ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.03.2022 16:16

8. März 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

"Wandel und Widerstand" Thema bei 15. Ulmer Denkanstöße


Wandel und Widerstand - so lautet das Thema der Ulmer Denkanstöße, zu denen Stadt Ulm und das Humboldt-Studienzentrum der Universität Ulm gemeinsam einladen. Dritter im Bunde ist die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, die auch die 15. Denkanstöße unterstützt. Vom 10. bis einschließlich 12. März befassen sich Referent*innen unterschiedlichster Couleur mit Aspekten des Wandels und des Widerstandes dagegen: vom Klima über Verkehrs- und Energiewende, Familien- und Arbeitswelt bis zur Frage, wie wir in Zukunft wirtschaften wollen.

"Der gesellschaftliche, technologische und ökologische Wandel, den wir aktuell erleben, ist enorm - und er provoziert und zeigt Widerstände und Widersprüche in der Gesellschaft", stellt Bürgermeisterin Iris Mann fest. "Nur im breiten Diskurs werden wir zu zukunftsorientierten gemeinsamen Entscheidungen kommen." Auch Professor Renate Breuninger vom Humboldt-Studienzentrum fordert zum Dialog auf: "Lassen Sie uns über dieses dialektische Verhältnis von Wandel und Widerstand, das sich in so vielen Lebensbereichen zeigt, nachdenken und darüber austauschen." Auf die Chancen weist Andreas Küchle, Pressesprecher der Sparda- Bank hin: "Wandel und Widerstand betrifft uns alle in zahlreichen Lebensbereichen - und hält uns als Gesellschaft weiter am Laufen." Feierlich eröffnet werden die Denkanstöße am Donnerstag, 10. März 2022, mit einem Vortrag des Wetterexperten Sven Plöger, der sagt: „Zieht euch warm an, es wird heiß“. Der Freitagnachmittag steht unter dem Thema „Nachhaltiger Konsum – Verzicht auf Freiheit?“ An diesem Tag referieren die Expertin für nachhaltige Mode, Dr. Heike Derwanz, der Windkraftunternehmer Robert Sing, der Sozialforscher Dr. habil Weert Canzler und Ralf Fücks vom Zentrum Liberale Moderne, Berlin. Um 17 Uhr steht ein Lesegespräch mit dem Journalisten Martin Steinhagen auf dem Programm, der sich in seinem neuen Buch "Rechter Terror" intensiv mit Strategie und Taktik der Akteure sowie dem gesellschaftlichen Klima beschäftigt. Am Freitagabend wird im Rahmen des Kulturprogramms der Film „Wer wir waren“ des Regisseurs Marc Bauder im Xinedom gezeigt. Bedeutende Denker*innen fragen sich darin, was künftige Generationen über uns denken werden. Anschließend ist ein Gespräch mit der Technikphilosophin und Protagonistin des Films, Dr. Janina Loh, geplant. Am Samstagnachmittag beschäftigt sich die Tagung mit „Familien- und Arbeitswelt im Spiegel von Gender und Diversität.“ An diesem Tag tragen vor: die Autorin Vivian Dittmar, die Familienforscherin und Politikerin Gisela Erler und der Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel. Den Abschlussvortrag um 17 Uhr bestreitet die walisische Kommissarin für zukünftige Generationen Sophie Howe. Die “Ulmer Denkanstöße“ werden in diesem Jahr hybrid durchgeführt, das heißt, dass Publikum im Stadthaus dabei sein kann und zugleich alle, die nicht kommen können, die Möglichkeit haben, über einen Livestream die Denkanstöße zu verfolgen: www.ulmer-denkanstoesse.de. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist wie immer frei. Reservierungen für die Präsenzveranstaltungen sind nicht möglich.

DONNERSTAG, 10. MÄRZ 2022

 

19.30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich 

ERÖFFNUNG DER ULMER DENKANSTÖSSE 202

Begrüßung

Gespräch zwischen

Gunter Czisch Oberbürgermeister Stadt Ulm
Martin Hettich Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG
Prof. Dr. Michael Weber Präsident der Universität Ulm

Moderation

Florian Buchmaier
Moderator/Journalist SWR Fernsehen

Einführung

Prof. Dr. Dr. h.c. Renate Breuninger
Geschäftsführerin des Humboldt-Studienzentrums, Universität Ulm

 

19.30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich

Sven Plöger

SVEN PLÖGER 

ERÖFFNUNGSVORTRAG –

SVEN PLÖGER

Diplom-Meteorologe und Fernsehmoderator

Thema

»Zieht euch warm an, es wird heiß!«

Musikalische Umrahmung

Lena-Marie Zeizel
Mezzosopranistin und Förderpreisträgerin »Junge Ulmer Kunst« der Sparte Klassik
Mar Compte
Klavierbegleitung

FREITAG, 11. MÄRZ 2022

14.00–16.30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich 

"NACHHALTIGER KONSUM – VERZICHT AUF FREIHEIT?"

Begrüßung

Prof. Dr. Dr. h.c. Renate Breuninger Geschäftsführerin des Humboldt-Studienzentrums, Universität Ulm

Impulsreferate und Diskussionsrunde:

Dr. Heike Derwanz Akademie der bildenden Künste Wien

Thema »Fast Fashion – wie ein Wirtschaftsmodell unseren Alltag verändert«

Robert Sing Ingenieurbüro für Windenergie und Photovoltaik, Landsberg a. Lech

Thema »Windenergie, ja aber…«

Dr. habil Weert Canzler Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Thema »Wandel und Widerstand am Beispiel der Verkehrswende«

Ralf Fücks Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Zentrums Liberale Moderne in Berlin

Thema »Wandel und Widerstand – gesellschaftliche Konflikte in Zeiten großer Veränderung«

Moderation

Hans-Uli Thierer ehemaliger Leiter der Lokalredaktion der SWP

 


17.00–18.30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich

Martín Steinhagen

LESUNG – MARTÍN STEINHAGEN

Freier Journalist
 
Thema
Rechter Terror – Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt
 

Moderation

Hans-Uli Thierer ehemaliger Leiter der Lokalredaktion der SWP

 


19.30 Uhr | Xinedome, Am Lederhof 1
Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich

Film: "Wer wir waren" 

von Marc Bauder

Kino-Dokumentarfilm; D 2021.
Regie: Marc Bauder
Mit: Alexander Gerst (Astronaut), Sylvia Earle (Ozeanologin), Matthieu Ricard (Buddhistischer Mönch), Dennis Snower (Ökonom), Felwine Sarr (Philosoph) und Janina Loh (kritische Post-Humanistin).

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? Werden sie an uns verzweifeln? Inspiriert von einem nicht fertiggestellten Buch von Roger Willemsen – begleitet Regisseur Marc Bauder die Protagonist*innen des Film in die Tiefen des Ozeans, über das Dach der Welt, bis in die Weiten des Weltraums und beleuchtet dabei die unglaublichen Fähigkeiten des menschlichen Gehirns, einen globalen Wirtschaftsgipfel, das Erbe der Kolonialisierung und die Gefühle eines Roboters. Die Botschaft: Wir selbst haben es in der Hand, wer wir sind, wenn wir unsere Verbundenheit, unser „Wir“ erkennen.

Anschließendes Filmgespräch mit

Dr. Janina Loh, Philosophin, kritische Post-Humanistin und Protagonistin des Films

SAMSTAG, 12. MÄRZ 2022

14.00–16.30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt frei |Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich

FAMILIEN- UND ARBEITSWELT IM SPIEGEL VON GENDER UND DIVERSITÄT

Begrüßung

Iris Mann Bürgermeisterin für Bildung, Soziales und Kultur

Impulsreferate und Diskussionsrunde

Vivian Dittmar Autorin, Gründerin der Be the Change Stiftung

Thema »Wohlstand neu denken«

Gisela Erler Familienforscherin, Unternehmerin und Politikerin, Berlin

Thema »Wandel der Zivilgesellschaft«

Dr. Eike Wenzel ITZ Institut für Trend und Zukunftsforschung, Heidelberg

Thema »Die große Transformation und wie wir morgen leben werden«

Moderation

Anita Schlesak Redakteurin SWR Studio Ulm

 

17.00–18:30 Uhr | Stadthaus Ulm, Münsterplatz

Eintritt frei | Begrenztes Sitzplatzangebot – Reservierung nicht möglich

Sophie Howe

ABSCHLUSSVORTRAG – SOPHIE HOWE

Future Generations Commissioner for Wales, Cardiff
Sophie Howe ist die weltweit einzige Kommissarin für zukünftige Generationen. Sie berät die Regierung von Wales hinsichtlich dem sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Wohlergehen. Vom Big Issue Magazine wurde sie als eine der führenden Changemaker in Großbritannien bezeichnet.

Thema »Changemakers – what makes life different?«

Moderation

Anita Schlesak Redakteurin SWR Studio Ulm



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jun 11

200 Demonstranten spazieren mit Plakaten und Trommeln durch Ulmer Innenstadt
Erneut ist es am Freitagabend in Ulm zu einer nicht angemeldeten Demonstration, ein angelich spontaner...weiterlesen


Jun 13

Neu-Ulm erwartet Ansturm von über 35 000 Fans zu Konzerten von Wincent Weiss, Mark Forster und Sting
Das wird ein großer Festivalsommer in Schwaben. Nach zwei Jahren Coronapause treten innerhalb von einer...weiterlesen


Jun 12

Die magische Reise beginnt: Florian Zimmer Theater in Neu-Ulm eröffnet
Das Florian Zimmer Theater in Neu-Ulm mit einem magischen Paukenschlag in seine magische Reise gestartet....weiterlesen


Jun 19

Mann begrapscht Mädchen im Donaubad
Ein Mann hat am Samstag im Donaubad in Neu-Ulm mehrere Mädchen sexuell belästigt,  teilt die Neu-Ulmer...weiterlesen


Jun 13

Polizeiauto auf A 7 rechts überholt
Seinen Führerschein ist ein 34-Jähriger erst mal los.  weiterlesen


Jun 14

Schäferhunde beißen Fünfjährigen
 Schwer verletzt wurde ein Kind am Sonntag, als zwei Hunde bei Rot zubissen. weiterlesen


Jun 18

Cool, cooler, Jan Delay: Riesenparty beim Konzert im Wiblinger Klosterhof
Eine solche Party hat der Klosterhof in Wiblingen in Ulm noch nicht gesehen. Getreu dem Titel des...weiterlesen


Jun 21

Lärmprobleme mit Nachbarn: Club Eden in Ulm schließt vorübergehend
Der beliebte Club Eden in der Karlstraße in Ulm ist geschlossen - und bleibt es vorerst auch. Es geht um...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben