ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.11.2018 16:43

5. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Polizei sucht Rollstuhlfahrer nach gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau in Suppingen


Nach dem gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau und Mutter von drei kleinen Kindern in der Nacht zum Samstag im Laichinger Teilort ermitteln die Behörden weiter mit Hochdruck. Sie suchen noch immer Zeugen, die Hinweise, auch auf einen Rollstuhlfahrer, geben können. Am Samstagabend hatte die Polizei in einer Gemeinde auf der Laichinger Alb einen 40-Jährigen festgenommen, der unter Tatverdacht steht. 

 Auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft erging am Sonntag ein Haftbefehl gegen den 40 Jahre alten Mann. Doch suchen die Ermittler noch immer Hinweise und Spuren. Wie die Ermittlungen jetzt ergaben, soll der 40-Jährige am Freitagabend mit dem Bus von Laichingen nach Suppingen gefahren sein. Dort sei er kurz nach 18 Uhr angekommen und in Richtung des späteren Tatorts gegangen. Nach 22 Uhr könnte er sich noch eine gewisse Zeit in Suppingen aufgehalten haben und fuhr anschließend wieder nach Laichingen zurück. Wie er wieder nach Laichingen kam, weiß die Polizei noch nicht.
Deshalb suchen die Ermittler Zeugen, die den Verdächtigen oder andere Personen gesehen haben oder sonst Hinweise geben können. Der Verdächtige müsste aufgefallen sein, zumal er einen Rollstuhl dabei hatte. Er saß darin, ging an Krücken oder schob den Rollstuhl selbst. Die Polizei sucht auch weitere Gegenstände, die Hinweise auf den Täter geben könnten. Etwa blutige Kleidung, Gegenstände mit Blutantragungen oder auch sonst Gegenstände, die der Täter weggeworfen haben könnte. Wer solche Dinge seit dem Wochenende in Suppingen oder der Umgebung gefunden hat, den bittet die Polizei ebenfalls, sich zu melden.
Die Ermittler bitten um Hinweise und fragen: Wer hat in der Nacht zum Samstag in Suppingen oder Laichingen Verdächtiges gehört oder gesehen, wem ist am Freitag in Suppingen oder Laichingen der Mann aufgefallen, der im Rollstuhl saß, ihn schob oder an Krücken ging, wer kann Hinweise geben und wie der Mann aus Suppingen zurück nach Laichingen kam? Die Polizei sucht außerdem nach Kleidung oder Gegenstände mit Blutresten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 22

Sophie Scholl: So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen - Geschwister Scholl vor 77 Jahren hingerichtet
Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister  Hans  und  Sophie Scholl  aus Ulm von den...weiterlesen


Feb 22

Stress in Straß
In der Nacht auf Samstag kam es im Nersinger Gemeindeteil Straß zu mehreren Schlägereien sowie einer...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 23

Sexuelle Belästigung im Café: Junger Mann begrapscht mehrere Frauen
In der Nacht auf Sonntag wurden im Café Promenade in Weißenhorn mehrere Frauen sexuell belästigt. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben