ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.06.2018 14:30

12. Juni 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Handwerkskammer Ulm: Ehrenpräsident Anton Gindele wird 70 Jahre alt


Anton Gindele aus Horgenzell, Ehrenpräsident und Ehrenobermeister der Hadnwerkskammer, feiert am 14. Juni seinen 70. Geburtstag. 

Der Ehrenpräsident der Handwerkskammer Ulm und Ehrenobermeister Anton Gindele blickt auf eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle des Handwerks zurück, seit Oktober 1972 ist er Meister im Schreinerhandwerk. Gindele ist Inhaber des familiengeführten Betriebs, der bereits in zweiter Generation mit ihm geführt wird. Sein ehrenamtliches Engagement begann 1987 Gindele als Vorstandsmitglied und stellvertretender Obermeister der Schreiner-Innung Ravensburg. Ab 1990 bis 2009 hatte er das Amt des Obermeisters inne. Zeitgleich war er von 1993 bis 2011 an Mitglied im Vorstand der Kreishandwerkerschaft und von 1997 bis 2010 stellvertretender Kreishandwerksmeister. Seit 1993 ist Anton Gindele Mitglied im Vorstand des Landesfachverbands Schreinerhandwerk Baden-Württemberg und im Ausschuss Formgebung. Zwischen 1999 und 2005 war er stellvertretender Landesinnungsmeister. Seit 2005 bekleidet er das Amt des Landesinnungsmeisters. Gindele engagierte sich auch in der Handwerkskammer Ulm. So war er von 1999 bis 2014 ordentliches Mitglieder der Vollversammlung und von 2009 bis 2014 Präsident der Handwerkskammer Ulm. Als Präsident setzte er sich insbesondere dafür ein, dass junge Menschen, die Chancen einer dualen Ausbildung im Handwerk erkennen. Er hatte die Nachwuchswerbung als zentrales und zukunftsorientiertes Thema für die Handwerksbetriebe zwischen Jagst und Bodensee erkannt. Mit Erfolg. Unter seiner Präsidentschaft entwickelten sich die Nachwuchszahlen im Kammergebiet positiv. Bereits zum vierten Mal in Folge konnte 2017 ein Zuwachs an neuen Ausbildungsverhältnissen verzeichnet werden – trotz demografischen Wandels und Drang zu Abitur und Studium. Weiter lag Gindele während seines Präsidiums der Ausbau des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien (WBZU) am Herzen. In der Wissenschaftsstadt Ulm innovatives Schaffen: ein Transfer-Zentrum, das die wissenschaftlichen Entwicklungen von der Universität in die Keller und Motorhauben der Bevölkerung bringt. Das war die Vision. Für seine verdienstvolle Arbeit als Ehrenamtsträger der Schreiner-Innung Ravensburg erhielt Anton Gindele 2004 das Handwerkszeichen mit vergoldetem Mittelfeld der Handwerkskammer Ulm und wurde mit Ehrenurkunden für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet. 2012 erhielt Anton Gindele die silberne Ehrennadel der Handwerkskammer Ulm und 2013 die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg. Im Jahr 2014 erhielt er die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Ulm und 2016 die silberne Ehrennadel des Baden-Württembergischen Handwerkstag e. V..



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 12

Zwei Stahlträger durchgebrochen an Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm
 Wie dringend notwendig die Notreparatur an der Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm ist, zeigte sich in der...weiterlesen


Mär 11

Zwei Männer schlagen 35-Jährigen im Glacis-Park in Neu-Ulm nieder
Ein betrunkener, 35 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Neu-Ulm von zwei Männer bedroht und...weiterlesen


Mär 18

Notfall während der Autofahrt
 Am Freitag endete ein Unfall in Ulm tödlich. weiterlesen


Mär 10

Technische Meisterleistung: Komplette Straßenbrücke über Bahnlinie eingesetzt
Mehrere Dutzend Zuschauer verfolgten in der Nacht zum Sonntag ein Meisterleistung von Bauarbeitern,...weiterlesen


Mär 18

Vermisste 17-Jährige im Hauptbahnhof Ulm angetroffen
 Beamte der Bundespolizei haben am Freitagabend gegen 21:55 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine 17-Jährige...weiterlesen


Mär 07

Polizei sucht Zeugen eines Tankstelleneinbruchs in Ehingen
Unbekannte erbeuteten Mitte Januar bei einem Einbruch in Ehingen eine größere Menge Zigaretten. Die...weiterlesen


Mär 17

Schwarzfahrer schlagen auf Fahrkartenkontrolleur ein
 In eine Schlägerei artete eine Fahrkartenkontrolle am Samstagabend in der Ulmer Straßenbahn aus. weiterlesen


Mär 06

Erneuter Unfall auf A 8: Drei kaputte Fahrzeuge, drei Leichtverletzte und 100 000 Euro Schaden
Wieder ein schwerer Unfall auf der Autobahn 8: Drei kaputte Fahrzeuge, drei Leichtverletzte und 100 000...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben