ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.07.2021 21:00

20. Juli 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Digitalministerin Dorothee Bär informiert sich in Ulm über LoRaWan, digitale Bürgerthemen und Batterieforschung


Am Dienstagabend besuchte die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), gemeinsam mit der Ulmer CDU-Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer (CDU) verschiedene Stationen rund um die Digitale Agenda der Stadt Ulm sowie die Hochschule Neu-Ulm. 

Auf dem Weinhof informierte Heribert Fritz, Vorsitzender der "initiative ulm digital", über das Projekt LoRaPark, das der Verein im Herbst auf der Expo in Dubai präsentieren darf. Fritz wies auf die Besonderheit des digitalen Projekts hin, dass nämlich die Bürger einen großen Nutzen aus den Möglichkeiten des "Internet der Dinge" ziehen können. Die Einsatzmöglichkeiten des LoRaWan in Ulm, das kostenlos genutzt werden kann, reichen beispielsweise von Frequenzmessung von Besuchern in der Innenstadt, über Hochwassermessungen, der optimalen Bewässerung im Garten sowie der Bäume in städtischen Anlagen, dem frühzeitigen Erkennen von Schäden am Ulmer Münster bis hin zur die Umwelt schonenden Bekämpfung von Ratten. Danach machte die Digitalministerin einen "Boxenstopp" auf dem Hans-und Sophie-Scholl-Platz, wo noch bis Mitte August über Stadtentwicklung und Digitalisierung gesprochen wird und konkrete Ansätze für digitale Lösungen entwickelt werden können. Als Teil der Stadtverwaltung  Ulm gestaltet die Geschäftsstelle Digitale Agenda die digitale Entwicklung gemeinsam mit den Ulmerinnen und Ulmern. Es gehe um Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung und auch darum, ein Stimmungsbild zur Vereinbarkeit von Digitalisierung und Nachhaltigkeit einzufangen, erklärte Sabine Meigel von der Digitalen Agenda der Stadt der Ministerin, die dann als letzte Station in Ulm die Ausstellung "akku alle" im m25 am Schuhhausplatz besichtigte.   Batterien spielen heute eine entscheidende Rolle bei der Mobilität der Zukunft und der Speicherung von Energie aus erneuerbaren Quellen. Auf dem Eselsberg in Ulm findet Spitzenforschung an Batterien und Brennstoffzellen statt. Diese Forschung präsentieren das Helmholtz-Institut Ulm (HIU) und seine Partner in der Ausstellung „Akku Alle?!“ im m25 vor und wurde der CSU-Ministerin unter anderem von Professor Dr. Michael Weber, Präsident der Universität Ulm, vorgestellt. Die Ausstellung "akku alle?!"zeigt beispielsweise eine Simulation eines Stromausfalls in der Region Ulm, eine Batterieinnovation aus Spinnenblut und ein Wasserstoff-Flugzeugmodell.
Zum Abschluss ihres Besuchs wechselte Dorothee Bär, die von der Ulmer CDU-Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer begleitet wurde, nach Neu-Ulm. An der Hochschule Neu-Ulm informierte sich Bär über Entwicklungen an der HNU, der TFU und sprach mit einigen Gründern von Start Up-Unternehmen.   



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 16

Gefälschte Rechnungen: Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm
Im Zeitraum Mai bis Juli 2021 hatte ein 36-jähriger Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm mehrere gefälschte...weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 14

Annalena Baerbock wirbt vor 2000 Zuschauern in Ulm für grüne Politik
Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Bearbock sprach am Dientsagmittag in Ulm auf dem Münsterplatz....weiterlesen


Sep 16

TK Maxx eröffnet erste Filiale in Ulm
Pünktlich um 9:30 Uhr öffnete sich am Donnerstag die Tür der ersten TK Maxx- Filiale in Ulm im neuen...weiterlesen


Sep 15

Trickreicher Gliedvorzeiger am Ehinger Tor
Am Mittwoch nahm die Polizei am Ehinger Tor einen Exhibitionisten vorläufig fest. weiterlesen


Sep 15

Streit am Krankenhaus wegen 3-G-Regel
Am Dienstagvormittag wollte ein 27-Jähriger einen Termin in der Weißenhorner Stiftungsklinik wahrnehmen. weiterlesen


Sep 19

Schlägereien, Ruhestörung und Platzverweise in Ulmer Innenstadt
In der Nacht auf Sonntag fand in der Ulmer Innenstadt die 21. Ulmer Kulturnacht statt. Diese verlief auch...weiterlesen


Sep 23

Neben der Straße überschlagen
 Noch ist unklar, warum ein Auto am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 28 zwischen Blaubeuren und...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben