ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.12.2018 17:10

9. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen


 schließen


Beschreibung: Die rund zehn Kilometer lange Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger freigegeben worden.

Lizenz: © copyright

Fotograf: Thomas Heckmann

Foto in Originalgröße

Lizenz: © copyright



Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger freigegeben worden. Die Ulmer durften die Straßenbahn am Samstag umsonst nutzen. 
Fotos: Thomas Heckmann

„Mit Inbetriebnahme des Verkehrsprojekts nach dreijähriger Bauzeit gehen wir heute einen großen Schritt zu einer nachhaltigen mobilen Stadt“, erklärte Winfried Hermann, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, in seiner Festansprache. Die rund neun Kilometer lange Neubaustrecke der Linie 2 zwischen dem Schulzentrum auf dem Kuhberg und der Wissenschaftsstadt auf dem Oberen Eselsberg lasse erwarten, dass rund 5500 Fahrten des motorisierten Individualverkehrs auf den ÖPNV verlagert werden. „Rund 8.300 Fahrgäste mehr pro Tag werden künftig auf sichere, bequeme und saubere Mobilität setzen“, sagte Hermann ebenfalls unter Bezug auf die dem Großprojekt zugrunde gelegten Untersuchungsdaten. Wer in den verkehrsbelasteten Städten die Menschen zum Umstieg in Bahn oder Bus bewegen wolle, müsse dafür attraktive Alternativen bereitstellen, wie sie die neue Straßenbahnlinie darstelle: „Für die Kommunen ist dies immer ein finanzieller Kraftakt“, so der Minister weiter, der den Ulmer Gemeinderat gleichwohl ermutigte, den eingeschlagenen Weg beim Ausbau des ÖPNV fortzusetzen. Das Land als zuverlässiger Partner und Zuschussgeber „wird sie dabei weiterhin unterstützen und begleiten“. 
Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch hob in seiner Ansprache die Mobilitätsverbesserungen für mehr als 20.000 Anwohner, Beschäftigte und Schüler in Folge der neuen Linie hervor: „Vollendet ist ein Jahrhundertprojekt, von dem ebenso alle nachfolgenden Generationen profitieren werden.“ Er hoffe, dass die zurückliegenden baustellenbedingten Beeinträchtigungen längst der frohen Erwartung gewichen seien und fortan nur noch die Vorteile der Linie 2 im Vordergrund stehen. 
Von einem „glücklichen Tag sowohl für Ulm als auch für die SWU“, sprach Klaus Eder, Geschäftsführer der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, deren Tochtergesellschaft SWU Verkehr GmbH im Auftrag der Stadt Ulm die Bauherrn-Funktion übernommen hatte. Eder richtete seinen Blick bereits in die Zukunft: „Dem möglicherweise weiter zunehmenden Verkehr müssen wir als Mobilitätsdienstleister mit intelligenten Konzepten entgegenwirken“, eine Rolle, „für die wir selbstverständlich mit großen Einsatz bereit stehen“.
Nach dem Festakt begab sich die Festgesellschaft auf „Premierenfahrt“, bevor auf und längs der Strecke der „Feier-Betrieb“ einsetzte, mit Freifahrten und zahlreichen „Aktionspunkten“ mit informativen, kulturellen oder spielerischen Angeboten und Aktionen rund um das Thema „Mobilität von morgen“. Darüber hinaus präsentieren sich zahlreiche Betriebe, Praxen und Dienstleister entlang der Strecke.
Interesse und Andrang waren den gesamten Samstag nachmittag über riesig groß – Ulm hat das neue Mobilitätsangebot vom Start weg mit Begeisterung angenommen.



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

08.12.2018 : 12: Uhr

Eröffnung der Straßenbahnlinie 2



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 06

28-jährige Annika Berger aus Ulm benötigt dringend eine Stammzellenspende - Registrierungsaktion am Samstag in Ulm
Die 28-jährige Ärztin Annika Berger hat Blutkrebs und benötigt dringend einen Stammzellspender oder...weiterlesen


Jun 16

Geflüchteter Fahrer ermittelt -32-Jähriger räumt Beteiligung an tödlichem Unfall mit Fußgänger in Neu-Ulm ein
Der Fahrer, der am tödlichen Unfall am Sonntagmorgen in Neu-Ulm/Burlafingen beteiligt war, konnte von der...weiterlesen


Jun 16

20-jähriger in Burlafingen von Auto angefahren und tödlich verletzt - Fahrer flüchtet von Unfallstelle
Ein 20-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen auf dem Heimweg vom Burlafinger Dorffest von einem Auto...weiterlesen


Jun 07

Dumm gelaufen: Sophia Thomalla rasiert Ulmer Barbier
Dumm gelaufen: Das Modell Sophia Thomalla , Freundin des Fußballtorhüters Loris Karius , hat den Ulmer...weiterlesen


Jun 13

Überfall mit Machete, Messer und Baseball-Schläger - Polizei nimmt sechs Männer fest
Sechs mutmaßliche mit Machete, Messer, Baseball-Schläger und Softair-Pistole bewaffnete Räuber standen...weiterlesen


Jun 03

Unbekannter Toter am Bodensee - Identität des Mannes weiter unklar
Noch immer unklar ist die Identität des Mannes, der vor gut zwei Wochen in Nonnenhorn am Bodensee...weiterlesen


Jun 10

22-Jähriger filmt Mädchen heimlich in Umkleidekabine
Ein 22-jähriger Mann hat ein 12-jähriges Mädchen in der Umkleidekabine im Donaubad in neu-Ulm gefilmt...weiterlesen


Jun 10

Laut, wild und verrückt: Unternehmer Walter Feucht feiert seinen 70. Geburtstag
Mit 300 geladenen Gästen feierte am Freitagabend der Ulmer Unternehmer und Mäzen Walter Feucht im...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben