ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.02.2019 16:45

13. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Einbahnstraße am Ulmer Hauptbahnhof: Friedrich-Ebert-Straße bis Ende des Jahres in Richtung Ehinger Tor gesperrt


Am Ulmer Hauptbahnhof gibt es ab dem 14. Februar wichtige Veränderungen, die Autoverkehr und Busse und Straßenbahnen betreffen. Die Gleise für die Straßenbahnen werden für rund 18 Monate lang in einem neuen Gleisbett - ein paar Meter neben der eigentlichen Trasse - verlaufen. Dadurch verlegen sich die Haltesteige der Haltestelle "Hauptbahnhof" und die Steige am ZOB. Darüberhinaus muss die Friedrich-Ebert-Straße für mehrere Monate in Richtung Süden gesperrt werden, weil an der neuen Bahnhofspassage mit Hochdruck und unter Zeitdruck gearbeitet wird. Spannend wird nun wie sich die Verkehrslage nun entwickelt. Ob der Verkehr in der Stadt weiterhin  relativ flüssig fließt trotz der Baustellen, wovon die Ulmer Stadtverwaltung trotz aller Probleme überzeugt ist. Oder ob über Ulm das Verkehrschaos und Händlerfiasko hereinbricht, wie die IHK Ulm befürchtet. Der mündige Autofahrer wird es richten  . . .   

 

Friedrich-Ebert-Straße ab 14. Februar Richtung Süden gesperrt

Die Friedrich-Ebert-Straße ist zunächst von Donnerstag, 14. Februar, bis Donnerstag, 28. Februar, in Richtung Süden gesperrt. Im März sind wieder beide Richtungen befahrbar. Im Anschluss, vom 1. April bis zum Ende des Jahres 2019, ist die Straße wiederum in Richtung Süden gesperrt. Dies hat unter anderem zur Folge, dass der Hauptbahnhof und die Post nur über die Olgastraße erreicht werden können.
Wer jemanden zum Hauptbahnhof bringen oder von dort abholen möchte, nutzt am besten die Schillerstraße. Vom Fußgängersteg führen bereits zwei Treppenanlagen zu den Bahngleisen 2/3 und 7/8. Voraussichtlich im Mai 2019 wird die Deutsche Bahn alle Treppenzugänge und Aufzüge öffnen. In der Schillerstraße gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Auto kurz anzuhalten, um jemanden abzusetzen oder einen Zuggast abzuholen.

Neue Bus-Haltestellen 

Für Busfahrer ändern sich Haltestellen. Der Steig 2 ist ab Freitag, 15. Februar ab 21.45 Uhr, an einer neuen Position. Der Steig 1 ist ab Montag, 25. Februar mit Betriebsbeginn, an einer neuen Position. 

Schienenersatzverkehr für Linie 1 und 2 

An den beiden Wochenenden vom 15. bis 17. Februar und vom 22. bis 24. Februar fahren Busse statt Straßenbahnen auf den Linien 1 und 2, und zwar jeweils von Freitag ab 21.45 Uhr bis zum Betriebsende am Sonntag.

Provisorische Haltestelle für Linie 6

Nur für die wenigen Fahrten der Linie 6 in Richtung Eselsberg Hasenkopf, die am Hauptbahnhof starten oder enden wird in der Zeit von Freitag, 15. Februar, bis Donnerstag, 28. Februar, eine provisorische Haltestelle vor der Post eingerichtet. Ab 1. März fährt die Linie 6 dann wieder mit allen Fahrten über die beiden Steige 1 und 2 an der Haltestelle Hauptbahnhof.  

Änderungen der Bussteige am ZOB Ost 

Im nördlichen Bereich des ZOB Ost muss eine Regenwasserkläranlage (SediPipe) eingebaut werden. Deshalb können vom 18. Februar bis Mitte März die bisherigen Bussteige A, B, C und G nicht angefahren werden.



 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 08

Spezialeinsatzkommando verhaftet Mann
Nach einem Familienstreit musste die Polizei am Sonntagnachmittag einen 52-jährigen Mann in einem...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 16

Lukas aus Nersingen ist tot - Stammzellen-Spende rettet 18-Jährigen nicht
Lukas aus Nersingen ist tot. Der 18-Jährige starb am Montagabend. Er war an akuter myeloischer Leukämie...weiterlesen


Apr 06

21-Jähriger rast mit 110 km/h durch den Ort
 Völlig enthemmt war ein Raser in der Nacht von Freitag auf Samstag in Laichingen innerorts mit über...weiterlesen


Apr 05

Zwei Männer attackieren und verletzen Zugbegleiterin
Zwei bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend zwischen 20:10 Uhr und 20:30 Uhr eine...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben