ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.01.2019 19:22

11. Januar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neu-Ulm feiert 150-jähriges Stadtjubiläum mit vielfältigem Programm


 schließen


Foto in Originalgröße



Die Stadt Neu-Ulm feiert in diesem Jahr im Sommer 150 Jahre Stadterhebung. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Leitgedanken „Wir leben Neu!“. Die Vorbereitungen für das Feierjahr laufen bereits auf Hochtouren. Die  Stadtverwaltung hat nun die städtischen Jubiläumsprojekte vorgestellt. 

26 städtische Projekte und 29 Bürgerprojekte wird es zum Stadtjubiläum vom 7. April bis zum 29. September 2019 in Neu-Ulm geben. Alle Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer sowie Gäste aus der gesamten Region dürfen sich auf sechs
interessante, abwechslungsreiche und einzigartige Monate freuen. Im Mittelpunkt der gesamten Feierlichkeiten stehen die Menschen, also die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer, selbst. Daher fußt das Konzept des Jubiläums auf zwei Säulen: Den Bürgerprojekten und den städtische organisierten Projekten. Das komplette Jubiläumsprogramm soll eine Mischung aus beiden sein.
Acht städtische Leuchtturmveranstaltungen, also Großveranstaltungen, waren bisher bereits bekannt:

Eröffnungsveranstaltung „World Magic Artists. Der Internationale Kulturpreis der Zauberkunst“ am 7. April in der Ratiopharm-Arena

Neu-Ulmer FEIERtage am 1. und 2. Juni in der Neu-
Ulmer Innenstadt mit Illumination des Donaucenters
und einer Flussbühne auf der Donau

 Bürgertheater am 29. und 30. Juni im Glacis Neu-Ulm spielt plus am 6. Juli in der Innenstadt Neu- Ulm 

Straßenkulturfestival am 17. und 18. August in der Innenstadt Neu-Ulm

Amerikanischen Tage im Wiley vom 6. bis 8. September

Wochenende der Trend- und Nischensportarten am 14. und 15. September im Sport- und Freizeitpark Wiley

Abschlussveranstaltung „1500 Trommeln“ am 29. September in der Ratiopharm-Arena.

Die Verwaltung hat nun weitere 17 städtische Projekte vorgestellt:

Leuchtturmprojekte:

 Kurzfilmfest
Motto: „150 Sekunden – Wir leben Neu“. Neu-Ulmer oder Personen, die etwas über Neu-Ulm erzählen können und möchten, drehen Kurzfilme mit
einer Länge von 150 Sekunden und reichen diese ein. Eine Fachjury wählt die besten Filme aus und prämiert diese. Beim Kurzfilmfest werden die Preisträger sowie weitere eingereichte Kurzfilme gezeigt. Die Gäste dürfen sich auf einen kurzweiligen Abend mit zahlreichen 150-Sekunden-Filmen über Neu-Ulm,

 Disc-Golf-Turnier
Die Stadtverwaltung organisiert im Sport- und Freizeitpark Wiley ein Disc-Golf-Turnier. Weitere Details zur Veranstaltung werden in Kürze noch
bekannt gegeben

 Projekt mit der städtischen Wirtschaft Details zu diesem Projekt werden in Kürze noch bekannt gegeben

Weitere städtische organisierte Projekte:

App zur Kunst im öffentlichen Raum Neu-Ulms Stadtraum, wichtige Gebäude, Plätze und Kunstwerke: man sieht sie zwar, nimmt sich aber
selten Zeit, diese wirklich wahrzunehmen. Doch ein zweiter Blick auf Neu-Ulm lohnt sich. Über einen QR- Code können Informationen, Geschichten und
Kommentare zu 30 Skulpturen oder Plätzen im Zentrum Neu-Ulms abgerufen werden. Als Bild, Text, Audio oder auch als Film. Ob Scharffs „Männer im
Boot“, der Wasserturm oder der schönste Blick in Neu-Ulm – die Stadt hat viele Geschichten zu erzählen!

 150 Jahre jung – die Stadt Neu-Ulm:
Kinder erzählen von Neu-Ulm (Erklärfilm)
Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren sprechen über ihr Neu-Ulm: über lässig e Freizeitaktivitäten, über allgemein Geschichtliches oder persönliche
Erlebnisse, über die gemütlichsten Plauderecken, die leckersten Mittags-Snacks, aufregenden Skater- Kurven, vom Chillen auf dem Schwal, vom Spielen im Glacis und von ihren Lieblingsplätzen. Darüber hinaus
verraten sie auch ihre Wünsche für die künftige Stadtentwicklung. So entsteht in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk ein charmanter Erklärfilm von
Kindern für alle Interessierten.

Fotoausstellung „Neu-Ulm früher und heute“
In der Ausstellung "Neu-Ulm früher und heute“ werden Aufnahmen von Neu-Ulmer Gebäuden, Straßenzügen und von Neu-Ulmer Stadtbereichen gezeigt. Wie hat sich Neu-Ulm in den vergangenen Jahrzehnten und
bis heute verändert und optisch entwickelt? In Neu- Ulmer Geschäften wird die Entwicklung des Innenstadtbereichs auf Leinwänden/Fotos präsentiert.
Ebenso auch in der Glacis-Galerie.

Die 150 Jahre Geburtstagsparty
Zu einem Geburtstag gehört auch eine Party. Die Neu-Ulmer Geburtstagsparty steigt in der Glacis- Galerie. Auf drei Dancefloors werden Ulmer und Neu-
Ulm DJs mit Hip-Hop, R’n’B, Soul, House, Electro, Oldies, Schla gern, 80er und 90er Disco-Hits sowie Pop und Rock für die richtige Stimmung sorgen. Auch
Stars aus der Blogger- und Youtube-Szene werden erwartet. Als Beiprogramm dürfen sich die Gäste auf ein gehobenes Entertainment-Programm von und mit Veranstaltern aus Ibiza sowie eine ausgefallene Erlebnisgastronomie freuen.

Identitätsstiftende Giveaways
Kunden erhalten im Jubiläumszeitraum in Neu-Ulmer Geschäften ab einem bestimmten Einkaufswert ein spezielles Geschenk: ein Jubiläums-Giveaway. Die Giveaways werden von den Einzelhändlern erworben und von WIN (Verein „Wir in Neu-Ulm“) gefördert. Darüber hinaus gibt es Giveaways erworben werden können (beispielsweise bei der Ulm/Neu-Ulm Tourismus GmbH oder in der WIN Geschäftsstelle).

Deutsche Sudoku-Meisterschaft
Neu-Ulm denkt mit! Zum ersten Mal findet in Neu-Ulm die Deutsche Sudoku Meisterschaft (DSM) statt. Rater aus ganz Deutschland konkurrieren beim Lösen des beliebten Logikrätsels miteinander. Die Sieger der Meisterschaft, die vom Verein Logic Masters Deutschland e.V. ausgetragen wird, vertreten
Deutschland dann bei der Sudoku-Weltmeisterschaft,der World Sudoku Championship WSC. Am 11. Mai gibt es einen unterhaltsamen Abend mit dem
zweifachen Gedächtnisweltmeister Simon Reinhard, spannenden Publikumsrätseln, Musik und Pokalübergabe an die Sudokumeister.

Ausstellung: Kinder gestalten Stadtgeschichte
Kinder machen Geschichte: Die Kinder der Kindertagesstätte Schatzinsel gestalten mit unterschiedlichen Maltechniken 30 großformatige
Bilder zur Neu-Ulmer Stadtgeschichte. Eine Ausstellung zeigt die Werke zusammen mit kurzen Texten und Fotos. Aus den Werken der Kinder
entsteht darüber hinaus auch ein kindgerechtes Geschichtsbuch über die Stadt Neu-Ulm

Kinder und ihre Stadtansichten
Die Kinder der städtischen Kinderhäuser Regenbogen und Sternenzauber übertragen 20 Neu-Ulmer Stadtansichten auf großformatige Bilder. Fotos und
Bilder münden in einer gemeinsamen Ausstellung und sollen Groß und Klein gleichermaßen begeistern. Einzelne Motive der Stadtansichten werden als
Postkarten gedruckt.

Streifzüge als Experiment:
Stadterkundungen mit bildenden und performativen Künstlern
Neu-Ulm neu sehen? Dazu laden die Streifzüge mit auswärtigen Künstlern ein, die sich auf Einladung des Edwin Scharff Museums der Stadt und ihrem
öffentlichen Raum auf unkonventionelle Weise nähern. Nicht nur das historisch Bedeutsame oder die Kunst in der Stadt, sondern das im Geheimen
Gewachsene, Zufällige und nur beiläufig Wahrgenommene steht bei den Streifzügen im Mittelpunkt. Mal wird einem Performance-Duo gefolgt,
mal erklingt Musik an ungewöhnlichen Orten. Eine teils poetische, teils skurrile, immer aber hinter- und eigensinnige Auseinandersetzung mit dem
öffentlichen Raum, der zur Diskussion anregt.

Stadtschreiber
Regionalromane sind angesagt. Neu-Ulm denkt hier neu und weiter: Die Stadt freut sich, mit der Konstanzer Autorin Constance Hotz die erste Neu-
Ulmer Stadtschreiberin bekannt geben zu können. Constance Hotz wird 2019 zum 150-jährigen Jubiläum der Stadt Neu-Ulm für vier Monate in der Stadt leben und arbeiten, vor Ort recherchieren und Jubil&am p;amp;am p;amp;am p;amp;am p;amp;am p;amp;am p;amp;am p;amp; ;auml;umsveranstaltungen begleiten. Geplant sind neben der Präsenz im Sozial- und Kulturleben auch
Beiträge bei Literaturveranstaltungen und ein Blog, welcher einen Einblick in die „Erste Stadtschreiberstelle Neu-Ulms“ bietet. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Neu-Ulm sind Grundlage für ein Buch, das Constance Hotz über
Neu-Ulm verfassen wird.

Stadtführungen
Neu-Ulm mit historischem Auge neu erleben und mit dem Fahrrad größere Kreise ziehen. Drei Gästeführer zeigen die Stadt jeweils aus einem neuen Blickpunkt. Der erste Bürgermeister Dr. Wilhelm Sick wird die Gäste bei der Führung „Nun endlich sind wir Städter“ durch das Neu-Ulm zur Zeit der Stadterhebung führen. Eine Gärtnerin zeigt im Rahmen der Führung
„Neu-Ulm als Gartenstadt“ das grüne Neu-Ulm. Die Institution der Gartengesellschaft, die Glacisanlage, der Kollmannspark und die vielen kleinen grünen Inseln der Stadt stehen im Fokus. Schlussendlich haben Interessierte auch die Möglichkeit, sich aufs Fahrrad zu schwingen und bei den Radtouren „Mit dem Zweirad durch die Zweilandstadt Neu-Ulm“ aus der Innenstadt hinaus zu radeln und beispielswese die historische Seite des Wileys oder Offenhausens zu entdecken.

Literatur an außergewöhnlichen Orten
Lesungen finden üblicherweise in Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Die Stadt Neu-Ulm begibt sich mit ihren Lesungen an Orte, die bisher nicht mit
Literatur in Verbindung gebracht wurden. Autoren stellen ihre Texte vor und können persönlich kennengelernt werden.

Landart – Kunst in und mit der Natur
Ein Kunstprojekt der besonderen Art mit Künstler Hans-Martin Lohrmann. Mit den Händen werden Objekte geschaffen, die einzigartig sind. Der Farben-
und Formenreichtum der Natur in Verbindung mit Ruhe und verminderter Reizflut vertieft die Wahrnehmung. Die Werke bestehen ausschließlich
aus Naturmaterialien der näheren Umgebung. Die vollendeten Werke selbst sind vergänglich. Der Entstehungsprozess wird fotografisch dokumentiert.
Ein abschließendes Foto hält die Poesie des Augenblickes fest. Zwei Aktionen sind geplant. Pro Aktion können 15 Interessierte teilnehmen.
Ort: Jeweils ein Projekt im Stadtpark Glacis sowie im Sport- und Freizeitpark Wiley

Klangweg 150 Minuten Musik
Live-Musik findet gewöhnlich in Konzertsälen, Theatern oder auch unter freiem Himmel statt. Beim Klangweg 150 Minuten Musik wird es verschiedene
Klangstationen geben. Hier spielen Solisten und Ensembles der Neu-Ulmer Musikschule. Gäste und Besucher können den Klängen an den einzelnen
Stationen lauschen und von Station zu Station gehen.

Ozeanflieger – das Hermann-Köhl-Musical
Flugpionier und Pilotenlegende: Dem Neu-Ulmer Hermann Köhl gelang mit einer Junkers 33 der erste Atlantik-Überflug in Ost-West-Richtung. Die
Musikschule der Stadt Neu-Ulm präsentiert ein Musical zum Mythos, das für das Stadtjubiläum im Jahr 2019 eigens von Jens Blockwitz (Neu-Ulm) und
Markus Munzer-Dorn (Ulm) komponiert wurde. Musiker und Chor der Musikschule übernehmen die Aufführung. Eine echte Pioniertat!
Kostenlose Einlasskarten sind ab Mitte Mai im
Bürgerbüro und in der Musikschule erhältlich.

Kooperationsveranstaltungen im Jubiläumsjahr:

20 Jahre Edwin Scharff Museum
Im Jahr 2019 wird das Edwin Scharff Museum am
Petrusplatz 20 Jahre alt. Das Kindermuseum wird
zehn Jahre alt. Doppelter Grund zur Freude und auch
ein doppelter Grund die beiden „Runden“ zu feiern.
Ort: Edwin Scharff Museum Neu-Ulm
Termin: 4. und 5. Mai 2019

150 Jahre Gründung Freiwillige Feuerwehr Neu- Ulm e.V.
Vor 150 Jahren wurde in Neu-Ulm die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Dieses Jubiläum soll im Jahr des Stadtjubiläums ebenfalls gebührend gefeiert
werden. Ein Doppeljubiläum quasi.
Geplant sind: Große Feuerwehrfahrzeug- und Oldtimerschau. Teilnahme am schwabenweiten Aktionstag der Feuerwehren „Reinschauen bei der Feuerwehr“. Alle Feuerwehren im Stadtgebiet öffnen ihre Tore für
Interessierte.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 12

200 Polizisten bei Drogen-Razzia in Neu-Ulmer Innenstadt im Einsatz
 Über zweihundert Polizisten waren am Freitagabend bei einer Drogen-Razzia in der Neu-Ulmer Innenstadt...weiterlesen


Jan 11

Schneechaos auf der A 8: 35 Kilometer Stau in der Nacht - Frau stirbt in ihrem Pkw
In der Nacht zum Donnerstag zwischen 20 und 5 Uhr staute der Verkehr auf der A 8 in Fahrtrichtung...weiterlesen


Jan 01

1500 Leute feiern Jahreswechsel auf dem Münsterplatz - Rakete in Menge gefeuert
Etwa 1500 Menschen haben sich vergangenen Nacht auf dem Ulmer Münsterplatz versammelt, um in das neue...weiterlesen


Jan 13

17-Jähriger nach Messerangriff gestorben
Am Samstag soll ein junger Mann einen Jugendlichen in Biberach getötet haben. Der 20-jährige Täter soll...weiterlesen


Jan 12

Nach Großrazzia in Neu-Ulm: Polizei nimmt sechs Männer fest
Wie bereits von ulm-news berichtet, wurde infolge der Durchsuchungen in der vergangenen Nacht eine nicht...weiterlesen


Jan 07

Ziemlich dreist
Ziemlich dreist zeigte sich ein 21-Jähriger in der Nacht zum Samstag.  weiterlesen


Jan 05

Räuber entreißen Frau die Handtasche
Eine 29-jährige Frau ist am Freitagnachmittag in Ulm Opfer eines Raubes geworden.  weiterlesen


Jan 03

Blitzeis sorgt für Unfälle und Stau
Teilweise dauerte am Mittwochabend der Heimweg nach der Arbeit über eine Stunde länger: Zahlreiche...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben