ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.01.2020 17:10

24. Januar 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

2,3 Kilogramm Amphetamin sichergestellt - 32-Jähriger in Untersuchungshaft


 schließen


Foto in Originalgröße



Die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm führt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Amphetamin in nicht geringer Menge gegen einen 32-Jährigen Neu-Ulmer. 

Dieser steht im Verdacht, im Frühsommer 2019 im sogenannten Darknet auf einer Plattform, die vermutlich in den Niederlanden ansässig ist, 255 Gramm Amphetamin bestellt zu haben. Dieses Rauschgift konnte jedoch vor Zustellung durch eine Polizeidienststelle in Nordrhein-Westfalen beschlagnahmt werden. Daraufhin wurde ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Neu-Ulmers erlassen, der am Donnerstag vollstreckt wurde. In der Wohnung konnten die Beamten der KPI Neu-Ulm und der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm kein Rauschgift auffinden. Beim Verlassen des Anwesens hatten sie mehr Glück: Auf dem Grundstück des 32-Jährigen lag ein Rucksack, randvoll mit Drogen, hauptsächlich Amphetamin. Sofort kam der Verdacht auf, dass sich der Neu-Ulmer dieses Rucksacks kurz vor der Durchsuchung durch einen Wurf aus dem Fenster der Wohnung entledigte. Aus diesem Grund wurde er vor Ort vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen stützten den Verdacht, dass der Rucksack mit Drogen dem Neu-Ulmer zuzurechnen ist. In diesem befanden sich neben ca. 2,3 Kilogramm Amphetamin noch geringe Mengen an Haschisch und Ecstasy. Der mutmaßliche Drogendealer wurde am 24.01.2020 der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt, welche einen Untersuchungshaftbefehl gegen ihn erließ. Dabei räumte er ein, dass es sich beim „Wurfgeschoss“ um seinen Rucksack gehandelt hatte. Er wurde im Anschluss daran in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm geführt.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen


Apr 04

Erneut zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot im Landkreis Neu-Ulm
In den Städten und Gemeinden im Landkreis Neu-Ulm musste die Polizei wieder mehrere Verstöße gegen die...weiterlesen


Apr 08

Zwei Coronavirus-Tote in Seniorenheim in Neu-Ulm
 Das BRK-Seniorenwohnheim im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld wurde nach zwei Todesfällen, die auf den...weiterlesen


Mär 31

549 positiv auf Coronavirus getestete Menschen in der Region gemeldet
In Ulm sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donaiu sind bis Dienstagabend 549 bestätige Fälle für eine...weiterlesen


Apr 03

Coronavirus-Pandemie: Kliniken in Ulm, im Alb- Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm schließen sich zu regionalem Netzwerk zusammen
Die Kliniken in Ulm, im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm haben ein regionales Netzwerk aufgebaut,...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben