ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 23.08.2023 16:23

23. August 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Höchstmaß an Datenschutz für 5G-Rettungsbürger


 schließen


Fotograf: Pixabay/Symbolfoto

Foto in Originalgröße



Events mit großen Menschenansammlungen, wie der ‚Schwörmontag‘ und das zugehörige ‚Nabada‘ auf der Donau in Ulm, stellen Einsatzkräfte vor große Herausforderungen. Um diese während des vielbesuchten Stadtfestes zu unterstützen, wurden nun erstmals über den Mobilfunkstandard 5G vernetzte KI-Kameras erprobt, mit denen sich Personenströme in Echtzeit messen und einschätzen lassen.

Während die Firma BOS Connect hierfür die technische Umsetzung übernahm, kümmerte sich die DSG datenschutz UG, ein Partnerunternehmen der s.i.g. mbH aus Neu-Ulm, um die Durchführung der notwendigen Datenschutz-Folgenabschätzung und das korrekte Vorgehen beim Schutz der persönlichen Daten aller Besucher sicherzustellen.

Innerhalb weniger Wochen konnte so ein Konzept entwickelt werden, das sowohl die Sicherheitsanforderungen der Stadt und der Einsatzkräfte als auch die Persönlichkeitsrechte der Feiernden in Einklang bringt. „Ich denke, wir konnten hier einen guten und vor allem rechtssicheren Kompromiss finden. Das Lagezentrum der Stadt hatte alle nötigen Informationen, um das Geschehen effektiv zu lenken und gleichzeitig war die Anonymität der Bürgerinnen und Bürger jederzeit gewahrt“, so Tobias Marx, Rechtsanwalt und Geschäftsführer der DSG. Die Umsetzung eines Datenschutzkonzepts für den Feldversuch war aufgrund hoher technischer sowie rechtlichen Anforderungen nicht einfach. Mehrere andere Unternehmen, die seitens der Stadt Ulm angefragt worden waren, hatten deshalb abgelehnt. Bei der eng mit der Neu-Ulmer s.i.g. mbH verbundenen DSG datenschutz UG sah man sich der Herausforderung jedoch gewachsen.

„Natürlich bedeutete das Projekt für uns eine Menge Arbeit. Mein Kollege Andreas Mayer und ich arbeiteten ab der Auftragserteilung Ende Juni mit Hochdruck daran, alles einwandfrei über die Bühne zu bringen – teilweise auch an den Wochenenden“ beschreibt Tobias Marx. Hierbei sei klar geworden, dass die ursprünglich geplante Datenverarbeitung rechtlich problematisch war: „Zuerst sollten die Aufnahmen nachträglich anonymisiert und dann zu Forschungszwecken längerfristig gespeichert werden. Das durften wir nach gemeinsamer Prüfung mit der Projektleitung so nicht absegnen.“ Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Konsortialpartners BOS Connect konnte zudem eine technische Lösung entwickelt werden, dank der eine Anonymisierung der gefilmten Personen direkt auf den Kameras möglich war. „Die Besucher des Schwörmontags waren auf den Aufnahmen zu keinem Zeitpunkt individuell identifizierbar“, so Marx.
Einem Einsatz des Systems auf zukünftigen Großveranstaltungen steht so aus rechtlicher und technischer Sicht nichts im Weg.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben