ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.09.2022 15:41

1. September 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Krisensichere Berufe mit guter Perspektive: Nachwuchskräfte starten in Landkreisverwaltung


Tarifgerechte Bezahlung, gute Übernahmechancen und spannende Themen: Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis bietet viele verschiedene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten an. 

Die Auswahl ist groß, denn der Landkreis ist in ganz verschiedenen Bereichen involviert – beispielsweise bei der neuen ICE-Strecke zwischen Ulm und Stuttgart, dem Breitbandausbau für schnelles Internet, dem Trinkwasserschutz, dem UNESCO-Weltkulturerbe, der Integration von Geflüchteten oder beim Kinderschutz. Zum 1. September 2022 haben 21 neue Nachwuchskräfte eine Ausbildung oder ein Studium beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis begonnen. Der Erste Landesbeamte und stellvertretende Landrat Markus Möller hieß die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heute herzlich willkommen und begrüßte vier Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter im gehobenen Verwaltungsdienst (Bachelor of Arts – Public Management), acht Verwaltungsfachangestellte, vier Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker, drei Studierende des Dualen Studiengangs Soziale Arbeit sowie zwei Studierende der Vermessung und Geoinformatik, die im Landratsamt ihre Praxisphasen im Rahmen eines studienbegleiteten Bildungsvertrags absolvieren. Sie erhielten von den Mitarbeiterinnen der Personalverwaltung erste Informationen über Aufgaben und Organisation des Landratsamtes sowie über den Alb-Donau-Kreis. „In Ihren neuen Berufsfeldern können Sie dazu beitragen, den Landkreis weiterzuentwickeln. Dabei tragen wir eine besondere Verantwortung, da unsere Entscheidungen alle Menschen im Alb-Donau-Kreis betreffen“, sagte Markus Möller. Ein kunden- und dienstleistungsorientierter Landkreis benötige engagierte, flexible und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – im Dienst für seine Bürgerinnen und Bürger. Daher bietet das Landratsamt seit Jahren ein breites Spektrum unterschiedlicher Ausbildungsberufe an – ob technisch, in der Verwaltung oder im sozialen Bereich. Sie ermöglichen es nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb des öffentlichen Dienstes Arbeit zu finden. Die Ausbildungszeit in der Kreisverwaltung dauert zwischen zwei und drei Jahren. Alle Auszubildenden erhalten nach der Ausbildung mindestens eine befristete Stelle mit sehr guten Übernahmeaussichten. Zusammen mit den neuen Auszubildenden gibt es derzeit in den Dienststellen des Landratsamtes insgesamt 65 Auszubildende.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Dez 06

Verdächtiger schweigt nach Bluttat - Innenminister Strobl und türkischer Botschafter am Tatort in Oberkirchberg
Nach der schrecklichen Bluttat in Oberkircbberg befindet sich der mutmaßliche Täter in einer Klinik. Der...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Dez 06

Innenminister Strobl sieht keinen religiösen oder politischen Hintergrund nach tödlichem Messerangriff
Am Dienstagmittag hat der baden-württembergische Innenminister Thomas Strob l mit dem türkischen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben