ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 04.12.2019 17:12

4. Dezember 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

THU vermittelt 11 Deutschlandstipendien


 schließen


Beschreibung: Feier im persönlichen Rahmen: An der THU wurden 11 Deutschlandstipendien vergeben.

Fotograf: Philipp Niemöller/Technische Hochschule Ulm

Foto in Originalgröße



Im Senatssaal der Technischen Hochschule Ulm wurden jetzt die Deutschlandstipendiaten für das Hochschuljahr 2019/20 geehrt.

Das Deutschlandstipendium bietet Unterstützung für Studierende, die hervorragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben, und ist offen für Studierende aller Nationalitäten. Darüber hinaus werden soziales Engagement, Auszeichnungen und besondere biografische Hürden, die sich aus der familiären oder kulturellen Herkunft ergeben, berücksichtigt. 11 Stipendiaten der THU aus unterschiedlichen Studiengängen werden nun ein Jahr lang mit 300 Euro pro Monat unterstützt. In seiner Begrüßung dankte THU-Rektor Volker Reuter den Förderern und beglückwünschte Stifter wie Studierende: „Das Deutschlandstipendium ist eine echte Win-win-Situation sowohl für die Förderer als auch für die Stipendiaten. Die geförderten Studierenden können sich auf finanzielle Förderung und einen persönlichen Kontakt zu erfolgreichen Unternehmen freuen. Und die mit uns verbundenen Unternehmen haben die Chance, frühzeitig mit unseren herausragenden Studierenden in Kontakt zu treten.“ Bei Kaffee und Kuchen konnten sich anschließend Firmenvertreter und Stipendiaten in gemütlicher Atmosphäre persönlich kennenlernen. Wie begehrt das Deutschlandstipendium bei den Studierenden der THU ist, zeigt die Zahl der Bewerbungen: Auf die 11 Stipendien hatten sich 73 Studentinnen und Studenten beworben.

Das nationale Programm Deutschlandstipendium wurde 2011 von der
Bundesregierung eingeführt. Unternehmen oder private Stifter tragen pro
Stipendium monatlich einen Förderbeitrag in Höhe von 150 Euro, die andere Hälfte  wird vom Bund finanziert, so dass die/der Stipendiat/in insgesamt 300 Euro pro Monat erhält. Der Förderzeitraum erstreckt sich über mindestens zwei Semester mit einer Fördersumme von gesamt 1800 Euro. Bei der Vergabe der einzelnen Stipendien gibt es innerhalb eines gesetzlich vorgegebenen Rahmens die Möglichkeit, bestimmte Fachrichtungen oder Studiengänge besonders zu berücksichtigen. 
Die Ausschreibung wird von folgendenden Unternehmen unterstützt: BSH Hausgeräte GmbH Dillingen, engineering people GmbH, Loni und Josef Grünbeck-Stiftung, Handtmann Service GmbH & Co. KG, Mayser GmbH & Co. KG, Sparkasse Ulm, TÜV SÜD Industrie Service GmbH, univativ GmbH, Zuken E3 GmbH und Zwick Roell GmbH & Co. KG.  



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 06

Waffen und Betäubungsmittel bei Mitgliedern einer "WhatsApp-Gruppe" sichergestellt - Polizei durchsucht neun Wohnungen und Häuser
Waffen und Betäubungsmittel wurden bei 18 Mitgliedern einer WhatsApp-Gruppe sichergestellt. Die Gruppe...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben