer droht Polizisten in den Kopf zu schießen
Am Sonntagmittag wollte ein 71-jähriger Ulmer an einer Tankstelle in Nersingen tanken. weiterlesen


Sep 19

Tödlicher Unfall am Stauende: Transporter rast auf A 8 in Sattelzug
Tödliche Verletzungen erlitt ein 65-jähriger Mann am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Sep 13

Hund beißt Katze tot
Am Montagabend, gegen 19.45 Uhr, sprang ein freilaufender Hund in den Garten eines Hauses in der...weiterlesen


Sep 14

Bewaffnete Spezialkräfte holen Frau in Not aus Wohnung
 Nach dem Hilferuf einer Frau in Geislingen waren  am Mittwoch schwer bewaffnete Spezialkräfte der...weiterlesen


Sep 16

Betrunkener Vater sucht seinen Sohn
Am Donnerstagabend wurde ein 54-Jähriger bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm vorstellig, um seinen Sohn als...weiterlesen


Sep 21

Donaubad reduziert Energieverbrauch: Außenbecken und Eisfläche im Freien bleiben geschlossen
Auch im Donaubad Ulm/Neu-Ulm wird der Energie reduziert: So werden ab Oktober im Erlebnisbad das...weiterlesen


Sep 12

Jugendlicher stürzt fünf Meter in die Tiefe
 Ein 15-Jähriger hat am Freitagnachmittag zusammen mit seinen gleichaltrigen Cousinen eine selbstgebaute...weiterlesen


Sep 17

Dreister Dieb auf Büroparty beißt zu
 Ein ungeladener Gast bediente sich in der Nacht von Freitag auf Samstag an fremdem Eigentum.   weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben