ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.01.2021 13:32

13. Januar 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte


 schließen


Foto in Originalgröße



Am Montag Abend demolierte ein 23-Jähriger Mann Kraftfahrzeuge in Senden und war anschließend in eine Schlägerei verwickelt. Als die Polizei die Schlägerei auflösen wollte, wehret er sich und verletzte einen Beamten leicht.

Am Montag Abend erschien ein 23-jähriger Mann bei der Polizeistation Senden und hinterließ an der Wache ohne weitere Erklärung ein Schriftstück, aus welchem auf eine Notlage seiner Bekannten zu schließen war. Im Anschluss rannte er umgehend wieder aus der Dienststelle, ohne weitere Angaben zum Schriftstück zu machen. Während die Beamten die ersten Ermittlungen zur Klärung der Identität der bis dato Unbekannten einleiteten, gingen weitere Mitteilungen über eine männliche Person ein, welche im Umfeld der Zeisestraße (nach derzeitigem Kenntnisstand auch Grillparzerstraße und Uhlandstraße) gegen geparkte Kraftfahrzeuge schlug. Dabei soll der Mann auch eine Schneeschaufel verwendet haben. Unmittelbar darauf ereilte die Polizei ein weiterer Anruf über eine Schlägerei vor dem Rathaus. Hier konnten die Beamten den 23-Jährigen, bei welchem es sich offensichtlich auch um den Randalierer aus der Zeisestraße handelte, im heftigen Streit mit seiner 71-jährigen Bekannten antreffen. Bei dieser Frau handelte es sich um die Ausstellerin des Briefes, den der Mann auf der Wache hinterließ.
Beim Trennen der Personen leistete der 23-Jährige heftigen körperlichen Widerstand gegen die eingesetzten Beamten, wobei ein Beamter leicht verletzt wurde, der 23-Jährige blieb unverletzt.
Die 71-jährige wurde bei der vorausgehenden körperlichen Auseinandersetzung ebenfalls leicht verletzt. Die beiden Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Polizeistation Senden bittet Personen, welche Hinweise zum Geschehensablauf geben können, bzw. deren Fahrzeuge mutmaßlich durch den 23-Jährigen beschädigt wurden, sich unter der Telefonnummer 07307-91000-0 zu melden.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 05

Streit auf Spielplatz: 14-Jähriger sticht mehrfach auf Gleichaltrgen ein
Im Verlauf eines Streits auf einem Spielplatz in Neu-Ulm hat ein 14-Jähriger  mehrfach auf einen...weiterlesen


Jan 09

Verstöße gegen Infektionsschutz: Hausparty und Umtrunk im Freien
Mehrere Verstöße gegen die Ausgangssperre und das Kontaktverbot musste die Polizei in Neu-Ulm,...weiterlesen


Jan 07

Hausdurchsuchungen in Ulm und Neu-Ulm: Mitglieder eines Netzwerks zur Terrorfinanzierung festgenommen
Nach Hausdurchsuchungen unter anderem im Raum Ulm und in Neu-Ulm hat die  Bundesanwaltschaft am  frühen...weiterlesen


Jan 04

Skihang erneut von Polizei geräumt
Erst am Sonntag räumte die Polizei einen Skihang bei Treffelhausen. Am Montag war dies erneut nötig.  weiterlesen


Jan 10

Fataler Streich unter Jugendlichen
Ein 15-jähriger erschien im Beisein seiner Mutter bei der Polizeiinspektion Weißenhorn und teilte mit,...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben