ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.11.2020 13:56

25. November 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

bloom Offices feiern Grundsteinlegung am Safranberg: Neuer Raum für wachstumsstarke Unternehmen in Ulm


In Ulm entsteht ein neues Gebäude für wachstumsstarke Unternehmen: die bloom Offices. Nach seiner Fertigstellung im Frühjahr 2022 bietet es auf dem Safranberg Raum für bis zu 750 Arbeitsplätze. Zwei Drittel der insgesamt 11.300 Quadratmeter großen Büroflächen sind bereits an das Ulmer Technologieunternehmen Transporeon vermietet. Am Mittwoch, 25. November 2020, legten Bauherren, Baubeteiligte, Hauptmieter und die Stadt Ulm den Grundstein für den Neubau. 

Raum für gesundes Wachstum

Die bloom Offices sind laut den Bauherren Marc-Oliver Simon und Martin Mack ein besonderes Gebäude. Mit dem Projekt wollen sie neuen Raum für dynamische Unternehmen in Ulm schaffen – stadtnah und doch im Grünen. „Der Gedanke an gesundes Wachstum steht für uns an erster Stelle. Das Gebäude bietet ein optimales Umfeld für die Weiterentwicklung zukunftsorientierter Firmen und deren Mitarbeitenden. Denn aus unserer Sicht ist Wohlbefinden am Arbeitsplatz eine Grundlage für Unternehmenserfolg und -wachstum“, so Marc-Oliver Simon. Dies soll auch im Namen „bloom Offices“ sowie im Gesamtkonzept zum Ausdruck kommen.

Viel Grün und Bewegungsmöglichkeiten

Das sechsstöckige Gebäude bietet lichtdurchflutete Arbeitsbereiche, vertikales Grün in Innen- und Außenbereichen, mehrere Dachgärten und Terrassen, die für informelle Besprechungen oder Pausen zur Verfügung stehen. Mieter der bloom Offices profitieren von flexiblen Grundrissen mit großen zusammenhängenden Flächen auf einer Ebene – ein Angebot, das in Ulm bisher eher selten zu finden ist. Ein Teil ist als Shared Workspace konzipiert. Die dort geplanten Arbeitsplätze und Meetingräume können von allen Mietern nach Bedarf gebucht werden. Eine Fitnesslounge ist in Planung, Erholungs- und Grünzonen schaffen Abwechslung zum Schreibtisch.
Auch ist ein E-Mobility-Hub für Elektroautos vorgesehen: Bis zu 50 Prozent der Tiefgaragenstellplätze können mit Ladestationen ausgerüstet werden. Zudem soll es einen E-Bike-Verleih geben. Für die Tagesgastronomie, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird, suchen die Bauherren aktuell einen Betreiber, der unter anderem ein vegetarisches und veganes Angebot bereitstellt.
Mit dem Konzept möchten die Bauherren vor allem wachstumsorientierten Unternehmen, zum Beispiel aus dem IT-Bereich, einen Raum für Weiterentwicklung bieten. „Innovative Unternehmen haben nicht nur hohe Anforderungen an ihre technologische Infrastruktur. Sie stehen zudem unter einem immer größer werdenden Wettbewerbsdruck um gute Mitarbeiter. Auch diesen Ansprüchen werden wir mit bloom Offices gerecht“, sagte Martin Mack. Die Bauherren Marc-Oliver Simon und Martin Mack haben selbst langjährige Erfahrung im Technologiebereich. Als Gründer waren sie Teil der Geschäftsführung von Transporeon, einem Logistiksoftware-Anbieter mit Hauptsitz in Ulm. 2019 zogen sich beide aus dem aktiven Geschäft zurück und wechselten in den Beirat. 

Transporeon als erster Mieter

Dem Unternehmen bleiben sie weiterhin verbunden: Transporeon wird Hauptmieter des Neubaus am Safranberg. Im Jahr 2000 gegründet, hat sich das ehemalige Ulmer Start-up inzwischen zu einem multinationalen Logistiksoftware-Anbieter mit mehr als 1.000 Mitarbeitern und Niederlassungen auf der ganzen Welt entwickelt. In Ulm arbeiten derzeit rund 370 Menschen für Transporeon – aktuell auf fünf Standorte in Ulm-Söflingen verteilt. CEO Stephan Sieber freut sich bereits auf den Umzug 2022: „Transporeon wächst stark und auch für die Zukunft haben wir ehrgeizige Pläne. Dafür brauchen wir nicht nur Platz, sondern auch hochqualifizierte Mitarbeiter. Mit den bloom Offices haben wir die Möglichkeit, unsere Ulmer Teams in einem großartigen Gebäude zusammenzuführen.“
Auch wenn derzeit viele Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten, ist das Management-Team vom neuen Headquarter überzeugt. „Unsere Kultur ist geprägt von Identifikation, Energie, Kreativität, Effektivität und Leistung. Als Teamplayer brauchen wir einen inspirierenden Ort für Zusammenarbeit, Austausch und Gemeinschaft – so wie wir ihn jetzt am Safranberg planen.“ 

Gewinn für die Stadt Ulm

Auch die Stadt Ulm steht dem Neubau positiv gegenüber. „Wir freuen uns, dass stadtnah auf dem Safranberg ein Gebäude mit 750 Arbeitsplätzen gebaut wird – und eben nicht in einem Gewerbegebiet am Stadtrand. Die bloom Offices ergänzen optimal die Wohnbauentwicklung in der Nachbarschaft und lassen ein lebendiges, durchmischtes Quartier entstehen. Zudem schaffen wir ein attraktives Tor zur Ulmer Innenstadt”, betonte Oberbürgermeister Gunter Czisch. Baubürgermeister Tim von Winning hob den innovativen Charakter des Neubaus hervor: „Über einen Architekturwettbewerb haben wir 2018 sichergestellt, dass diese markante Fläche mit einem qualitativ hochwertigen Entwurf bebaut wird. Das innovative Konzept der bloom Offices setzt neue Maßstäbe für Leben und Arbeiten in Ulm – mit kurzen Wegen, viel Grün sowie der Verbindung von Arbeitsplätzen und Erholungsmöglichkeiten.“
Im Juni 2020 hat die Züblin AG als Generalplaner und -unternehmer in Zusammenarbeit mit der Witte Projektmanagement GmbH die Arbeit auf dem Gelände aufgenommen. Ungefähr gleichzeitig mit der Grundsteinlegung Ende November wurde die Bodenplatte fertiggestellt. Der Abschluss der Hochbauarbeiten ist für Mitte nächsten Jahres geplant, die Eröffnung im Frühjahr 2022.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 21

Freundin trotz Ausgangssperre besucht
Beamte des Einsatzzuges der Operative Ergänzungsdienste Neu-Ulm kontrollierten in der Nacht von 20. auf...weiterlesen


Jan 23

„Sichereres Versteck“ für eine Geburtstagsfeier
Am Freitagabend erhielt die Polizeiinspektion Illertissen einen Anruf aus Vöhringen. Der Anrufer teilte...weiterlesen


Jan 24

13 Personen feiern Party - Zwei Verletzte
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizeiinspektion Weißenhorn eine Ruhestörung durch...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 21

Polizei löst Geburtstagsparty auf
 Gegen die Corona-Vorschriften verstießen am Mittwoch mehrere Feiernde in Ulm. weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 19

Frau zeigt Zunge und Mittelfinger
Ein 59-Jähriger befuhr am vergangenen Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw die Ringstraße, als er...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben