ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.05.2022 11:29

27. Mai 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Rüstungsgegner demonstrieren mit Musik vor Unternehmen Hensoldt in Ulm


Mit einer "Konzertblockade" hat die Initiative Lebenslaute am Freitagvormittag vor dem Unternehmen Hensoldt in Ulm gegen Rüstung und für Frieden demonstriert. Die Blockade war von 6:30 Uhr bis 8 Uhr Uhr. Die musikalische  Blockade verlief friedlich und gewaltfrei. 

Die Demonstranten musizierten am Freitagvormittag für den Unternehmen Hensoldt in Ulm. Mit der "Konzertblockade" machten die Demonstranten auf die Rolle des Ulmer Rüstungsunternehmens aufmerksam. Passanten
blieben stehen und lauschten der Mischung aus klassischer Musik, eigenen
Vertonungen und Chansons. Die Deomnstranten informierten dabei über die  Produktion kriegsrelevanter Bauteile für militärische Drohnen, die durch alle drei Firmen Airbus, MDBA und Hensoldt "ihren Weg in die Kriegsgebiete dieser Welt finden", teilt die Initiative Lebenslaute mit, die seit  seit über 30 Jahren mit der Kombination aus klassischer Musik und angekündigtem zivilen Ungehorsam auf ihre Anliegen aufmerksam macht. 
Hensoldt ist ein führendes Unternehmen der europäischen Verteidigungsindustrie mit globaler Reichweite. So stammt nach Angaben der Rüstungsgegner das wichtigste Kernstück der Drohne Argos II -Zielerfassungssystem von Hensoldt, einem Sepzialisten für Sensortechnik.
Die Friedensktivisten fordern, "bewaffnete Drohnen und autonome Waffen zu ächten". Außerdem soll der Staat seine Verantwortung über die Sperrminorität bei Hensoldt wahrnehmen und die Umgehung von Exportbeschränkungen verhindern. Schließlich soll, so die Forderung der Friedensaktivisten, der Lobbyismus der Waffenindustrie in der Poltik gestoppt werden.  
Das Unternehmen mit Sitz in Taufkirchen bei München entwickelt Sensor-Komplettlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen. Als Technologieführer treibt Hensoldt die Entwicklung der Verteidigungselektronik und Optronik voran  und baut sein Portfolio auf der Grundlage innovativer Ansätze für Datenmanagement, Robotik und Cybersicherheit kontinuierlich aus. Mit mehr als 6.300 Mitarbeitern erzielte Hensoldt 2021 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Nov 17

Querdenker und Verschwörungsideologen feiern im "Winterzauber" in Neu-Ulm
Im "Winterzauber" im "Pauls Biergarten" in Neu-Ulm hat am Sonntag eine Party mit mehreren hundert...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Nov 19

Hausmeister verprügelt und beleidigt
Grundlos wurde am Freitagnachmittag ein Hausmeister von zwei Jugendlichen in Ulm-Wiblingen angegriffen und...weiterlesen


Nov 19

Rekordkulisse im Donaustadion: SSV Ulm 1846 Fußball spielt 2:2 gegen TSV Steinbach
Vor 4754 Zuschauern im Donaustadion trennten sich der SSV Ulm 1846 Fußball und der TSV Steinbach Haiger...weiterlesen


Nov 28

Autolenkerin nach rücksichtsloser Fahrt auf A 7 gestoppt
Am frühen Sonntagnachmittag meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer auf der A 7 im Bereich Illertissen einen...weiterlesen


Nov 23

Mann und Frau streiten und schlagen sich vor Supermarkt
Am Dienstagnachmittag fuhr eine 31-Jährige mit ihrem Pkw trotz Verbot durch die eigentliche Ausfahrt auf...weiterlesen


Nov 21


Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben