ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 02.10.2012 09:22

2. Oktober 2012 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Südwestmetall: Feste Frauenquote löst Probleme nicht


 schließen


Beschreibung: Frauenquote südwestmetall

Fotograf: Südwestmetall

Foto in Originalgröße



Eine starre gesetzliche Frauenquote bei der Besetzung der Aufsichtsgremien von Kapitalgesellschaften ist nicht zielführend. „Vielmehr brauchen wir eine breite Basis an Frauen in den Firmen, um sie gezielt mit Blick auf Führungspositionen fördern zu können“, betont Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm.

 Um mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen, müsse zunächst der Frauenanteil in der gesamten Industrie erhöht werden. In einigen Bereichen der Metall- und Elektroindustrie liegt der Frauenanteil der Gesamtbelegschaft zum Teil unter 20 Prozent. Hierfür gibt es drei Hauptursachen. Die erste ist in der Berufswahl von Mädchen zu finden. Für Jungs ist es ganz normal, KfZ-Mechatroniker, Elektriker oder Fachinformatiker zu werden. Mädchen hingegen wählen gerne kaufmännische, soziale oder Pflegeberufe. Der Anteil weiblicher Auszubildender lag in 2011 bei 7,4%. Zumal er seit 1990 von damals 5% immerhin gestiegen ist. Bei den beliebtesten Ausbildungsberufen der Frauen kommt der erste technische M+E-Beruf auf Platz 52. „Gleichwohl unternehmen unsere Firmen enorme Anstrengungen, um Frauen und Mädchen für technische Berufe zu interessieren“, führt Maier aus. Südwestmetall fördert zahlreiche Programme, wie die Schüler-Ingenieur-Akademie, die Girls‘ Day Akademie oder familiyNET, mit dem Ziel den Frauenanteil in technischen Berufen zu erhöhen. Die zweite Ursache liegt in der oftmals fehlenden Kinderbetreuung, die eine Karriere der Eltern erschwert. „Hier besteht seitens der Politik eindeutig noch Nachholbedarf“, sagt Maier. Drittens muss ein gesellschaftlicher Wandel vollzogen werden. Das Frauenbild von einer Mutter, die sich ausschließlich um ihre Kinder kümmert, muss sich öffnen. Es sollte selbstverständlich werden, dass es Mütter gibt, die je nach ihren Wünschen Teil- oder auch Vollzeit arbeiten und dies mit der Kindererziehung vereinbaren können.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 17

Die SSV-Party geht weiter: Aufstiegs- und Meisterfeier im Donaustadion und auf Ulmer Münsterplatz
Die Party geht weiter! Am Samstag wird die Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball offizell für...weiterlesen


Mai 19

Nach der Feier ist vor der Feier: Meister-Spatzen fliegen nach Malle
Erst ein Wolkenbruch beendete am Samstagabend die Party mit mindestens 9000 Fans auf dem Ulmer...weiterlesen


Mai 20

Blank gezogen - Unbekannter langt zu
Eine unangenehme Erfahrung hat eine junge Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der...weiterlesen


Mai 13

Berblinger-Turm wieder begehbar
Am Dienstag finden abschließende Wartungsarbeiten am Berblinger-Turm in Ulm statt. Danach soll der Turm...weiterlesen


Mai 17

Autolenker fährt Fußgängerin auf Zebrastreifen an
Am Donnerstag erfasste ein Autofahrer im Ulmer Stadtteil Wiblingen eine Fußgängerin.  weiterlesen


Mai 16

Schockanrufer erbeuten Schmuck
Am Mittwoch brachten Betrüger eine Seniorin aus Ulm um ihren Schmuck. weiterlesen


Mai 15

Junge Radlerin bei Unfall verletzt
Am Dienstagmorgen fuhr eine 72-Jährige mit ihrem Pkw in Illertissen auf der Dietenheimer Straße...weiterlesen


Mai 19

Unfall beim Spurwechsel in Neu-Ulm
Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer die Europastraßein Neu-Ulm in...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben