ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.12.2018 19:31

22. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Fantastisch! Die Fantastischen Vier starten Tournee mit einer begeisternden, eindrucksvollen Show in Neu-Ulm


 schließen


Beschreibung: Die Fantastischen Vier begeisterten die Fans mit einer eindrucksvollen Show in der ratiopharm arena in Neu-Ulm.

Lizenz: © copyright

Foto in Originalgröße

Lizenz: © copyright



Über zwei Stunden Vollgas, über 30 Songs aus drei Jahrezehnten und dazu eine beeindruckende Bühnenoptik. In der seit langem ausverkauften ratiopharm arena in Neu-Ulm haben die Fantastischen Vier am Freitagabend die aktuelle "Captain Fantastic“-Tour richtig mit vollem Equipment gestartet. Die vier deutschen HipHop-Pioniere boten unterstützt von einer kompletten Rockband eine rasante Show, die seit Montag in der Arena eingeübt worden war. Die Fans feierten die Vier am Ende völlig zurecht mit minutenlangem Beifall. 

Die Fanta 4 konnte man in den vergangenen Jahren relativ häufig auf hiesigen Konzertbühnen erleben, beispielsweise eng und schwitzig im Roxy, anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Ulmer Kulturhallen und der Fantastischen Vier. Und dann wieder auf dem Münsterplatz vor 11 000 begeisterten Zuhörern unter freiem Himmel. Nun traf man sich erneut in der ratiopharm arena, in der die Bühnenshow seit Montag getestet worden war. Am Mittwoch starteten die Fantas ihre Captain Fantastic-Tour in Würzburg - allerdings noch nicht mit allen Gimmicks und technischer Show-Finessen.
Am Freitag dann war es aber soweit. Die Vier durften in der Arena auf ihre Tournee-Bühne, derden Optik sich mit transparenten, fahrbaren LED-Vorhängen von Lied zu Lied eindrucksvoll veränderte. Und die Vier? Sind alte Showhasen, die auch sich selbst nicht so ernstnehmen. Locker plaudernd, kalauernd oder auch mal ironisch im Disco-Formationstanz schufen sie ganz schnell viel Nähe zu den Fans. Wie alte Kumpels eben. Man kennt sich, und auch die Lieder aus 29 Jahren Bandgeschichte, um die geschickt Songs des aktuellen Albums "Captain Fantastic" eingebaut wurden. 
In diesem Best of-Programm der Fantatsischen Vier jagte ein Hit den nächsten, das Liedende wurde nicht zelebriert, sondern gleich der nächste Song mit feinen Übergangen angespielt. Die Herren, allesamt in den 50ern, gönnten sich nur wenige Pausen. Atemlos, wortgewandt und mit hohem Tempo tanzten und reimten sich die vier Sprachkünstler, gerade ausgezeichnet mit dem Jacob-Grimm-Preis für ihre Verdienste um die deutsche Sprache, durchs auch musikalisch abwechslungsreiche Repertoire und die durchaus komplexen Texte.  Tausendfach mitgesungen wurde ihr erster braver Hit "Die da", gefeiert "MfG", getanzt wurde bei "Populär" und beim Bandjubiläumshit "25" mit 70er Jahre Groove und sehnsüchtig geschwelgt beim "Tag am Meer".
Nicht nur textlich ein Statement dann beim druckvollen, apokalyptischen "Ernten, was wir säen". Und schließlich der WM-Song, der wegen der patzenden Nationalmannschaft nicht so wie erwartet zündete. Bei "Zusammen" sang Clueso virtuell auf den LED-Wänden mit. Dazwischen marschierte Smudo bei "Spießer" rappend durchs Publikum und posierte unter einer riesigen Discokugel oder wurden goldene Papierschnitzel über die Köpfe der begeisterten Zuhörer gefeuert.
Das spektakuläre Hit-Feuerwerk, leider erstmals ohne den Kult-Song "Krieger" von Thomas D, der auch das komplette Konzert sein T-Shirt anbehielt, endete nach über zwei Stunden und über 30 Songs mit "Troy" und der Bitte von Smudo, Thomas D, Michi Beck und And Ypsilon "bleibt uns troy".
Nach diesem Auftrit gerne. Die Fans in der Arena feierten die Vier und ihre Band nach dem Konzert noch minutenlang auf der hellerleuchteten Bühne. "Was für ein Tourneeauftakt", bedankte sich Smudo, jetzt mit klarem, übergroßem "Fuck Racism"-Statement auf dem zur Zugabe gewechselten T-Shirt. 
Vor Weihnachten bespielen die Fanta 4 noch die zwei Mal ausverkaufte  Schleyerhalle in Stuttgart, ehe die Captain Fantastic-Tour im Januar in den größten Arenen Deutschlands  in über 15 Städten gastiert. Die Tour wird im Sommer mit Open-Air-Konzerten fortgesetzt. Fantastisch. Die Fans bleiben den Fanta 4 troy.   



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

21.12.2018 : 20: Uhr

Die Fantastischen Vier



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits