ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 15.01.2024 09:33

15. Januar 2024 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

106:102-Krimi mit Clutch-Würfen: Aufsteiger Vechta besiegt Meister Ulm nach Verlängerung


Aufsteiger Vechta besiegte Meister ratiopharm Ulm mit 106:102 nach Verlängerung. Matchwinner war der ehemalige Ulmer Joschka Ferner.   

„Das war der wahrscheinlich beste Wurf meiner Karriere, ich habe hier sechs Jahre gespielt – Wahnsinn, Wahnsinn...“ Ein bisschen perplex war Joschka Ferner schon noch, als er nach dem Auswärtsspiel von RASTA Vechta gegen ratiopharm ulm zum Dyn-Mikro ging. Wer will ihm es verdenken, nach einem der besten und nervenaufreibendsten Spiele der bisherigen Saison. Ferner entführte mit Vechta einen 106:102-Erfolg nach Verlängerung vom Meister und der Forward sorgte gegen seinen ehemaligen Club, bei dem er seine Karriere begonnen hatte, für den größten Wurf aus einer Menge von Clutch-Highlights.

Aber der Reihe nach: Der Aufsteiger übernahm im zweiten Viertel dank Ferner und Johann Grünloh die Kontrolle, konnte im vierten Viertel auf die MVP-Qualitäten eines Tommy Kuhse bauen und lag bei zwei Minuten zu spielen mit 84:79 vorne. Dann trafen die Gäste nicht die besten Entscheidungen, Trevion Williams hustlete Ulm zurück, ehe Georginho de Paula bei 1,3 Sekunden auf der Uhr einen Dreier zur 92:89-Führung für den Meister einnetzte. Gamewinner? Von wegen: Denn aus Vechtas Auszeit traf Ferner, frei in der Ecke, den Buzzerbeater-Dreier zur Verlängerung.

Dort musste Vechta nacheineinhalb Minuten auf Kuhse verzichten, der sein fünftes Foul kassierte, egal: Beide Teams wechselten sich mit wilden Dreiern ab: L.J. FigueroaChip Flanigan, de Paula, Wes Iwundu sogar trotz Foul – vier Dreier innerhalb von 82 Sekunden fielen durchs Netz, erneut stand die Partie ausgeglichen. Bei 34 Sekunden zu spielen ließ Vechtas Spencer Reaves die nächste Downtown-Bombe zum 103:102 folgen, dann wurde de Paula zum tragischen Held: Nach einem Schrittfehler ließ sich der Ulmer Spielmacher im nächsten Angriff von Joel Aminu den Ball klauen, Vechtas Guard traf bei fünf Sekunden auf der Uhr seine beiden Freiwürfe zum 106:102 – die Entscheidung eines Krimis mit einigen Wendungen. Die Gäste fuhren nicht nur ihren vierten Sieg in Serie ein, sondern haben jedes ihrer vier Spiele gewonnen, das in dieser Saison in die Verlängerung gegangen ist.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 31

Erste Straße wegen Überflutung im Alb-Donau-Kreis gesperrt
Die Strecke zwischen Illerrieden und Beuren im südlichen Alb-Donau-Kreis war in der Region die erste...weiterlesen


Jun 01

Pegel von Iller und Donau steigen deutlich an
Die Pegel von Donau und Iller sind in der Nacht auf Samstag in Ulm und Neu-Ulm deutlich angestiegen....weiterlesen


Mai 31

Feuerwehren in Ulm und Neu-Ulm bereiten sich auf Hochwasser vor
Auch in der Region Ulm bereiten sich die Feuerwehren auf ein Hochwasser vor. Von Freitag bis Sonntag sind...weiterlesen


Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 02

Weihung überflutet Unterdorf von Unterkirchberg
Während in Ulm und Neu-Ulm die Lage trotz der Hochwasser führenden Donau und Iller einigermaßen...weiterlesen


Jun 05

Schüler löst Großeinsatz aus
Eine bewaffnete Person an einer Schule ist am Mittwochmorgen der Polizei in Weißenhorn gemeldet...weiterlesen


Jun 04

Frau ertrinkt im Auto
Am Montagmittag ereignete sich in Rettenbach im Unterallgäu ein tragischer Unfall, bei dem eine...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben