ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.10.2019 18:03

8. Oktober 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Multi-Channel-Marketing als Rettung für den lokalen Einzelhandel?


Immer mehr Menschen kaufen mittlerweile online. Damit der klassische Einzelhandel mit lokalen Ladengeschäften da mithalten kann, müssen neue Vertriebs- und Werbemöglichkeiten erschlossen werden. Es reicht nicht mehr aus, auf Mundpropaganda und Laufkundschaft zu setzen. Welche Möglichkeiten zur Werbung ergeben heutzutage Sinn?

Als Unternehmer kann man es sich kaum noch leisten, nicht auch online präsent zu sein. Das muss nicht unbedingt ein eigener Web-Shop sein oder die Zusammenarbeit mit Amazon & Co. Auch das Marketing plötzlich nur noch in den sozialen Medien stattfinden zu lassen, kann nicht der richtige Weg sein, denn ansonsten erreicht man viele Stammkunden nicht mehr. Stattdessen ist Multi-Channel-Marketing die richtige Lösung: Werbung über mehrere Kanäle hinweg – online und offline, die Verbindung traditioneller und moderner Möglichkeiten.
Der klassische Katalog kann so neben der YouTube-Werbung stehen, die Plakatwerbung an der Straßenkreuzung neben der Bannwerbung auf Websites. Und auch die beliebten Werbegeschenke haben noch lange nicht ausgedient – sie sind heutzutage über entsprechende Plattformen schnell bestellt und werden zu einem wichtigen Werkzeug im Marketing-Mix. Noch einen Schritt weiter geht das Cross-Channel-Marketing: Hierbei bespielt man nicht nur verschiedene Kanäle nebeneinander, man verknüpft sie miteinander. So kann eine Kampagne offline beginnen und über verschiedene Online-Medien weitergetrieben werden.
Die einzelnen Schritte sind dabei eng miteinander verzahnt und greifen ineinander, um sich gegenseitig zu unterstützen und maximalen Erfolg zu erzeugen. Doch diese Möglichkeiten scheinen in der Wirtschaft noch nicht angekommen zu sein. Einem Bericht des Branchenmediums W&V zufolge schöpft nur fast die Hälfte aller befragten Unternehmen die Potenziale von Multi-Channel-Marketing aus. Die Studie, auf die sich der Artikel bezieht, offenbart außerdem, dass für viele Unternehmen generell im World Wide Web noch Nachholbedarf besteht. Dabei kann durch die Verknüpfung von Online- und Offline-Welt so viel gewonnen werden. Wie das Magazin Horizont berichtet, macht die Supermarktkette Real mit einem neuen Konzept vor, was alles möglich ist: Ein kleiner Tante-Emma- Laden mit regionalen Produkten, der aber über eine eigene App verfügt, die der Kunde für Bestellungen einsetzen kann. Der Konzern erhofft sich so, einen neuen Kanal für interessierte Kunden zu öffnen und diese mit dem neuen Zugang auch für die bestehenden Real-Filialen zu begeistern. Der Vorteil von Multi-Channel-Marketing ist, dass man Kunden dort erreicht, wo Sie sich ohnehin aufhalten. Da nicht alle potenziellen Kunden regelmäßig in den sozialen Medien anzutreffen sind, andere wiederum kaum noch über Werbeanzeigen in Printmedien angesprochen werden können, sollte man auch als lokaler Einzelhändler über ein gut gemischtes Marketingportfolio verfügen. So heterogen die Kundschaft ist, so divers muss auch die Werbung ausfallen. Dann hat auch das Ladenlokal vor Ort noch eine Chance, gegen den Online-Handel zu bestehen – und kann seine eigentlichen Vorteile ausspielen: Kompetenz und Kundennähe.

Photo by Pexels on Pixabay



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 03

Junger Mann randaliert nach Rauswurf von Party
 Nach seinem Rauswurf von einer Party im Blautal-Center in Ulm hat ein 23-Jähriger in der Nacht von...weiterlesen


Okt 04

Stauchaos nach Auffahrunfall - 210 000 Euro Schaden
 Ein Auffahrunfall am Freitagmittag bei Ulm-West hat stundenlang für eine Sperrung und lange Staus...weiterlesen


Okt 06

Unbekannter greift Joggerin am Donauufer an
Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend eine 28 Jahre alte Joggerin am Donauufer in Ulm abgegriffen und...weiterlesen


Okt 11

Haus nach Brand in der Ulmer Innenstadt unbewohnbar
Wie die Polizei berichtet, entdeckten Zeugen den Brand kurz vor 5.30 Uhr. Rauch drang aus einem Haus in...weiterlesen


Okt 02

Cabrio überschlägt sich - Vier junge Leute mit schweren Verletzungen
Vier Schwerverletzte forderte ein Unfall am Dienstag in Erbach.  weiterlesen


Okt 10

Sechsjähriger Bub kommt bei Unfall ums Leben
Ein Sechsjähriger kam bei einem Unfall am Donnerstag ums Leben. weiterlesen


Okt 11

Kellerbrand in der Innenstadt von Ulm - Feuerwehr rettet 17 Personen
Bei einem Kellerbrand in der Innenstadt  von Ulm hat die Feuerwehr am Freitagmorgen 17 Personen  aus dem...weiterlesen


Okt 05

Nach Feuer in Wiblingen: Polizei sucht Brandstifter
Nach mehreren Bränden in den vergangenen Tagen in Wiblingen sucht die Polizei nun nach der Ursache. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben