ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.05.2022 23:39

22. Mai 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Strafverfahren gegen 121 Fußballfans nach Pokalspiel zwischen SSV Ulm und Stuttgarter Kickers


Rund um das Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die Stuttgarter Kickers im Stuttgarter Gazi-Stadion hatte die Polizei einiges zu tun. Gegenüber 121 Personen leiteten die Ermittler Strafverfahren, unter anderem auch wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein, teilt die Stuttgarter Polizei mit. Aufgrund von Kontrollen am Bahnhof erreichten viele Ulmer Fans das Gazi-Stadion erst zur zweiten Hälfte des Finales, das die Stuttgarter Kickers nach Verlängerung und im Elfmeterschießen für sich entschieden. 

Anlässlich der Pokalfinalbegegnung des SV Stuttgarter Kickers gegen den SSV Ulm 1846 waren zahlreiche Polizeibeamtinnen und -beamte mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz und der Bundespolizei am Stuttgarter Hauptbahnhof und rund um das GAZi-Stadion im Einsatz. Auch wenn die Stimmung während des Spiels überwiegend friedlich und ausgelassen war, musste die Polizei im Vorfeld und nach Abpfiff mehrfach intensiv eingreifen, berichtet die Stuttgarter Polizei. 
Bereits vor Beginn, gegen 14.00 Uhr, zündeten Ulmer Fans bei ihrer Ankunft am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrfach Pyrotechnik ab. Deshalb durchsuchten die Polizeikräfte rund 300 Ulmer Fans am Hauptbahnhof nach verbotenen Gegenständen. Kinder und Frauen waren von den Kontrollmaßnahmen ausgenommen. Für die Dauer der Durchsuchung stellte die Polizei Getränke und Toiletten bereit. Gegen 14.35 Uhr versuchten vereinzelt Fans, die Polizeikette zu durchbrechen, sodass Beamte der Bundespolizei Pfefferspray einsetzten. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die zuvor in der Polizeikontrolle befindlichen mehreren Hundert Anhänger des SSV Ulm wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mit Sonderzügen zum Stadion gebracht. Die Vorfälle am Hauptbahnhof wurden videografiert und werden ausgewertet, teilt die Polizei mit. Viele Ulmer Fans erreichten aufgrund der Kontrollen das Stadion erst zur zweiten Hälfte. 
In der zweiten Halbzeit der Partie zündeten beide Fanlager Rauchtöpfe und Pyrotechnik, das Spiel wurde daraufhin vom Schiedsrichter für einige Minuten unterbrochen. Gegen 17.30 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fans im Gästeblock, bei der ein 32 Jahre alter Mann leichte Verletzungen erlitt. Der 44 Jahre alte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Beamte setzten ihn nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.
Nach Spielende zündeten Stuttgarter Kickers-Fans erneut Pyrotechnik. Die Vorfälle wurden videografiert und werden ausgewertet. Die Ermittlungen gegen die Täter, aber auch zu deren Unterstützern, wurden aufgenommen.
Nach der Pokalübergabe vermummten sich zahlreiche Kickers- sowie befreundete Regensburger Fans und verließen den Block. Sie suchten im Umfeld des Stadions gezielt die Auseinandersetzung mit Ulmer Fans. Durch das sofortige Einschreiten der Polizei konnte eine größere Auseinandersetzung verhindert werden. Es wurden zahlreiche Fans vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen Landfriedensbruchs ermittelt. 121 Fans wurden aufgrund der Vorkommnisse in Gewahrsam genommen.
Gegenüber 121 Personen leiteten die Ermittler Strafverfahren, unter anderem auch wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein, teilt die Stuttgarter Polizei mit. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Dez 05

Flüchtender 26-Jähriger verursacht mehrere Unfälle - Polizist schießt auf Auto
Eine folgenschwere Unfallserie in Ulm hat ein flüchtender Autofahrer am Sonntag  in Ulm verursacht. Ein...weiterlesen


Dez 01

Arbeiter kommt bei Sturz von Dach ums Leben
Am Mittwoch erlitt ein 56-Jähriger in Ulm beim Sturz von einem Dach tödliche Verletzungen.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben