ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 17.04.2019 14:00

17. April 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zum Lebendigen Kreuzweg werden wieder tausende Zuschauer in Ulm und Neu-Ulm erwartet


Die katholische italienische Gemeinde veranstaltet am Karfreitag zum 16. Mal den “Lebendigen Kreuzweg". Der Lebendige Kreuzweg mit seinen einzelnen Stationen fasziniert jährlich mehrere tausend Zuschauer. Er beginnt am Rathausplatz in Neu-Ulm und führt weiter nach Ulm. Start ist um 18 Uhr auf d em Rathausplatz in Neu-Ulm, die berührende Kreuzigungsszene ist zwischen 20 und 21 Uhr auf dem Münsterplatz geplant. 

Die Stationen des Lebendigen Kreuzwegs  in Ulm und Neu-Ulm sind Stationen des Kreuzweges sind die Fusswaschung auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm und  die Gefangennahme Jesus auf dem Petrusplatz in  Neu-Ulm, danach wechselt der Kreuzweg auf die Ulmer Seite. Auf dem Marktplatz findet das Verhör durch Kajaphas statt. Die Prozession bewegt sich danach zum Weinhof. Dort wird Jesus der Prozess vom römischen Statthalter Pontius Pilatur gemacht. Abschließend geht es über die Hirschstraße zum Münsterplatz, wo die eindrucksvolle und berührende Kreuzigungsszene aufgeführt wird.

Straßensperrungen 

Der lebendige Kreuzweg der katholischen italienischen Gemeinde führt am Karfreitag, 19. April, durch Neu-Ulm und Ulm. Start ist um 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Eine weitere Station in Neu-Ulm ist auf dem Petrusplatz vorgesehen. Anschließend führt die Prozession nach Ulm. Von 17.15 bis 19  Uhr wird die Ludwigstraße zwischen der Zufahrt zum Rathaus-Parkplatz und der Augsburger Straße sowie die Augsburger Straße bzw. Marienstraße zwischen der Maximilianstraße und der Krankenhausstraße für den Verkehr voll gesperrt. Die Marienstraße im Abschnitt zwischen der Krankenhausstraße und der Herdbrücke wird lediglich kurzzeitig durch die Polizei für den Fahrverkehr gesperrt.
Der Linienverkehr wird für der Dauer der Prozession (17.00 bis 19.00 Uhr) über die Gänstorbrücke fahren. Die Bushaltestellen (jeweils beidseitig) „Rathaus Neu-Ulm“, „Petrusplatz“, „Donau-Center“ (nur Nordseite) und „Maximilianstraße“ werden in dieser Zeit nicht angefahren. Die Haltstellen „Kasernstraße“ in der Reuttier Straße und „Augsburger Tor“ in der Brückenstraße können mitbenutzt werden.
Die Linie 7 fährt in Richtung Ulm ab ZUP über die Bahnhofstraße und die Hermann-Köhl-Straße zur Haltestelle Amtsgericht. Fahrzeuge, die im Bereich der Prozessionsstrecke abgestellt sind, sollten am Karfreitag bis spätestens 16.45 Uhr entfernt werden. Abgestellte Fahrzeuge können direkt vor und Presse-Information während der Veranstaltung zwischen 17.00 und 19.00 Uhr nicht bewegt werden.
Auf Ulmer Seite bewegt sich der Kreuzweg in verkehrsberuhrigten Bereichen am Marktplatz, an der "Krone" vorebi durch dei Kronengasse. wo Parkverbot herrscht, zum Weinhof und dann über die Hirschstraße zum Münsterplatz.      



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 07

16-jähriger Gliedvorzeiger schlägt drei Jugendliche nieder
 Gleich mehrerer Straftaten beging ein junger Mann am Sonntag in der Ulmer Oststadt.   weiterlesen


Jul 07

Sieben Verletzte bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz in Ulm
 Insgesamt sieben Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagabend im Ulmer Westen. Insgesamt fünf...weiterlesen


Jul 11

Sechs lebensgefährlich und schwer verletzte Autofahrer nach Unfallserie am Stauende auf A 8
Drei zusammenhängende Unfälle am Mittwochabend haben auf der A 8 bei Dornstadt bei Ulm in...weiterlesen


Jul 08

40-Jähriger stirbt in öffentlicher Toilette
Ein 40-jähriger Mann ist Sonntagnacht in der öffentlichen Damentoilette am Marktplatz in Senden...weiterlesen


Jul 05

Trauerfeier für verstorbenen Ulmer Polizeipräsidenten Christian Nill im Münster
Im Ulmer Münster fand am Freitagnachmittag die Trauerfeier für Christian Nill statt. Der Ulmer...weiterlesen


Jul 13

Räuber sticht auf sein Opfer ein
 Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend im Bereich Fort Unterer Eselsberg in Ulm  Opfer einer...weiterlesen


Jul 17

Sechs Schwertransporter kommen nicht weiter
Nachdem sich ein Schwertransporter in der Nacht zum Mittwoch bei Amstetten festgefahren hatte, mussten...weiterlesen


Jul 07

Schilder-Ignoranten landen im Stau
 Am Wochenende verbrachten sie oft eine Stunde und mehr im Stau auf der B 10 vor Ulm: Die Urlauber und...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben