ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 26.05.2021 11:37

26. Mai 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zehnkämpfer Mathias Brugger in Götzis als Ulmer Einzelkämpfer am Start


 Mathias Brugger wird am Wochenende beim Meeting in Götzis zum Ulmer Einzelkämpfer. Die anderen Zehnkämpfer aus Ulm fallen verletzungsbedingt aus. Der 28-Jährige kämpft dort in einem Wettbewerb unter anderem mit dem jungen deutschen Weltmeister Niklas Kaul aus Mainz und dem WM-Dritten von 2017 Kai Kazmirek aus Koblenz um die deutschen Olympia-Tickets. 

Man kann nicht sagen, dass es beim Ulmer Zehnkampf-Team in diesem so wichtigen Olympia-Jahr wie am Schnürchen läuft. Nachdem sowohl Europameister Arthur Abele als auch der Dritte der U23-EM Manuel Eitel ihre Saison bereits verletzt absagen mussten, wird am kommenden Wochenende (29./30. Mai) bei der ersten Olympia-Qualifikation in Götzis (Österreich) auch der WM-Zehnte Tim Nowak fehlen: „Ich habe bis heute versucht, einen kleinen Faserriss in meinem Adduktor in den Griff zu bekommen“, erklärt er, und: „Die Heilung verläuft auch sehr gut, aber leider bin ich in dieser Woche noch nicht zu hundert Prozent belastbar.“
Im Bundeswehr Krankenhaus in Ulm hat Sportsoldat Tim Nowak im Team von Prof. Dr. Benedikt Friemert die optimale medizinische Betreuung. Jetzt ist alles darauf angelegt, beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen (19./20. Mai) die letzte Chance auf die Olympia-Qualifikation zu ergreifen. So wird Mathias Brugger am Wochenende in Götzis zum Ulmer Einzelkämpfer. Zwei Wege könnten ihn zu den Olympischen Spielen nach Tokio führen – beide stellen eine schwierige Aufgabe dar, denn anders als in den vorherigen Jahren werden nur 24 Athleten den olympischen Zehnkampf bestreiten, und daher sind die Zugangskriterien äußerst fordernd. Als direkte Qualifikationsnorm sind 8.350 Punkte angesetzt, bei 8.304 Punkten steht seit 2018 die Bestleistung von Mathias Brugger. Zählt er mit erfüllter Norm zu den besten drei deutschen Zehnkämpfern, darf er nach Tokio fahren.
Der zweite Weg nach Tokio führt über die Weltrangliste des Weltverbands World Athletics: Mit guten Platzierungen und Punktzahlen in hochrangingen Wettbewerben gilt es, sich in diesem Ranking in den Top 24 zu positionieren – auch dann ist die Tür nach Tokio geöffnet, sofern nicht drei andere deutsche Athleten mit direkter Norm den Vortritt erhalten.
Diese Rechenspiele werden Mathias Brugger am Wochenende begleiten, wenn es beim weltweit hochklassigsten Mehrkampf-Meeting in Götzis ernst wird. Der 28-Jährige kämpft dort in einem Wettbewerb unter anderem mit dem jungen deutschen Weltmeister Niklas Kaul aus Mainz und dem WM-Dritten von 2017 Kai Kazmirek aus Koblenz um die deutschen Olympia-Tickets. Und gegen Konkurrenten wie Vize-Weltmeister Maicel Uibo (Estland) oder den WM-Dritten Damian Warner (Kanada) um gute Platzierungen in einem Weltklasse-Feld. „Der letzte Zehnkampf von Mathias liegt fast zwei Jahre zurück. Ihm fehlt daher natürlich wichtige Wettkampf-Praxis. Darüber hinaus hat er in einigen Schlüsseldisziplinen wie dem Stabhochsprung auch aufgrund einer Verletzung in der Vorbereitung noch nicht die Form wie in den Jahren zuvor. Trotzdem starten alle Athleten zunächst einmal mit null Punkten und denselben Bedingungen in den Zehnkampf. Und es geht um die Olympia-Qualifikation, auf die alle Athleten nun schon so lange hingefiebert haben. Ich bin gespannt, welche Geschichte der Wettkampf in Götzis 2021 schreibt“, sagt Heim- und Bundestrainer Christopher Hallmann.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 30

Lastwagen kracht in Gegenverkehr auf A 8
Ein Toter und vier Verletzte sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der...weiterlesen


Sep 19

Tödlicher Unfall am Stauende: Transporter rast auf A 8 in Sattelzug
Tödliche Verletzungen erlitt ein 65-jähriger Mann am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Sep 24

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B 311
Zwei Personen sind bei einem Unfall am Freitag auf der B 311 zum Teil schwer verletzt worden. weiterlesen


Sep 27

Der Restaurantführer 2023: Nicht nur in den Top 10 hat sich viel bewegt
Es tut sich viel in der Gastro-Szene rund um Ulm und Neu-Ulm: Das macht nicht nur der Blick in die Top 10...weiterlesen


Sep 25

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf Geislinger Steige
 Drei Schwerverletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag auf der Geislinger...weiterlesen


Sep 22

Ab durch die Hecke
Ab durch die Hecke Einen ungewöhnlichen Verkehrsunfall musste der Polizeiposten Dornstadt am...weiterlesen


Sep 25

Knapp 8000 Läuferinnen und Läufer beim Einstein Marathon in Ulm auf der Strecke
Knapp 8000 Läuferinenn und Läufer sind am Sonntag beim Einstein Marathon in Ulm auf der Strecke...weiterlesen


Sep 21

Donaubad reduziert Energieverbrauch: Außenbecken und Eisfläche im Freien bleiben geschlossen
Auch im Donaubad Ulm/Neu-Ulm wird der Energie reduziert: So werden ab Oktober im Erlebnisbad das...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben