ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 30.09.2020 14:42

30. September 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Erlebnis-Lern-Truck „expedition d“ mit Schwerpunkt Digitalisierung erstmals an Technischer Hochschule in Ulm


 schließen


Beschreibung: Prof. Dr. Volker Reuter, Rektor der Technischen Hochschule Ulm, Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm (v.l.), Schüler der 8. Klasse des Technischen Gymnasiums der Robert-Bosch-Schule Ulm und Coaches des Trucks "

Fotograf: Südwestmetall

Foto in Originalgröße



Der Erlebnis-Lern-Truck mit dem Namen „expedition d – Digitale Technologien / Anwendungen / Berufe“ ist seit Mai 2019 im Einsatz. Derzeit gastiert er erstmals in Ulm. Bis Freitag steht er an der Technischen Hochschule (THU) am Eselsberg in Ulm. Online-Meetings, Homeschooling oder auch das Arbeiten im Home-Office haben die Bedeutung der Digitalisierung gezeigt.

„Die Digitalisierung wird viele Arbeitsbereiche verändern. Wir möchten mit diesem neuen Truck, den Jugendlichen zeigen, welche Chancen die Digitalisierung bietet“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm beim heutigen Pressegespräch im Truck. Das Angebot expedition d gehört zum Gesamtprogramm COACHING4FUTURE und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Baden-Württemberg Stiftung und des Arbeitgeberverbands Südwestmetall in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.
„Wir freuen uns, dass wir mit dem Erlebnis-Lern-Truck an der Technischen Hochschule zu Gast sein dürfen und Schülerinnen und Schülern wie auch Studierenden unser Angebot präsentieren dürfen“, so Maier weiter. „Mit diesem Truck möchten wir die Lust auf MINT-Berufe wecken, die zweifelsohne gute Zukunftsperspektiven bieten“, führte Maier aus. Dabei steht MINT für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Dieser Bereich beinhaltet viele spannende und vor allem zukunftsorientierte Berufsfelder. „Die Entwicklung von und die Ausbildung in digitalen Technologien sind Basisaufgaben in unserer technisierten Welt. Sie bilden auch eines der fünf Profilfelder der THU. Daher sind wir sehr gerne Gastgeber für den expedition d - Truck“, ergänzte THU-Rektor Volker Reuter.
Die expedition d lädt die Jugendlichen zu einem Streifzug durch digitale Schlüsseltechnologien wie Sensorik oder auch Virtual und Augmented Reality ein. Im Erdgeschoss des zweistöckigen Trucks befindet sich der „Raum der Technologien“. Er ist mit zahlreichen Exponaten, Technologiestationen und einer riesigen Multimedia-Wand ausgestattet. Bevor sie den „Raum der Technologien“ erkunden, wählen die Jugendlichen einen Arbeitsauftrag, wie „Entwickle ein autonom fahrendes Auto!“, der als Leitfaden dient. Die Aufgaben der einzelnen Technologiestationen sind vielfältig. Zum Beispiel bekommen die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, durch die Steuerung von Sensoren ein digitales Auto einzuparken, mit Hilfe einer SQL-Datenbank einem Dieb auf die Schliche zu kommen oder mit einer VR-Brille ein Fahrrad zusammenzubauen.
Im „Raum der Ideen“ im Obergeschoss der expedition d diskutieren die Jugendlichen anschließend, welche Technologien und MINT-Berufe sie für ihren Arbeitsauftrag brauchen und präsentieren ihre Ergebnisse in einem „DigiPoster“. Die expedition d ist ein kostenfreies Angebot für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7 aller Schularten in Baden-Württemberg.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 17

Neue Corona-Regeln für den Landkreis Neu-Ulm gelten ab sofort - Erweiterte Maskenpflicht und Beschränkung beim Alkohol
Ministerpräsident Söder und der Freistaat machen Druck: Seit Samstag gelten nun bayernweit einheitliche...weiterlesen


Okt 18

Neue Corona-Regeln: Land ändert Strategie und überstimmt Stadt Ulm und Alb-Donau-Kreis
Die Landesregierung hat kurzfristig verschärfte Einschränkungen beschlossen und ihre Corona-Verordnung...weiterlesen


Okt 17

Coronavirus: Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Neu-Ulm noch bis Montag gültig
Die aktuelle Allgemeinverfügung, die der Landkreis Neu- Ulm Anfang der Woche nach dem Überschreiten des...weiterlesen


Okt 24

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß - Auto überschlägt sich
Insgesamt fünf Verletzte, darunter drei Schwerverletzte, forderte ein Frontalzusammenstoß am...weiterlesen


Okt 26

23 Leute feiern Kindergeburtstag ohne Abstand und Mundschutz
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Zusammenhand mit der Corona-Pandemie  wurden am...weiterlesen


Okt 24

Sperrzeit überschritten
 Nicht an die neue Corona-Regelung gehalten hat sich ein Gastwirt am Freitagabend in der Ulmer...weiterlesen


Okt 17

Erhöhte Fallzahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm - Infektionsausbrüche in Altenheimen - Heimbewohner in Laichingen verstorben
Die Neuinfektionen mit COVID-19 sind auch in Ulm in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Die Zahl der neu...weiterlesen


Okt 23

AFD-Stadtrat Markus Mössle verteilt Flugblätter gegen Mundschutz und Masken an Kinder und Jugendliche
Der Ulmer AfD-Stadtrat Markus Mössle hat an Schulen in Ulm, beispielsweise am Schubart-Gymnaisum,...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben