ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.02.2018 12:18

20. Februar 2018 von Ralf Grimminger
1 Kommentare

Rechte Gruppen vereinnahmen Weiße Rose-Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl


 schließen


Beschreibung: Mit diesem Post empörte der AfD-Kreisverband Ulm/Alb-Donau viele Leser

Fotograf: Screeshot: beabachternews

Foto in Originalgröße



Rechte Gruppierungen und auch erneut der AfD-Kreisverband Alb-Donau vereinnahmen verstärkt die Gedanken, Zitate und Aktivitäten von Hans und Sophie Scholl, den mutigen Mitgliedern der NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose. Am 22. Februar 1943 wurden die NS-Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl nach einem kurzen Prozess mit dem Fallbeil hingerichtet. Vier Tage zuvor waren sie beim Verteilen von Flugblättern ertappt und verhaftet worden.

Die AfD im Alb-Donau-Kreis hatte bereits vor zwei Jahren den Gedenktag für die Geschwister Scholl auf Facebook so kommentiert: „Diesem kämpferischen Geist sehen wir uns in Ulm verpflichtet. Damals wie heute lief in Deutschland etwas aus dem Ruder, lasst uns gemeinsam dagegen antreten.“
Dieser Beitrag wurde damals zwar gelöscht, er löste aber heftige und empörte politische Reaktionen aus. Die entsetzten Kommentare damals reichten von "völlig inakzeptabel" und "krudes, dummes und menschenverachtendes Weltbild (Martin Rivoir) oder  "hier wird Geschichte auf unsägliche Weise verdreht"  (Jürgen Filius). 
Die AfD versuchte weiterhin, die Geschwister Scholl zu vereinnahmen.
Ganz aktuell auch wieder der AfD-Kreisverband Ulm/Alb-Donau und beispielsweise die sehr aktive Seiite blog.halle-leaks.de, die gerne über  "Maulhuren" und "Lügenpresse" oder titelt "Rumäne schnitt Schaf in Berlin im Streichelzoo den Kopf ab" oder "SPD-Arbeiterverräter-Parasiten in jüngster Wählerbefragung von AfD überholt" oder "Jetzt offiziell. Großteil der Antifa sind Heroin-, Crack- und Meth-Junkies. Sie brauchen das Demogeld!", usw. , hat auf der Startseite ein Foto von Hans und Sophie Scholl platziert mit dem Hinweis "Sophie & Hans wären bei uns". Dazu ist das Zitat von Sophie Scholl angefügt: "Was wir sagten und schrieben, denken ja so viele. Nur wagten sie nicht, es auszusprechen".
Auch die AfD im Kreisverband Ulm/Alb-Donau wurde rechtzeitig zum 75. Gedenktag wieder aktiv.  Auf der Facebook-Seite des AfD Kreisverband Ulm/Alb-Donau fand sich über einem Foto von Hans und Sophie Scholl am Montag folgender Eintrag: "Die Ulmer Geschwister Scholl gaben ihr Leben für die Freiheit. Heute versucht die politische Linke aus deren Widerstand Kaptal zu schlagen. Das ist absurd. Die Geschwister Scholl waren Patrioten, mit den heutigen Linksfaschisten haben die nichts gemeinsam."
Nun kann man in Ulm viel sagen und äußern. Bei den Geschwistern Scholl ist aber offenbar eine Grenze erreicht. Der AfD-Post wurde schnell mehrfach geteilt. Die Verfasser des Posts wurden oft und hart kritisiert. Viele Kommentare seien gelöscht worden, ehe der Post von der Kreisverbandseite vollständig entfernt wurde, berichtet Sandy Uhl von beobachternews.de.  
Der Missbrauch der Geschwister Scholl für durchsichtige parteipolitische Zwecke werde nachdrücklich verurteilt, zitiert beobachternews  Dr. Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße-Rose-Stiftung in München. 



1 Kommentar(e)

21. Februar 2018 von geesus282

dass sind ja mal verrückte Nazis von der AfD... danke für den wertvollen und immens wichtigen Beitrag Herr Grimminger.
Nur die Artikel über Ihren privaten Rechtsstreit fand ich noch interessanter :)


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 07

Polizei sucht weiteres Opfer eines 23-Jährigen Sexualstraftäters in Ulm
 Im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen einen 23-Jährigen, der in der Ulmer Innenstadt nahe des...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 07

Regengüsse treffen Dornstadt - Über 40 Einsätze der Feuerwehr
Das heftige Gewitter am Mittwochabend im Alb-Donau-Kreis hat vor allem in Dornstadt zu vielen...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben