ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.04.2021 11:02

27. April 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Corona-Pressemitteilungen der Ulmer Wirtschaftskammern in der Kritik - bffk-Mitglied klagt auf Unterlassunggen


Die Pressemitteilungen der Ulmer Wirtschaftskammern, mit denen Forderungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie veröffentlicht wurden, stoßen auf Widerstand. Ein Mitglied des Bundesverbands für freie Kammern (bffk) geht mit Eilanträgen gegen Aussagen der Ulmer IHK und der Handwerkskammer Ulm vor. Das teilt Kai Boeddinghaus, Bundesgeschäftsführer für freie Kammern, mit. 

Jürgen Springer, Geschäftsführer der rubinion AG und der JSSH GmbH, geht mit Eilanträgen gegen Aussagen der Wirtschaftskammern vor.  Grund: Schon mit der Überschrift ihrer Pressemitteilung („Testpflicht in Betrieben wäre eine Verzweiflungstat“) habe die Handwerkskammer gegen die gesetzliche Verpflichtung zur Einhaltung maximaler Objektivität verstoßen. Im Text fänden sich weitere Aussagen, die "sowohl polemisch überspitzt sind als auch den sachlichen Kompetenzbereich der Kammer überschreiten", klagt Springer.
Die fast zeitgleich veröffentlichte Pressemitteilung der IHK Ulm enthalte  ebenfalls Aussagen, die nicht zum sachlichen Kompetenzbereich der Kammer gehörten, heißt es weiter in der Pressemitteilung des bffk.
Jürgen Springer, der den gesetzlichen Corona-Maßnahmen selber durchaus kritisch gegenübersteht, begründet sein juristisches Vorgehen so: „Der Auftrag der Wirtschaftskammern besteht darin, sachlich und seriös die Anliegen der Wirtschaft zum Ausdruck zu bringen. Polemische Pressemitteilungen, in denen sich zudem Forderungen und Aussagen wiederfinden, die den Kompetenzbereich der Kammern überschreiten, untergraben dies.“
Kai Boeddinghaus, Geschäftsführer des bffk, der die Eilanträge unterstützt, verweist auf die ständige Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes. Danach sind Kammern öffentliche Äußerungen, die auf eine emotionalisierte Konfliktaustragung angelegt, verboten. „Die Ulmer Wirtschaftskammern haben nichts gelernt“, so Boeddinghaus, der an die Niederlage der IHK Ulm vor dem Verwaltungsgericht im Zusammenhang mit ihrer damaligen Pressearbeit zum Projekt „Stuttgart21“ erinnert. Der bffk setzt sich für die Abschaffung der Zwangsmitgliedschaften in den Kammern ein. Gleichzeitig beobachtet der bffk kritisch alle operativen Aktivitäten der Kammern – insbesondere die Wirtschaftsführung.
Im Jahr 2010 hat das Bundesverwaltungsgerichtes mit einer Grundsatzentscheidung, die von bffk-Geschäftsführer Kai Boeddinghaus erstritten worden war, klare Regeln für die Öffentlichkeitsarbeit der Kammern herausgearbeitet.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 08

Platzverweis für Ex-Stadtrat bei erneutem "Spaziergang" von Demonstranten durch Ulmer Innenstadt
Etwas mehr als 200 angeblich spontan spazierende Demonstranten sind auch an diesem Freitag - begleitet von...weiterlesen


Mai 14

"Ich fühle mich bedroht!" - "Spaziergänger" brüllen Parolen vor Haus von Ulmer Ex-Stadtrat Peter Langer
Am Freitagabend hat - wie seit fünf Monaten - eine nicht angemeldete Demonstration von Kritikern der...weiterlesen


Mai 13

Mutter schlägt zweijährigen Sohn
Dank aufmerksamer Zeugen ist eine 40-jährige Frau am Donnerstag in Ulm ermittelt worden. Die 40-Jährige...weiterlesen


Mai 09

Schlägerei mit 40 Beteiligten am Hauptbahnhof Ulm
Am vergangenen Samstag ist es am Ulmer Hauptbahnhof zu einer Schlägerei zwischen circa 40 Personen...weiterlesen


Mai 03

Wie landet ein Neu-Ulmer Wirt als Stuntman beim Film?
Im Kinofilm „Wolke unterm Dach“, der gerade in den Kinos angelaufen ist, spielt der Neu-Ulmer...weiterlesen


Mai 06

Organisierter Drogenring gesprengt: Acht Tatverdächtige in Haft, 44 Durchsuchungen, 37 Kilo Rauschgift beschlagnahmt
Seit November 2021 führt die Staatsanwaltschaft Kempten in enger Zusammenarbeit mit der KPI Kempten ein...weiterlesen


Mai 09

Heimwerker bohrt Gasleitung an
Gasgeruch ließ am Montagvormittag die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Neu-Ulmer Innenstadt...weiterlesen


Mai 13

Ulmer Polizeipräsident hält Platzverweis für Ex-Stadtrat bei Querdenker-Demo für gerechtfertigt
"Es bestand kein Anlass, Platzverweise gegen Versammlungsteilnehmende auszusprechen". Das teilte der Ulmer...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben