ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.01.2019 22:11

9. Januar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zehnkampf-Europameister Arthur Abele ist Deutschlands "Leichtathlet des Jahres"


 schließen


Beschreibung: Zehnkampf-Europameister Arthur Abele ist Deutschlands

Fotograf: SSV Ulm 1846

Foto in Originalgröße



Die nächste große Anerkennung für SSV-Leichtathlet Arthur Abele: Der 32 Jahre alte Zehnkampf- Europameister ist von den Fans zu Deutschlands „Leichtathlet des Jahres“ 2018 gewählt worden. Alina Reh, 21 Jahre jung und über 10 000 Meter Vierte der EM, kam bei der Wahl zur Leichtathletin des Jahres auf Platz vier. 

Arthur Abele  vom SSV Ulm 1846 setzte sich bei der Wahl der „Leichtathleten des Jahres“ 2018 mit deutlichem Vorsprung unter anderem gegen die weiteren deutschen Europameister Mateusz Przybylko (Hochsprung; 20,4 Prozent) und Thomas Röhler (Speerwurf; 8,2 Prozent) durch. Auf den Ulmer entfielen bei der öffentlichen Abstimmung, die jährlich von der Webseite leichtathletik.de, der Fachzeitschrift „Leichtathletik“ und dem Förderverein „Freunde der Leichtathletik“ ausgerufen wird, fast 40 Prozent der Stimmen. „Ich freue mich riesig“, lautete die erste Reaktion von Abele, der sich zugleich bei allen bedankte, die ihn gewählt hatten. Er ist der erste Zehnkämpfer seit 1996 und Frank Busemann, der diese Auszeichnung am 16./17. Februar im Rahmen der Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig entgegennehmen wird. Die „Leichtathletin des Jahres“ 2018 heißt Gina Lückenkemper. Die Sprinterin war bei den Europameisterschaften Zweite über 100 Meter und Dritte mit der Staffel geworden. Auch in dieser Kategorie konnte eine Ulmerin glänzen: Alina Reh, 21 Jahre jung und über 10.000 Meter Vierte der EM, ließ auf Platz vier der Wahl gleich neun deutsche EM-Medaillengewinnerinnen von Berlin hinter sich.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen


Apr 08

Zwei Coronavirus-Tote in Seniorenheim in Neu-Ulm
 Das BRK-Seniorenwohnheim im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld wurde nach zwei Todesfällen, die auf den...weiterlesen


Apr 04

Erneut zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot im Landkreis Neu-Ulm
In den Städten und Gemeinden im Landkreis Neu-Ulm musste die Polizei wieder mehrere Verstöße gegen die...weiterlesen


Mär 31

549 positiv auf Coronavirus getestete Menschen in der Region gemeldet
In Ulm sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donaiu sind bis Dienstagabend 549 bestätige Fälle für eine...weiterlesen


Apr 03

Coronavirus-Pandemie: Kliniken in Ulm, im Alb- Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm schließen sich zu regionalem Netzwerk zusammen
Die Kliniken in Ulm, im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm haben ein regionales Netzwerk aufgebaut,...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben