ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 30.07.2020 17:28

30. Juli 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Lob für „Schwörmontag-Jungz“ und Demokratievermittlungs-Projekt des Stadtarchivs


Ein Rap zum Schwörmontag? Der coole, schnelle Sprechgesang ist Teil eines Demokratieprojekts der Stadt anlässlich des diesjährigen Schwörmontags. Die Idee, das Ulmer Verfassungsfest im Corona- Jahr (und darüber hinaus) für Schüler ins Netz zu bringen, entstand im Austausch zwischen städtischer Kulturabteilung, der Abteilung Bildung und Sport und dem Haus der Stadtgeschichte.

Am Donnerstag hat Oberbürgermeister Gunter Czisch sich mit den jungen Rappern und den übrigen Projektbeteiligten im m25 getroffen, um ihnen zu danken. Viel Lob gab es für die „Schwörmontag-Jungz“, fünf Jungs aus der Jugendhilfeeinrichtung Guter Hirte im Alter von zehn bis zwölf. Gemeinsam mit der Kulturpädagogin des Stadtarchivs, Kathrin Thumerer, und dem Hip-Hop Coach Philipp Raiß haben sie ihren Rap eingeübt und ein professionelles Musikvideo auf Youtube veröffentlicht. Der Rap erklärt in knapp dreieinhalb Minuten, wie im mittelalterlichen Ulm blutige Machtkämpfe zwischen Patriziern und Zünften durch die Schwörbriefe beendet wurden und der Weg für ein demokratischeres Miteinander geebnet wurde.
"Wertevermittlung gelingt nur, wenn man Prinzipien glaubwürdig vorlebt und Potentiale fördert", sagt Oberbürgermeister Gunter Czisch. Ziel sei es, Kinder und Jugendliche zu mündigen Menschen zu erziehen, die in der Lage seien, sich gegen extreme Ideologien abzugrenzen. Neben dem Rap gingen zum Schwörmontag auch die ersten Kapitel aus dem Kinderwerkheft "Wieso? Weshalb? Warum? Schwörmontag in Ulm" online. Das Werkheft vertieft die Informationen des Schwörmontags-Raps und bietet spielerisch die Möglichkeit, sich mit dem Thema Demokratie und Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.
Die Veröffentlichung des gesamten Werkhefts ist für Ende des Jahres geplant.
Schulklassen hatten am Schwörmontag 2020, der anders als sonst nicht unterrichtsfrei war, zudem die Möglichkeit via Videokonferenz einen Workshop mit der Archivpädagogin zu buchen. Drei Test-Schulklassen hätten erfolgreich an Schwörmontag am Programm teilgenommen, berichtet Thumerer. Das Programm, das von der Kinderstiftung Gänseblümchen gefördert wird, werde vom Stadtarchiv fortgesetzt.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits