ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.11.2018 18:05

22. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Trainer Bachthaler: Wir werden nicht spielen wie ein Außenseiter - Spatzen fiebern Spitzenspiel gegen Mannheim entgegen


Der Tabellendritte SSV Ulm 1846 trifft am Samstag im Ulmer Donaustadion beim Topspiel der Regionalliga Südwest auf den Tabellenführer SV Waldhof Mannheim. Die Spatzen spielen gegen das derzeit beste Auswärtsteam der Liga, Waldhof Mannheim verlor bisher keines seiner Auswärtsspiele. Die Ulmer Fußballer hoffen auf ein gut gefüllte Donaustadion und lautstarke Unterstützung der Fans. Aus Mannheim werden bis zu 1000 Gästefans erwartet. Es bleibt kühl, aber trocken. Anpfiff ist um 14 Uhr. 

Die Spatzen haben sich mit dem letzten 3:2-Sieg gegen den TSV Steinbach Haiger eine gute Ausgangssituation verschafft und stehen aktuell fünf Punkte hinter dem Gast und Spitzenreiter SV Waldhof Mannheim.
Bei einem Sieg könnte das Team um Dauerbrenner Johannes Reichert, der in der Vorrunde nur ein Spiel aufgrund einer Gelb-Sperre verpasst hat, bis auf zwei Punkte an den SV Waldhof heranrücken. „Wir freuen uns auf das Spiel“, sagt Holger Bachthaler fügt aber an: „Egal, wie das Spiel am Wochenende ausgeht wird sich an unserer Zielsetzung nichts ändern.“ Für das Spitzenspiel wünscht sich Reichert eine besondere Unterstützung der Fans: „Der Verein und wir als Team haben unsere Hausaufgaben gemacht und gute Ergebnisse erzielt, außerdem spielen wir ganz oben mit. Persönlich wünsche ich mir, dass die Leute zum Topspiel gegen Mannheim ins Stadion kommen, uns unterstützen und wir es Mannheim gemein- sam so schwer wie möglich machen.“
Die Ausgangslage und Zielsetzung des SVWM ist klar: Der Verein möchte den Aufstieg in die dritte Liga in diesem Jahr realisieren, nachdem er in den letzten drei Jahren jeweils in der Relegation gescheitert war. Im vergangenen Sommer unterlag der SV Waldhof dem KFC Uerdingen mit 0:1 und 0:2, musste somit ein weiteres Jahr in der Regionalliga starten. Aufgrund der Fanausschreitungen beim zweiten Relegationsspiel wurde Mannheim ein Punkt abgezogen. In der Sommerpause wurden acht externe Neuzugänge verpflichtet, darunter Valmir Sulejmani, der in 15 Spielen für Mann- heim bisher elf Tore und fünf Vorlagen zur Tabellenführung und Herbstmeisterschaft beisteuern konnte.
Im Badischen Pokal steht die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares im Halbfinale und trifft dort auf den FC Nöttingen. Holger Bachthaler weiß um die Qualität der Mannheimer: „ Es wird viel Arbeit auf uns zukommen, Mannheim erzielt im Schnitt drei Tore und hat einen Top-Kader. Wir werden aber sicher nicht so spielen, wie ein Außenseiter.“ Bei den Spatzen ist Lennart Stoll nach mehrmonatiger Verletzungspause wieder einsatzfähig. Der Außenverteidiger konn- te im Testspiel vergangene Woche gegen den TSV Buch erstmals wieder ein Spiel bestreiten, nachdem er sich im August im Auswärtsspiel bei Wormatia Worms einen Innenbandriss zugezogen hatte.
Gegen den SV Waldhof muss Bachthaler jedoch auf Adrian Beck verzichten, der aufgrund einer Gesichtsverletzung aus- fällt. Außerdem ist der Einsatz von Johannes Reichert fraglich. Vitalij Lux ist unverletzt von der Länderspielreise zurückgekehrt und wird zur Verfügung stehen. Im Spitzenspiel baut der SSV, neben der Unterstützung der Zuschauer, auch auf seine Heimstärke. Das Team von Holger Bachthaler ist das heimstärkste der Liga und möchte dies auch im kommenden Spiel bestätigen. Die Spatzen treffen dabei aber auf das beste Auswärtsteam, Waldhof Mannheim verlor bisher keines seiner Auswärtsspiele. „Wir werden versuchen, unser Spiel durchzubringen. Es ist ein tolles Gefühl, wenn eine Topmannschaft zu Gast ist und viele Fans kommen“, freut sich Luigi Campagna auf das Spitzenspiel.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 12

200 Polizisten bei Drogen-Razzia in Neu-Ulmer Innenstadt im Einsatz
 Über zweihundert Polizisten waren am Freitagabend bei einer Drogen-Razzia in der Neu-Ulmer Innenstadt...weiterlesen


Jan 11

Schneechaos auf der A 8: 35 Kilometer Stau in der Nacht - Frau stirbt in ihrem Pkw
In der Nacht zum Donnerstag zwischen 20 und 5 Uhr staute der Verkehr auf der A 8 in Fahrtrichtung...weiterlesen


Jan 01

1500 Leute feiern Jahreswechsel auf dem Münsterplatz - Rakete in Menge gefeuert
Etwa 1500 Menschen haben sich vergangenen Nacht auf dem Ulmer Münsterplatz versammelt, um in das neue...weiterlesen


Jan 13

17-Jähriger nach Messerangriff gestorben
Am Samstag soll ein junger Mann einen Jugendlichen in Biberach getötet haben. Der 20-jährige Täter soll...weiterlesen


Jan 12

Nach Großrazzia in Neu-Ulm: Polizei nimmt sechs Männer fest
Wie bereits von ulm-news berichtet, wurde infolge der Durchsuchungen in der vergangenen Nacht eine nicht...weiterlesen


Jan 07

Ziemlich dreist
Ziemlich dreist zeigte sich ein 21-Jähriger in der Nacht zum Samstag.  weiterlesen


Jan 05

Räuber entreißen Frau die Handtasche
Eine 29-jährige Frau ist am Freitagnachmittag in Ulm Opfer eines Raubes geworden.  weiterlesen


Jan 03

Blitzeis sorgt für Unfälle und Stau
Teilweise dauerte am Mittwochabend der Heimweg nach der Arbeit über eine Stunde länger: Zahlreiche...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben