ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.11.2018 16:43

5. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Polizei sucht Rollstuhlfahrer nach gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau in Suppingen


 schließen


Foto in Originalgröße



Nach dem gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau und Mutter von drei kleinen Kindern in der Nacht zum Samstag im Laichinger Teilort ermitteln die Behörden weiter mit Hochdruck. Sie suchen noch immer Zeugen, die Hinweise, auch auf einen Rollstuhlfahrer, geben können. Am Samstagabend hatte die Polizei in einer Gemeinde auf der Laichinger Alb einen 40-Jährigen festgenommen, der unter Tatverdacht steht. 

 Auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft erging am Sonntag ein Haftbefehl gegen den 40 Jahre alten Mann. Doch suchen die Ermittler noch immer Hinweise und Spuren. Wie die Ermittlungen jetzt ergaben, soll der 40-Jährige am Freitagabend mit dem Bus von Laichingen nach Suppingen gefahren sein. Dort sei er kurz nach 18 Uhr angekommen und in Richtung des späteren Tatorts gegangen. Nach 22 Uhr könnte er sich noch eine gewisse Zeit in Suppingen aufgehalten haben und fuhr anschließend wieder nach Laichingen zurück. Wie er wieder nach Laichingen kam, weiß die Polizei noch nicht.
Deshalb suchen die Ermittler Zeugen, die den Verdächtigen oder andere Personen gesehen haben oder sonst Hinweise geben können. Der Verdächtige müsste aufgefallen sein, zumal er einen Rollstuhl dabei hatte. Er saß darin, ging an Krücken oder schob den Rollstuhl selbst. Die Polizei sucht auch weitere Gegenstände, die Hinweise auf den Täter geben könnten. Etwa blutige Kleidung, Gegenstände mit Blutantragungen oder auch sonst Gegenstände, die der Täter weggeworfen haben könnte. Wer solche Dinge seit dem Wochenende in Suppingen oder der Umgebung gefunden hat, den bittet die Polizei ebenfalls, sich zu melden.
Die Ermittler bitten um Hinweise und fragen: Wer hat in der Nacht zum Samstag in Suppingen oder Laichingen Verdächtiges gehört oder gesehen, wem ist am Freitag in Suppingen oder Laichingen der Mann aufgefallen, der im Rollstuhl saß, ihn schob oder an Krücken ging, wer kann Hinweise geben und wie der Mann aus Suppingen zurück nach Laichingen kam? Die Polizei sucht außerdem nach Kleidung oder Gegenstände mit Blutresten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 06

Waffen und Betäubungsmittel bei Mitgliedern einer "WhatsApp-Gruppe" sichergestellt - Polizei durchsucht neun Wohnungen und Häuser
Waffen und Betäubungsmittel wurden bei 18 Mitgliedern einer WhatsApp-Gruppe sichergestellt. Die Gruppe...weiterlesen


Feb 09

22-Jährige belästigt: Mann onaniert im Frauengraben
Eine 22-Jährige parkte gegen 20 Uhr ihr Auto in der Straße Frauengraben in Ulm.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben