ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.11.2018 12:30

9. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

SSV Ulm 1846 gastiert zum Abschluss der Vorrunde den TSV Steinbach


Der SSV Ulm 1846 Fußball hat am Samstag zum Abschluss der Vorrunde den TSV Steinbach zu Gast.  Der TSV Steinbach hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Top-Mannschaft in der Regionalliga Südwest entwickelt. Anpfiff iim Donaustadion ist um 14 Uhr. 

Nach Platz fünf und Platz acht in den letzten beiden Jahren stehen die Hessen, die seit dieser Saison unter dem Namen TSV Steinbach Haiger antreten, aktuell auf Platz zwei. Trainer Matthias Mink ist in der dritten Saison beim TSV und hat somit wohl entscheidenden Anteil am guten Abschneiden des Clubs. Vor der Saison stießen neun Neue zu seiner Mannschaft. Mit 34 Zählern hat der TSV Steinbach Haiger vier Punkte Vorsprung vor den Spatzen, den die Mannschaft von Holger Bachthaler aber auf einen Punkt verringern möchte: „Wir werden mit Überzeugung ins Spiel gehen und haben den Anspruch und auch das Selbstvertrauen, Steinbach zu schlagen.“ Der SSV-Cheftrainer erwartet aber am Samstag „eine sehr intensive Aufgabe“. Der SSV ist weiterhin das heimstärkste Team der Liga und dies soll sich auch im Heimspiel, das man als Spitzenspiel bezeichnen kann, nicht ändern. Es ist eines von zwei Topspielen nacheinander, denn bereits im nächsten Heimspiel geht es am 24.11. gegen Tabellenführer Waldhof Mannheim. Dazwischen haben alle Teams eine Woche Pause, denn das Match gegen Steinbach ist bereits das letzte der Hinrunde. Spannend dürfte es allemal werden und betrachtet man die aktuelle Form der Gäste, braucht der SSV am Samstag seine ganze Heimstärke und die Unterstützung des Donaustadions um den Spitzenmannschaften der Regionalliga auf den Fersen zu bleiben. Die letzten fünf Spiele konnte der TSV aus Steinbach allesamt gewinnen, zuletzt siegte die Mink-Elf mit 3:2 gegen die zweite Mannschaft von Mainz 05. „Der TSV Steinbach hat eine hohe Qualität, sehr gute Fußballer und eine gute defensive Stabilität“, schätzt Spatzen Trainer Holger Bachthaler den Gegner ein. Doch auch die Spatzen sind im Soll und haben am vergangenen Wochenende auswärts beim TSV Eintracht Stadtallendorf mit 0:1 gewonnen. „Das war kein Selbstläufer“, blickt Bachthaler auf den Auswärtserfolg zurück. „Das Klima innerhalb der Mannschaft ist sehr gut. Wir arbeiten Woche für Woche gut und bringen es auch auf den Platz“, fasst Marcel Schmidts die derzeitige Lage seines Teams zusammen. Auch mit seiner persönlichen Situation ist er zufrieden: „Ich arbeite viel an mir selbst und versuche das Vertrauen, das ich bekomme, zurückzuzahlen.“ Beim Spiel am Samstag muss Bachthaler lediglich auf die verletzten Steffen Kienle und Lennart Stoll verzichten, der aber bereits seit zwei Wochen wieder im Trainingsrhythmus ist. Hinter dem Einsatz von Adrian Beck und Ardian Morina steht noch ein Fragezeichen. Beide sind leicht angeschlagen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 12

Zwei Stahlträger durchgebrochen an Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm
 Wie dringend notwendig die Notreparatur an der Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm ist, zeigte sich in der...weiterlesen


Mär 11

Zwei Männer schlagen 35-Jährigen im Glacis-Park in Neu-Ulm nieder
Ein betrunkener, 35 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Neu-Ulm von zwei Männer bedroht und...weiterlesen


Mär 18

Notfall während der Autofahrt
 Am Freitag endete ein Unfall in Ulm tödlich. weiterlesen


Mär 10

Technische Meisterleistung: Komplette Straßenbrücke über Bahnlinie eingesetzt
Mehrere Dutzend Zuschauer verfolgten in der Nacht zum Sonntag ein Meisterleistung von Bauarbeitern,...weiterlesen


Mär 18

Vermisste 17-Jährige im Hauptbahnhof Ulm angetroffen
 Beamte der Bundespolizei haben am Freitagabend gegen 21:55 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine 17-Jährige...weiterlesen


Mär 07

Polizei sucht Zeugen eines Tankstelleneinbruchs in Ehingen
Unbekannte erbeuteten Mitte Januar bei einem Einbruch in Ehingen eine größere Menge Zigaretten. Die...weiterlesen


Mär 17

Schwarzfahrer schlagen auf Fahrkartenkontrolleur ein
 In eine Schlägerei artete eine Fahrkartenkontrolle am Samstagabend in der Ulmer Straßenbahn aus. weiterlesen


Mär 06

Erneuter Unfall auf A 8: Drei kaputte Fahrzeuge, drei Leichtverletzte und 100 000 Euro Schaden
Wieder ein schwerer Unfall auf der Autobahn 8: Drei kaputte Fahrzeuge, drei Leichtverletzte und 100 000...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben