ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.11.2020 13:24

20. November 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Maske auf! Prominenter Aufruf aus dem Bordlautsprecher


Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger oder der Ulmer Amtskollege Gunter Czisch erinnern  in Bus und Straßenbahn an die Pflicht, eine Maske zu tragen. Auch die Moderatoren Andi Scheiter und Felix Achberger von Radio Donau 3 FM und Moderator Jack Krispin von Radio 7 sind über Bordlautsprecher zu hören. 

 Durchsagen in Bus und Tram sind ab 21. November zu hören. „Sehr geehrte Fahrgäste, wir bitten Sie, in Bus und Straßenbahn sowie an den Haltestellen eine Mund- und Nasen-Bedeckung zu tragen. Vielen Dank“. Diese Durchsage ertönt alle Viertelstunde in den Bussen und Straßenbahnen der SWU Verkehr. Ab Samstag wechselt die Stimme. Gleich mehrfach.
Es werden dann Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger oder ihr Ulmer Amtskollege Gunter Czisch aus dem Bordlautsprecher zu hören sein. Oder es sprechen das Moderatorenduo Andi Scheiter und Felix Achberger von Radio Donau 3 FM oder Moderator Jack Krispin von Radio 7 einen Text.
Die Kernaussage bleibt das Maskentragen. Das Ganze ist aber, wie es sich fürs Radio gehört, eingebettet in eine flotte Moderation rund um eine kurze Ge- schichte. Jede Aufnahme ist zwanzig Sekunden lang.

Testimonials gehen mit gutem Beispiel voran

„Man hört hin“, ist sich SWU-Verkehr-Geschäftsführer André Dillmann sicher, „und dabei macht es nicht mal nur die Prominenz der Sprecher aus, die da mit gutem Beispiel vorangehen“. Testimonials nennt sich das unter Werbeleuten. Die gegenwärtige Pandemie-Lage und die damit verbundenen Anliegen sind eine ernste Sache. „Aber der Fahrgast lässt sich mit einer Ansage, die etwas lockerer daherkommt und eine Prise Humor beisteuert, besser erreichen“, ist Dillmann überzeugt.
Hinzu kommt das Moment der Abwechslung. Mehrere Ansageversionen werden sich im Fahrzeug abwechseln, etwa alle drei Stunden wird eine neue eingespielt. „So nutzt sich das weniger ab, die Aufmerksamkeit des Hörers bleibt länger wach und damit auch die Erinnerung an das korrekte Tragen des Mund-Nasen-Schutzes“.
Die Ansagen sollen bis ins nächste Jahr hinein laufen. Und es wird schon über weitere Varianten nachgedacht. Mit dem Maskentragen unverkrampft umgehen Dillmann hatte die Idee zum Sprecherwechsel auf einer Fahrt mit der Deutschen Bahn.
Der Appell zum Maskentragen wurde vom baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann eingesprochen.
Und was sagen die Prominenten von der politischen Bühne Ulms und Neu-Ulms dazu? „Ich finde diese Aktion super und habe deshalb spontan zugesagt, mich zu beteiligen. Wir werden Corona nur gemeinschaftlich bezwingen, jeder muss sich einbringen. Wenn ich dazu beitragen kann, jemanden daran zu erinnern, dass in Bus und Bahn und an Haltestellen die Maske getragen werden muss, dann tue ich das gerne“, betont Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger.
Ihr Ulmer Amtskollege Gunter Czisch meint: „Aus Fürsorge und Solidarität die Maske tragen, ist sehr wichtig. Sich persönlich einbringen, ist Verpflichtung. Unverkrampft damit umgehen, ist sehr hilfreich. Danke für das Engagement, damit alle Bus und Bahn sicher nutzen können“.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Spartkasse Ulm
Nov 15

"Deutschland ist ab heute offiziell eine Diktatur"
" Deutschland ist ab heute offiziell eine Diktatur ", wütete der Ulmer Rechtsanwalt Markus Haintz am...weiterlesen


Nov 13

Unbekannter Toter mit auffälliger Tätowierung
 Nach einem Unfall am Mittwoch in Bad Schussenried, kennt die Polizei noch immer nicht die Identität des...weiterlesen


Nov 19

Ingenieurbüro für E-Scooter ausgebrannt - 500 000 Euro Schaden
Am Donnerstagmittag zog eine große Rauchwolke vom unteren Kuhberg quer über die Stadt Ulm. Auch von IKEA...weiterlesen


Nov 19

Iveco Magirus erhält Auftrag zur Fertigung von 1000 Transportfahrzeugen
Das Ulmer Unternehmen Iveco Magirus AG erhält einen Auftrag vom Bundesministerium der Verteidigung zur...weiterlesen


Nov 23

Sogenannte "Querdenker" protestieren mit Autokorso gegen Corona-Politik
Die Initiative Querdenken 731 ist am Montag mit einem Autokorso durch die Ulmer Innenstadt gefahren. Die...weiterlesen


Nov 22

„Ohne Mampf kein Kampf“ - LIQUI MOLY eröffnet Betriebsrestaurant in Ulm
 Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, lautet ein Sprichwort. „Und unsere Mitunternehmer...weiterlesen


Nov 16

Ulmer Querdenker wollen mit Autokorso im Feierabendverkehr demonstrieren
Eigentlich wollte die Gruppe "Querdenken 731", Kritiker der aktuellen Corona-Maßnahmen, Mundschutz -und...weiterlesen


Nov 23

McDonalds-Klotz ist weg
Viel Platz und freie Sicht: Der McDonalds-Klotz in der Ulmer Fußgängerzone ist abgebaut.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben