ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.05.2020 23:18

20. Mai 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Berblinger Turm steht: Einweihung des neuen und eindrucksvollen Ulmer Denkmals am 25. Juni


 schließen


Beschreibung: Der Berblinger Turm wurde am Mittwoch aufgerichtet. Die Einweihung des Turms ist für den 25. Juni 2020 vorgesehen, einen Tag nach Berblingers 250. Geburtstag.

Lizenz: © copyright

Fotograf: Ralf Grimminger/Ulmer Pressedienst

Foto in Originalgröße

Lizenz: © copyright



Geschafft! Die Mitarbeiter der Firma „Saage Treppenbau & Biegetechnik“ aus Nordrhein-Westfalen und die Baufirma Fromm aus Grimmelfingen setzten am Mitwoch die letzten Teile des Berblinger Denkmals an der Adlerbastei in Ulm zusammen. Das eindrucksvolle Denkmal wurde von den Münchner Künstlern Johannes Brunner und Raimund  Ritz gestaltet. Gegen 15 Uhr bestiegen Vertreter der Stadt Ulm, unter ihnen Baubürgermeister Tim von Winning und Kulturbürgermeisterin Iris Mann, erstmals das Denkmal, das sich absichtlich und bedenklich 10 Grad über das Donauufer neigt. Die Einweihung des schiefen Turms von Ulm, der das Zeug zu einem weiteren Wahrzeichen der Münsterstadt hat und von dem man einen eindrucksvollen Blick hat, ist für den 25. Juni vorgesehen, einen Tag nach Berblingers 250. Geburtstag. Weitere Fotos gibt es hier.

Die Firma „Saage Treppenbau & Biegetechnik“ aus Nordrhein-Westfalen und die Baufirma Fromm aus Grimmelfingen bauten unverzagt trotz Coronavirus weiter am neuen, rund 750 000 Euro teuren Kunstwerk, am Berblinger Turm, an der Adlerbastei. Die Einweihung des Turms der Künstler Künstler Brunner und Ritz  ist für den 25. Juni 2020 vorgesehen, einen Tag nach Berblingers 250. Geburtstag. Dieser Programmpunkt  des Berblinger Jubiläums wird auf jeden Fall beibehalten. Denn die meisten Feierlichkeiten wurden  aufgrund der Corona-Pandemie bereits neu terminiert, sie wurden teilweise sogar ins nächste Jahr verschoben.
Da erscheinen der Bau und die Entstehung des Berblinger Turms an der einstigen Absprungstelle wie ein Lichtblick in der Krise. Die Firma „Saage Treppenbau & Biegetechnik“ aus Nordrhein-Westfalen baute in den letzten Wochen weiterhin am Berblinger Turm. Fleißig werden Rohre und Bleche zurechtgeschnitten, gebogen und geschweißt und lassen das Skelett des Turms entstehen. Die Firma Saage, dessen Chef sich bei einem Arbeitsunfall am Dienstag auch noch verletzte und die letzten Arbeiten aufgeregt vom Krankenbett im BWK via Tablet verfolgte, beendeten den Bau nun am Mittwoch, in dem die drei Teile ineinander und aufeinander gesetzt und verbunden wurden. 

Das Berblinger Denkmal

Das renommierte Künstlerduo aus München hatte 2019 den Gestaltungswettbewerb der Stadt Ulm mit dem Ziel, ein künstlerisches Denkmal zur Erinnerung an Berblinger zu erschaffen, gewonnen. Die Idee des Turms ist in Anlehnung an die beiden Flügelelemente des Flugapparates entstanden. Die Konstruktion, der um 10 Grad geneigten Wendeltreppe, ist über 20 Meter hoch und kann über 88 Stufen bis auf eine Höhe von 15 Metern frei begangen werden.
Oben auf einer Plattform angelangt, soll den Besuchern das Gefühl vermittelt werden, wie sich wohl einst Berblinger im Jahr 1811 kurz vor seinem gescheiterten Flugversuch gefühlt haben muss. Sechs an der Skulptur angebrachte Lautsprecher lassen die Besteigung zum Hörerlebnis werden. Auch noch ohne akustische Unterstützung spürten die ersten Besucher auf dem Turm das gewünschte mulmige Gefühl. Die Treppen sind transparent und ganz oben wackelt der Turm auch ein wenig im Wind. Außerdem bietet sich von der Plattform ein eindrucksvoller Blick aufs andere Ufer nach Neu-Ulm, die Donau hinauf und hinunter und nebenbei eine ganz neue Ansicht des Ulmer Münsters. Die Künstler freuten sich über die Fertigstellung und zeigten sich auch erleichtert, als  das Denkmal stand.  
Den Einlass und die Zahl der Besucher auf den Turm regelt künftig ein Drehkreuz. 
Die Einweihung des Turms ist für den 25. Juni 2020 vorgesehen, einen Tag nach Berblingers 250. Geburtstag.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 29

Zehn Coronavirus-Infektionen: In Neu-Ulm, Senden und Vöhringen 98 Kinder und Erwachsene in Quarantäne
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es aktuell zehn bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion. Unter den...weiterlesen


Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jun 29

31-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 21-Jähriger Mann in Untersuchungshaft
 Nachdem am Freitagnachmittag ein 31-Jähriger im Verlauf eines Streits mit einem Messer getötet worden...weiterlesen


Jul 07

27-jährige Frau in Bus erstochen - Tatverdächtiger Ex-Partner leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme
Nach der Tötung seiner 27-jährigen Ex-Partnerin am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen


Jul 01

Keine Neuinfektion mit Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Keine bestätigte Neuinfektion im Vergleich zum Vortag gibt es im Landkreis Neu-Ulm. Aktuell sind zehn...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben