ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 02.04.2020 19:18

2. April 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Donau Devils steigen in die Eiskockey-Bayernliga auf


 schließen


Beschreibung: Die Devils können in der Saison 2020/21 in der Bayernliga starten!

Fotograf: VfE Ulm/Neu-Ulm

Foto in Originalgröße



Geschafft! Am 1. April 2020 um 14:29 Uhr erreichte die Verantwortlichen des VfE Ulm/Neu-Ulm die Nachricht des Bayerischen Eissport-Verbandes: Die Devils können in der Saison 2020/21 in der Eishockey-Bayernliga starten. 

Da der VfE Ulm/Neu-Ulm e.V. die Zulassungskriterien auf Basis des fünf  Stufenprogramms des Bayerischen Eissport Verbands erfüllen kann, wird das Team von seinem Aufstiegsrecht Gebrauch machen, teilt der Verin mit.
Die Donau Devils wurden zum Meisterschaftsdritten der abgebrochenen Landesliga-Saison erklärt. Neben dem Ulmer Eishockeyteam dürfen auch der zum Meister ernannte ESV Buchloe, der ESC Kempten sowie der ERSC Amberg aufsteigen.
„Wir sind sehr glücklich darüber und vor allem dankbar für die Chance, uns nächste Saison in der Bayernliga beweisen zu dürfen. Es ist eine Belohnung unserer harten Arbeit der letzten Jahre und für die Spieler eine Chance, sich auf einem ganz anderen Niveau zu beweisen. Ich persönlich freue mich für den gesamten Verein und seine Fans. Jetzt können wir zeigen, wie gut sich das Eishockey in Ulm entwickelt hat und welchen Stellenwert die Devils auch in der Region genießen“, äußert sich Trainer Robert Linke nach Bekanntwerden der Entscheidung.
Auch 1. Vorstand Michael Glaß ist glücklich, dass das langfristig gesteckte Ziel Bayernliga erreicht wurde; auch wenn es anders kam, als gedacht: „Ich bin stolz, dass wir uns als Devils-Familie nicht nur in die Bayernliga, sondern in die Herzen vieler Ulmer spielen konnten, die uns durch diese fulminante Saison getragen haben.“
Weiterhin fügt er hinzu: „Die Bayernliga wird eine spannende Herausforderung, bei der wir alle – Spieler, Trainer, Ehrenamtler, Sponsoren und natürlich Fans – noch näher zusammenrücken und vielleicht auch in schlechteren Zeiten zusammenhalten und uns unterstützen müssen.“
Der VfE Ulm/Neu-Ulm kann die Saisonplanung nun endlich weiter vorantreiben. Geschäftsführer Patrick Meißner verknüpft damit allerdings auch gleich eine Forderung an die Politik: „Wir brauchen nun dringend mehr Eiszeiten und müssen spätestens am 1. September aufs Eis.“
Diese Entscheidung dürfe trotz der Corona-Krise nicht aufgeschoben werden, damit der VfE auch bei den Trainingsbedingungen in der Bayernliga ankommen kann.
Auch für Michael Glaß ist nun die Politik am Zug: „Wir haben vorgelegt und nun hoffe ich, dass auch die Städte Ulm und Neu-Ulm durch bessere Rahmenbedingungen hinsichtlich Eiszeiten und Saisonstart ihren Teil dafür tun, dass die Erfolgsgeschichte der Devils und damit auch des schnellsten Mannschaftssports der Welt in Neu-Ulm weitergeschrieben werden kann.“
Selbstredend muss eine Aufstiegsfeier mit Spielern, Trainer, Betreuern, Ehrenamtlern, Offiziellen, Sponsoren und Fans auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Bei Devils-Kapitän Martin Jainz kommt deswegen ein bisschen Wehmut hoch, weil man den Erfolg derzeit nicht zusammen feiern könne. Trotzdem überwiegt natürlich auch bei ihm die Freude über den Aufstieg: „Ich freue mich sehr, weil es sich die Jungs, das Trainer-Team, die Betreuer, der Vorstand, alle ehrenamtlichen Helfer und natürlich unsere Fans verdient haben, nächstes Jahr in der Bayernliga zu spielen. Natürlich ist man sich auch bewusst, dass es eine riesen Herausforderung für alle wird und ich freue mich besonders darauf, diese mit meinem Heimatverein anzunehmen,“ so Jainz.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jun 28

Straße gesperrt nach Vorfahrt-Unfall
Zwei Verletzte sind die Folge einer Vorfahrtmissachtung am Donnerstagnachmittag an der B10-Ausfahrt...weiterlesen


Jun 27

Journalist, Musiker, Schauspieler, Genussmensch: Bernd Rindle hat die Bühne verlassen
Der Neu-Ulmer Musiker, Journalist und Genussmensch Bernd Rindle ist am Mittwoch verstorben.  weiterlesen


Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 02

Wäre Jesus Klimaaktivist? Klimaaktivisten bringen Banner am Ulmer Münster an
Am Dienstagmorgen kletterten drei Klimaaktivisten auf den Turm des Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm...weiterlesen


Jul 07

Mutter und Sohn attackieren 15-jährige schwangere Freundin
Eine schwangere 15-Jährige ist von ihrem gleichaltrigen Freund und dessen Mutter verprügelt worden. weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jun 27

Kran kippt auf Haus
Wie die Polizei berichtet, fanden zur Mittagszeit Dachdeckerarbeiten an einem Rohbau eines...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben