ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 02.10.2023 17:34

2. Oktober 2023 von Thomas Kießling
0 Kommentare

17 000 Fans beim Topspiel der Spatzen gegen die Löwen im Donaustadion


Die Spannung steigt: Das Donaustadion ist am Dienstag beim Top-Spiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den TSV 1860 München restlos und zum ersten Mal seit 23 Jahren ausverkauft. SSV-Trainer bezeichnet das Donaustadion als "unser Wohnzimmer". Dieses Wohnzimmer der Ulmer Drittliga-Fußballer ist freilich mit 17 000 Zuschauern, davon vermutlich 8000 "Löwen"-Fans, besetzt. Das stimmungsvolle Flutlichtspiel wird um 19 Uhr angepfiffen. 

Rückblickend auf die 0:4 Niederlage in Ingolstadt verweist SSV-Trainer Thomas Wörle auf die große Qualität des Gegners, der Fehler eiskalt bestrafte. Wie auch bei Siegen will der Ulmer Trainer das Spiel analysieren und dann abhaken. Schließlich wartet bereits die nächste Aufgabe auf das Team. „Es geht darum, schnell zu regenerieren und sich dann wieder vorzubereiten auf den nächsten Gegner“, so Wörle der von seiner Mannschaft beim FCI eine gute erste Halbzeit gesehen hat aber auch einen Gegner, der die Fehler gnadenlos ausgenutzt hat. Um 19 Uhr ist das Donaustadion voll gefüllt. „Dass morgen ein Spiel auf uns wartet, bei dem komplett volle Hütte ist, das ist unglaublich. Darauf freuen wir uns extrem“
Thomas Wörle sieht den SSV als klaren Außenseiter im Duell mit dem Traditionsverein aus München Personell gibt es bei den Spatzen keine Verletzungen zu beklagen, Thomas Wörle weist aber darauf hin, dass man in einer eng getakteten englischen Woche durchaus schauen muss, wie die Spieler die letzte Partie verkraftet haben. 17.000 Zuschauerinnen und Zuschauer werden am Dienstagabend das Spiel im Donaustadion verfolgen. Zum ersten Mal seit April 2000 (in der Bundesliga gegen Hertha BSC) ist damit ein Liga-Heimspiel ausverkauft.
Viele Münchner Fans, möglicherweise sind es 8000 Löwen-Fans,  werden auf den Rängen sein. Das bezeichnet Thomas Wörle als „ungewohnt“, sagt aber auch: „Es bleibt unser Heimspiel, denn es ist unser Wohnzimmer, das Donaustadion, in dem wir uns sehr wohlfühlen. Hier sind wir bisher ungeschlagen. Mit unseren Fans wollen wir versuchen, eine echt starke Leistung auf den Platz zu bekommen“.

Achterbahnfahrt der 60er

Die bisherige Saison des TSV 1860 München verlief wie eine Achterbahnfahrt: Drei Siegen zum Auftakt folgten vier Niederlagen, zuletzt konnte die Mannschaft von Maurizio Jacobacci wieder zwei Mal in Folge gewinnen. In der Tabelle bedeutet dies aktuell Platz zehn. Im letzten Spiel gegen den SC Verl (1:0) entschied ein Eigentor die Partie zu Gunsten der Löwen.
Als „sehr robust, sehr zweikampfstark und defensiv sehr stabil“, bezeichnet Thomas Wörle den TSV 1860, für dessen zweite Mannschaft er von 2003-2005 selbst gespielt hatte. „Es kommt ein Bollwerk auf uns zu aber auch viel Qualität in der Offensive, da werden wir als Team gefordert sein“, so Wörle weiter.

Donaustadion öffent schon um 17 Uhr

Das Donaustadion öffnet bereits zwei Stunden vor dem Spiel um 17 Uhr. Es gibt keine Tickets mehr zu erwerben. Außerdem wird eine frühzeitige Anreise zum Flutlichtspiel empfohlen.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jul 04

Grüne Brücke in Neu-Ulm: Die Öffnungszeiten zur Durchquerung der Glacis Galerie ausgeweitet
Fußgänger und Radler können die Glacis Galerie über die sogenannte Grüne Brücke jetzt wieder länger...weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jul 04

TV-Stars Sebastian Bezzel und Simon Schwarz backen Zuckerbrot beim Ulmer Zuckerbäcker
Die langjährigen Freunde  Sebastian Bezzel  und  Simon Schwarz , bekannt aus den Eberhofer-Krimis,...weiterlesen


Jul 11

Versuchte Vergewaltigung im Neu-Ulmer Glacis-Park - Tatverdächtiger in Haft
Am frühen Dienstagmorgen ist es im Glacis-Park in Neu-Ulm zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. weiterlesen


Jul 06

20 Gramm Koks und Drogengeld bei 25-Jährigem im Apothekergarten sichergestellt
Rund 20 Gramm Kokain sowie etwa 1000 Euro Bargeld fand die Polizei bei einem 25-Jährigen am vergangenen...weiterlesen


Jul 16

Ulmer Schwörwoche beginnt – Viel Programm – mega Sause, aber es gibt Regeln
Schwörmontag, das ist immer der vorletzte Montag im Juli. In diesem Jahr fällt der Ulmer Verfassungstag...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben