ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.11.2019 20:30

8. November 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

TTC Neu-Ulm trifft auf Tabellenelften TTC Jülich


 schließen


Beschreibung: Der junge Koreaner An Jaehyun gewann bereits vier von fünf Spielen für den TTC Neu-Ulm.

Fotograf: R. Teubl

Foto in Originalgröße



Der TTC Neu-Ulm trifft am Sonntag auf den TTC indeland Jülich. Die Neu-Ulmer Tischtennis-Profis gehen gegen den Tabellenelften zuversichtlich ins Spiel. Die Bundesligabegegnung, die im Edwin Scharff-Haus stattfindet, beginnt um 15 Uhr. Tickets gibt es ab 5 Euro.

Der TTC Neu-Ulm ist nach dem Derby-Sieg am vergangenen Sonntag gegen den amtierenden deutschen Meister aus Ochsenhausen vor über 800 begeisterten Zuschauern wohl endgültig in der Tischtennis-Bundesliga angekommen. Das Team um den Publikumsliebling Tiago Apolonia belegt derzeit mit fünf Siegen den achten Tabellenplatz, allerdings fehlt nur ein Sieg auf Platz 5. Daher gilt es für Cheftrainer Chen Zhibin den guten Platz im Mittelfeld mit einem Sieg gegen den TTC indeland Jülich abzusichern. Dem Team von der Rur gelang am vergangenen Spieltag der erste Sieg. „Wir nehmen den TTC Jülich sehr ernst. Jülich ist allerdings auch ein Gegner, gegen den wir gewinnen müssen, wenn wir uns im Mittelfeld festsetzen wollen“, betonte TTC-Teammanagerin Nadine Berti im Vorfeld der Partie. Die Teammanagerin rechnet am Sonntag wieder mit vielen Zuschauern im zur Tischtennis-Arena umgestalteten Edwin Scharff-Haus, das knapp 500 Plätze bietet. Denn mit jeder weiteren Galavorstellung der Neu-Ulmer Topspieler An Jaehyun und Tiago Apolonia wächst auch spürbar das Zuschauerinteresse. Der 19-jährige WM-Dritte aus Südkorea, der erst seit drei Wochen in Neu-Ulm ist, konnte in drei Begegnungen bereits vier Spiele für den TTC Neu-Ulm gewinnen und hat die in ihn gesetzten Erwartungen bislang fast schon mehr als erfüllt. Der Portugiese Tiago Apolonia ist mit seiner spektakulären Spielweise und schon elf Siegen eine sichere Bank für den TTC Neu-Ulm. Nur die Starspieler Timo Boll und Hugo Calderano sind in der Bundesliga-Rangliste besser platziert als der erfahrene Neu-Ulmer. Wer neben den beiden Topspielern am Sonntag im Neu-Ulmer Team an der Platte ist, entscheidet Cheftrainer Chen Zhibin, wie immer, erst am Spieltag. Tickets gibt es ab 5 Euro an der Tageskasse im Edwin Scharff-Haus in Neu-Ulm. Das Edwin Scharff-Haus und die Tageskasse öffnen am Sonntag ab 14 Uhr.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 09

22-Jährige belästigt: Mann onaniert im Frauengraben
Eine 22-Jährige parkte gegen 20 Uhr ihr Auto in der Straße Frauengraben in Ulm.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben