ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 23.02.2016 10:55

23. Februar 2016 von Ralf Grimminger
1 Kommentare

AfD Ulm/Alb-Donau über NS-Zeit: "Damals wie heute lief in Deutschland etwas aus dem Ruder"


 schließen


Foto in Originalgröße



Ein eigenartiges Geschichtsverständnis legt der Kreisverband Ulm / Alb-Donau der Alternative für Deutschland, kurz AfD, an den Tag. Einen Artikel über die  NS-Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl aus Ulm, die am 22. Februar 1943 hingerichtet wurden, kommentiert die AfD so: "Diesem kämpferischen Geist sehen wir uns in Ulm verpflichtet. Damals wie heute lief in Deutschland etwas aus dem Ruder, lasst uns gemeinsam dagegen Antreten". 

Die Ulmer Online Nachrichten "ulm-news" berichteten ausführlich über Hans und Sophoie Scholl. Die beiden Geschwister studierten in München und waren in der NS-Widerstandsgruppe "Weiße Rose" aktiv. 1943 wurden sie beim Verteilen von Flugblättern in der Uni erwischt, vier Tage später von Hetzrichter Roland Freisler zum Tode verurteilt und nur Stunden nach dem Uretil durch das Fallbeil hingerichtet. Sophie Scholl wurde 21 Jahre, ihr Bruder Hans 24 Jahre alt.
Der AfD-Kreisverband Ulm/Alb-Donau kommentiert und interpretiert den Bericht in der ulm-news nahen und 15 000 Mitglieder starken Facebook-Gruppe "Du weißt, dass du aus Ulm/Neu-Ulm bist  . . . " verharmlosend nun so: "Diesem kämperischen Geist sehen wir uns in Ulm verpflichtet. Damals wie heute lief in Deutschland etwas aus dem Ruder, lasst uns gemeinsam dagegen Antreten". 
Da "lief etwas aus dem Ruder"? Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 - ausgelöst von Deutschland - war der größte militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit mit 60 bis 70 Millionen Toten. Zudem wurden von und auf Befehl von Deutschen rund sechs Millionen Juden ermordet.   



1 Kommentar(e)

27. Februar 2016 von frankpassau

Hans und Sophie Scholl standen vor 1936 sonntags vor der Kirche und schauten, wer es wagte, dort rein zu gehen. Das erzählte mir der selbst betroffene Buchdrucker Ruß, Geschäftsführer der Firma Gösele. Erst als der zuständige HJ-Führer den Geschwistern dieses Verhalten untersagte, hörte dieses Mobbing auf.


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 03

Mehrere Männer verprügeln junge Leute im Ulmer Bahnhof
Zur einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Montagabend gegen 23:15 Uhr am Hauptbahnhof in Ulm...weiterlesen


Sep 01

Wechsel im Cafe "becker's" in Ulm
Der Ulmer Gastronom  Christian Becker hat sein Cafe "becker's" am Theodor-Pfitzer-Platz neben der...weiterlesen


Sep 07

Schläge an der Tanke
Am Freitagabend, gegen 23:50 Uhr, befanden sich ein bislang unbekannter Mann und eine unbekannte Frau auf...weiterlesen


Sep 02

Pasta-Kette Vapiano eröffnet Restaurant in Ulm
Die Pasta-Kette Vapiano hat am Sonntag ihre Niederlassung in Ulm eröffnet. Der Eröffnungstermin musste...weiterlesen


Sep 01

Geburt des Kindes gefeiert: Filmriss, Blut und dicke Backe
 Eine Anruferin meldete am Samstagabend bei der Polizei in Heidenheim einen Mann voller Blut.  weiterlesen


Sep 15

Rottweiler beißt Passant in den Arm
Am Samstagvormittag befand sich eine 48-jährige Hundehalterin mit ihrem Rottweiler in einer...weiterlesen


Sep 06

Mädchen schlagen 17-Jährigen mit Eisenstange nieder
 Bei einer Auseinandersetzung erlitt ein 17-Jähriger in Ulm schwere Verletzungen. Er wurde am...weiterlesen


Sep 02

Handy gefunden: 70-Jähriger fordert Geld statt Finderlohn
Am Samstagabend wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Weißenhorn, im Rahmen eines Einsatzes,...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben