ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.12.2017 13:10

24. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Großfeuer bei Neu-Ulmer Schrotthändler - Brandursache unklar


Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr wurde von Anwohnern eine unklare Rauchentwicklung auf dem Gelände eines Schrotthandels in Neu-Ulm gemeldet. Als die ersten Feuerwehrkräfte aus der nur wenige Hundert Meter entfernten Neu-Ulm Wache eintrafen, wurde das Alarmstichwort sofort auf "B5" erhöht: "Brand in einem besondern Gebäude, Einsatz für drei Löschzüge". 
Text/Fotos: Thomas Heckmann

Die Feuerwehren aus Ulm, Neu-Ulm, Pfuhl, Reutti, Ludwigsfeld und weiteren Stadtteilen löschten von mehreren Seiten einen ausgedehnten Brand in einer einseitig offenen Lagerhalle, in der unter anderem große Mengen Stromkabel lagerten. Von Osten her wurde das Feuer durch die Neu-Ulmer Feuerwehr direkt gelöscht, teilweise mit Löschschaum. Von Westen her war die Hallenwand im Weg, hier schnitten Ulmer Feuerwehrleute die Blechwand mit Trennschleifern auf und konnten von der Drehleiter aus durch die frisch geschaffenen Löcher löschen. Die rund 100 Feuerwehrleute wurden von der Einsatzleitung des Landkreises unterstützt, der Rettungsdienst war mit seiner Einsatzleitungsgruppe, drei Rettungswagen und zeitweise zwei Notärzten vor Ort. Dichter Rauch, der sich immer wieder ins Gelbliche verfärbte, wurde von leichtem Wind über die Bahngleise der Strecke Ulm-Memmingen in das Industriegebiet und weiter in Richtung Pfuhl geblasen. Die Bahn hatte deswegen den Bahnhof Finninger Straße von 9.10 Uhr bis 10.50 Uhr geschlossen. Anwohner kümmerten sich um die schwer arbeitenden Feuerwehrleute und versorgten sie mit Kaffee.
Angaben zur Brandursache und zum entstandenen Sachschaden konnten am Vormittag noch nicht gemacht werden.
Text/Fotos: Thomas Heckmann



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 21

Ulmer Fußgängerzone am Samstagmittag ungewöhnlich leer
Die Ulmerinnen und Ulmer haben sich ganz offensichtlich nach den Aufrufen der Politiker gerichtet und sind...weiterlesen


Mär 24

Zahl der Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an
Die Zahl der am Coronavirus Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an. Am Dienstagabend...weiterlesen


Mär 22

Polizei beendet private Partys im Haus und im Garten
Auch am  Samstag wurden durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm mit Unterstützung der Bayerischen...weiterlesen


Mär 23

Polizei ahndet Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz im Landkreis Neu-Ulm
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz haben Polizisten am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm...weiterlesen


Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben