ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 10.02.2019 12:18

10. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nach Unfällen auf A 8: Betrunkener Transportfahrer landet in Ausnüchterungszelle


 schließen


Foto in Originalgröße



 Der betrunkene Fahrer eines Kleintransporters verursachte auf der Autobahn A 8 bei Nellingen mehrere Unfälle und flüchtete. 

Erheblich betrunken war der 33 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters, der am Samstag auf der A 8 mehrere Unfälle verursachte. Zunächst beachtete er gegen 18 Uhr nicht die Vorfahrt eines Pkw, als er von der Rastanlage Aichen kommend auf die Autobahn in Richtung Stuttgart einfuhr. Dabei streifte er den Außenspiegel des Pkw. Unbeeindruckt setzte der 33-Jährige seine Fahrt fort. Dabei fuhr er mehrmals gegen den Randstein und auch in die Leitplanken. Eine Streife des Verkehrskommissariats Mühlhausen entdeckte den Klein-Lkw, als dieser an der Anschlussstelle Aichelberg die Autobahn verließ. Bei Holzmaden hielten die Beamten das Fahrzeug an. Während der Kontrolle stellten die Beamten schnell fest, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Sie ordneten deshalb eine Blutentnahme an.
Im Krankenhaus randalierte der Betrunkene, so dass die Streife unmittelbaren Zwang anwenden musste. Weil er sich nicht beruhigte, durfte er sein Gemüt in einer Ausnüchterungszelle abkühlen. Da der 33-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete die Bereitschaftsstaatsanwältin auf Grund der begangenen Straftaten die Erhebung einer Sicherheitsleistung im niedrigen vierstelligen Bereich an. Im Bundesgebiet darf der Mann bis auf Weiteres kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr führen.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mai 11

150 Menschen demonstrieren gegen Corona-Beschränkungen und Impfzwang in Ulm - Ulmer AFD-Politiker vorn dabei
Jetzt also auch in Ulm: Etwa 150 Teilnehmer haben am Samstagnachmittag gegen die Beschränkungen aufgrund...weiterlesen


Mai 15

49 am Coronavirus erkrankte Personen im Alb-Donau-Kreis gemeldet - Eine Virus kranke Person in Ulm
Im Alb-Donau-Kreis sind derzeit 49 am Coronavirus erkrankte Personen gemeldet. In den vergangenen sieben...weiterlesen


Mai 19

Polizei beendet Grillparty mit 32 Teilnehmern
 Über 30 Personen hatten sich am Sonntag bei Ehingen zum Grillen getroffen.  weiterlesen


Mai 13

Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Zwei weitere Menschen sind im Landkreis Neu-Ulm im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit...weiterlesen


Mai 18

Neu-Ulmer Polizei blitzt rund um die Uhr
 Vorübergehend hat die Neu-Ulmer Verkehrspolizei technisch massiv aufgerüstet, denn seit vergangener...weiterlesen


Mai 23

Mann läuft über sechs Autos
Am Freitag wurde der Polizeiinspektion Illertissen gegen 14:15 Uhr ein Mann gemeldet, der in der Straße...weiterlesen


Mai 14

Grundrechte-Demo in Ulm: „Ziel für den 23. Mai sind mehrere 1000 Menschen“
Die Gruppe „Grundrechte für Ulm/Neu-Ulm war mit dem Zuspruch der Demonstration am vergangenen Samstag...weiterlesen


Mai 17

Rund 400 Teilnehmer bei Demo für Grundrechte auf Münsterplatz
Gegen die "Einschränkung der Bürgerrechte" und für die Bewahrung der Grundrechte und des Grundgesetzes...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben