ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.10.2017 15:04

5. Oktober 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

900 Erstsemester starten Studium an der Hochschule Neu-Ulm


900 Erstsemester haben ihr Studium an der Hochschule Neu-Ulm begonnen. Unter den "Erstis" sind 40 Austauschstudierende, die ein oder zwei Semester an der HNU verbringen. Die Hochschule verzeichnet 4000 Studierende zum Wintersemester 2017/18. 

4000 Bewerbungen gingen ein, so viele, wie die Hochschule Neu-Ulm an Studierenden hat – davon war das Interesse mit mehr als 500 Bewerbungen für 50 Studienplätze am Studiengang „Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen“ besonders groß. Unter den 900 Erstsemestern sind 40 Gäste aus aller Welt an der HNU. Sie kommen aus 14 verschiedenen Nationen, darunter aus China, Spanien, Russland, Korea, Thailand und Finnland.
Bei der Erstsemesterbegrüßung nutzten zahlreiche Studienanfängerinnen und -anfänger die Gelegenheit, sich über die Hochschule, deren Angebote und Einrichtungen zu informieren. Begrüßt wurden sie von Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin der HNU, und von Prof. Dr.-Ing. Christian Dettmann, Prorektor der Hochschule Ulm, mit der die HNU vier Kooperationsstudiengänge anbietet.
Dass an der HNU die Praxisorientierung und die Internationalität groß geschrieben werden, betonte Prof. Dr. Julia Kormann in ihrer Begrüßung: „Wir sind in einer der attraktivsten Regionen, mit einer der niedrigsten Arbeitslosenquote. Die Wirtschaft braucht Fachkräfte und Akademiker. Wir statten Sie mit dem Wissen und dem Handwerkszeug für die berufliche Praxis aus, das Sie brauchen. Nutzen Sie auch die Chance – und gehen Sie ins Ausland, sammeln Sie internationale Erfahrung“, so Prof. Dr. Julia Kormann.
Auch Prof. Dr.-Ing. Christian Dettmann ermutigte die Studienanfängerinnen und -anfänger über die Grenzen der Bundesländer hinaus, ins Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln.
Neben einer virtuellen Führung durch die HNU und zahlreichen Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Studiengängen gibt es für die Studienanfänger im Anschluss an die Begrüßung ein Unternehmensplanspiel. In der zweitägigen Lehrveranstaltung bekommen sie einen praktischen Einblick in die Betriebswirtschaft, die in allen Studiengängen der HNU eine wichtige Rolle spielt. Sie lernen auf diese Weise, wie Unternehmen funktionieren und wie die Mechanismen des Marktes wirken



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen


Jul 09

Feuer im Deutschhaus-Parkhaus - Ausgebranntes Auto mit Totalschaden
Feuer fing ein Auto am Montag in Ulm. Am Auto verursachte der Brand einen Totalschaden in Höhe von 15 000...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben