ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.01.2022 15:31

1. Januar 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mann wirft Kind Böller an den Kopf


Im Zusammenhang mit der Silvesternacht kam es in Neu-Ulm zu mehreren Einsätzen für die Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm. 

Herauszuheben sind hierbei eine gefährliche Körperverletzung durch einen Feuerwerkskörper zum Nachteil eines siebenjährigen Kindes sowie eine gefährliche Körperverletzung mit fünf Beteiligten.
Am Samstag, 1. Januar 2022, gegen 00:45 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm in den Geranienweg in den Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl entsandt. Hier war ein Siebenjähriger durch einen Böller am Kopf getroffen worden. Der Bub erlitt hierdurch eine leichte Verletzung an der Stirn und versengte sich die Haare im betreffenden Bereich. Eine Behandlung im Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich. Des Weiteren entstanden an seiner Jacke mehrere Brandlöcher. Der Sachverhalt nahm die Streifenbesatzung vor Ort auf.
Der Mann, der die Böller warf, trafen die Beamten nicht mehr an, seine Personalien sind jedoch bekannt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen einer gefährlichen Körperverletzung.
In den frühen Morgenstunden, gegen 4 Uhr, wurde der Polizei in Neu-Ulm eine körperliche Auseinandersetzung mit fünf beteiligten Personen in der Riedstraße mitgeteilt. Auf Grund der Mitteilung fuhren mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm in die Riedstraße. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen trafen die Beamten lediglich einen 21-jährigen Geschädigten des Streits an. Eine Befragung vor Ort ergab, dass es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen den Beteiligten kam. Einer der Personen soll in der Folge einen Gegenstand, vermutlich ein Messer oder einen Schlagstock, gezogen haben, woraufhin die anderen vier Anwesenden umherliegende Steine vom Boden nahmen und auf den Aggressor warfen. Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung trafen die Beamten keinen weiteren Beteiligten der Auseinandersetzung mehr an. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Tel. 0731/8013-0 zu melden.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 14

Verkehrschaos in Ulm wegen Spurwechsel
Stundenlanger Stau in Ulm war am Freitagnachmittag die Folge eines missglückten Spurwechsels auf der...weiterlesen


Jan 11

Brutaler Angriff am Ulmer Hauptbahnhof: Drei Männer verletzten junge Frau durch Tritte
Mehrere Tatverdächtige haben am Montagabend eine 20-Jährige am Ulmer Hauptbahnhof angegriffen und durch...weiterlesen


Jan 14

"Spaziergänger" legen Verkehr in Ulm und Neu-Ulm lahm - 800 Impfbefürworter auf dem Münsterplatz
Erneut haben am Freitagabend mehrere hundert Impfgegner und Kritiker der Corona-Maßnahmen in Ulm und...weiterlesen


Jan 11

Tod eines Kindes im Schwimmbad: Ermittlungen gegen Notärztin und Aufsichtsperson
Mitte Dezember 2021 verstarb ein 5-jähriger Junge, der an einem Wasserorientierungskurs im Hallenbad von...weiterlesen


Jan 07

Flammen schlagen plötzlich aus der Fahrbahn
 Ein dumpfes Grollen und ein bisschen Rauch steigt am Freitagvormittag aus der Fahrbahn der Tomerdinger...weiterlesen


Jan 06

"Das Niveau wird immer abgründiger" - Dekan Gohl erhält nach Impfaktion im Ulmer Münster anonyme Schreiben
Der Ulmer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl erhält nach einer erfolgreichen Impfaktion kürzlich im Ulmer...weiterlesen


Jan 08

SPD kritisiert Stadt Ulm: Nicht nachvollziehbar, dass Verhalten bei "Spaziergängen" toleriert wird
Erneut haben rund 2500 Menschen gegen Impfen, Impfpflicht und Corona-Maßnahmen sowie "für Freiheit" und...weiterlesen


Jan 09

An der Zapfsäule eingeschlafen
 Einem Tankstellenmitarbeiter fiel am Samstag, gegen 5 Uhr, ein Auto auf, der längere Zeit an einer...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben