ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.04.2024 09:00

1. April 2024 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stadthaus wird zum KlangHaus beim Festival der neuen Musik in Ulm


Aktuell, experimentell, farbenreich, vieltönend und manchmal noch völlig unerhört: Das "KlangHaus"-Festival präsentiert von 11, bis 14. April im Stadthaus in Ulm drei Konzerte, die die Ohren zum Staunen bringen sollen, wie das Stadthaus verspricht. 

Das erste Konzert am Donnerstag, 11. April, 20 Uhr, beginnt mit einem kurzen Gespräch mit der irischen Komponistin Áine Mallon (*1994), deren "Songs from revered scorned women" an dem Abend uraufgeführt werden. Solistin ist die außerordentlich wandlungsfähige australische Mezzosopranistin Jessica Aszodi.­Steve Reichs "Different Trains", am selben Abend, ist eine sehr persönliche Reflexion des US-amerikanischen Komponistenstars über die Pendelzüge seiner Kindheit quer durch die USA, aber auch die Züge mit den Deportierten, u.a. aus seiner deutsch-jüdischen Familie, zu den KZ im Holocaust. Es spielt das Yellow String Quartet von Friedemann Dähn. Außerdem: Stücke von Terry Riley, John Adams und David Lang u.v.m.

Am Samstag, 13. April, 20 Uhr, steht das atemberaubende "Le noir de l'étoile" von Gérard Grisey auf dem Programm. Sechs Percussionisten werden von einer sonartechnischen Originalaufnahme des Pulsars Vela - des rotierenden Neutronensterns der vor mehreren tausend Jahren im Sternbild Vela explodierten Supernova - vom Zuspielband ergänzt. Laurenz Theinert liefert die Live Visuals. Es spielt das Ensemble S. 

 ­­­­Am Sonntag, 14. April, 18 Uhr führt das European Music Project "ParaMetaString" für Streichquartett und Elektronik von Unsuk Chin auf. Die Südkoreanerin, die seit 40 Jahren in Deutschland lebt, ist seit kurzem Preisträgerin des Ernst von Siemens Musikpreises. Das Hauptwerk des Abends aber ist Olivier Messiaens "Quatour pour la fin du temps" (Quartett für das Ende der Zeit), das 1941 vor 400 Kriegsgefangenen im Lager in Görlitz uraufgeführt wurde, mit Messiaen selbst am Klavier.­

Der Vorverkauf läuft! Der Eintritt beträgt für jedes Konzert 25,- bzw. 20,- (ermäßigt für Schüler*innen, Studierende, Schwerbehinderte, Mitglieder der Freunde der neuen Musik im Stadthaus Ulm e.V. sowie des Vereins für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm e.V.), zu haben im Stadthaus Ulm, Ebene 3, oder online auf ulmtickets.de.­­­



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 31

Erste Straße wegen Überflutung im Alb-Donau-Kreis gesperrt
Die Strecke zwischen Illerrieden und Beuren im südlichen Alb-Donau-Kreis war in der Region die erste...weiterlesen


Jun 01

Pegel von Iller und Donau steigen deutlich an
Die Pegel von Donau und Iller sind in der Nacht auf Samstag in Ulm und Neu-Ulm deutlich angestiegen....weiterlesen


Mai 31

Feuerwehren in Ulm und Neu-Ulm bereiten sich auf Hochwasser vor
Auch in der Region Ulm bereiten sich die Feuerwehren auf ein Hochwasser vor. Von Freitag bis Sonntag sind...weiterlesen


Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 02

Weihung überflutet Unterdorf von Unterkirchberg
Während in Ulm und Neu-Ulm die Lage trotz der Hochwasser führenden Donau und Iller einigermaßen...weiterlesen


Jun 05

Schüler löst Großeinsatz aus
Eine bewaffnete Person an einer Schule ist am Mittwochmorgen der Polizei in Weißenhorn gemeldet...weiterlesen


Jun 04

Frau ertrinkt im Auto
Am Montagmittag ereignete sich in Rettenbach im Unterallgäu ein tragischer Unfall, bei dem eine...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben