ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.01.2020 12:15

24. Januar 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stadt Neu-Ulm sucht ehrenamtliche Müll-Paten


Die Stadt Neu-Ulm möchte noch sauberer werden. Weil bekanntlich gemeinsam alles besser geht, hat die Stadt das Projekt der „Müll-Patenschaften“ ins Leben gerufen und sucht freiwillige Mitstreiter, die dem Müll in der Stadt ehrenamtlich den Kampf ansagen. 

Das Konzept der Patenschaften ist denkbar einfach: Wer mithelfen möchte, seine Stadt sauber und ordentlich zu halten, kann sich bei der Stadt Neu-Ulm melden. Dabei ist es vollkommen egal ob Einzelperson, Gruppe, Schule, Verein oder Gewerbe. Die Müll-Paten können der Stadtverwaltung mitteilen, um welchen Bereich oder um welche Fläche sie sich gerne ehrenamtlich kümmern möchten. Das kann beispielsweise der Bereich der täglichen Gassirunde mit dem Hund sein, der Weg zur Arbeit, die Joggingstrecke oder aber der Spielplatz, auf dem man wöchentlich oder auch öfters in der Woche mit Kindern oder Enkeln geht. Für diese Fläche übernehmen die Müll-Paten dann eine Patenschaft. Soll heißen: Der Pate oder die Paten kümmern sich regelmäßig darum, dass der Bereich sauber und ordentlich bleibt. Hierfür stellt die Stadt Neu-Ulm die nötige Ausrüstung, also Greifzangen, Handschuhe, Warnwesten und Müllsäcke, zur Verfügung. Vorgeschriebene Zeiten, in denen die Müll-Paten aktiv sein sollen, gibt es nicht. „Das kann sich jeder so einteilen, wie er möchte und wie es in seinen Tagesablauf passt“, sagt Jürgen Gerhardt, stellvertretender Bauhofleiter und Abfallberater der Stadt Neu-Ulm. Wichtig ist nur, dass die Paten regelmäßig zum Patenschaftsort kommen, diesen in Augenschein nehmen, bei Bedarf säubern und so dauerhaft sauber halten. Bei der Patenschaft handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Sie kann jederzeit und vollkommen unbürokratisch wieder niedergelegt werden. Und natürlich wartet auf alle Müll-Paten für die übernommene ehrenamtliche Tätigkeit auch ein kleines Dankeschön, beispielsweise in Form eines gemeinsamen Jahresessens. Einige Müll-Paten sind bereits in Neu-Ulm aktiv. Neben einer 3. Klasse der Grundschule Stadtmitte beteiligen sich auch zwei Familien. „Wir hoffen nun, dass sich noch mehr engagierte Bürgerinnen und Bürger melden“, sagt Daniel Kast, Sachgebietsleiter für Straßenreinigung beim Baubetriebshof. „Je mehr mitmachen und je mehr sich engagieren, desto erfolgreicher können wir unsere Stadt auch dauerhaft sauber halten“.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 21

Ulmer Fußgängerzone am Samstagmittag ungewöhnlich leer
Die Ulmerinnen und Ulmer haben sich ganz offensichtlich nach den Aufrufen der Politiker gerichtet und sind...weiterlesen


Mär 24

Zahl der Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an
Die Zahl der am Coronavirus Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an. Am Dienstagabend...weiterlesen


Mär 22

Polizei beendet private Partys im Haus und im Garten
Auch am  Samstag wurden durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm mit Unterstützung der Bayerischen...weiterlesen


Mär 23

Polizei ahndet Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz im Landkreis Neu-Ulm
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz haben Polizisten am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm...weiterlesen


Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben