ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.12.2017 10:50

12. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

SALVE bietet einzigartige Einblicke in den Nanokosmos - Vortrag mit der Physikprofessorin Ute Kaiser


Wie kommt man mit einem Mikroskop ins Guinnessbuch der Weltrekorde? Wieso brauchen Elektronenmikroskope „Brillen“? Antworten auf diese Fragen sowie eine Reise in die faszinierende Welt der kleinsten Teilchen verspricht die Ulmer Physikprofessorin Ute Kaiser beim letzten UUG Vortrag im Jubiläumsjahr. Die Leiterin der Materialwissenschaftlichen Elektronenmikroskopie stellt am Samstag, den 16. Dezember, um 11 Uhr in der neuen Kundenhalle der Sparkasse Ulm, das neue Supermikroskop SALVE vor, das kürzlich mit einer großen Feier an der Uni eingeweiht wurde. 

„Das SALVE-Gerät ist das weltweit erste und bislang einzige Transmissionselektronenmikroskop, das mit Niederspannung arbeitet und zweifach bildfehlerkorrigiert ist. Deshalb können auch elektronenstrahlempfindliche Materialien wie Biomoleküle oder ultradünne Materialien untersucht werden. Solche einlagigen Spezialmaterialien werden beispielsweise für Bauelemente in Quantencomputern oder neuartigen Batterien gebraucht“, erklärt Ute Kaiser. Die Ulmer Wissenschaftler haben das Supermikroskop federführend mitentwickelt und konnten für das siebenjährige Forschungsprojekt mehr als zehn Millionen Euro an Drittmitteln einwerben. Anschaulich und mit viel Bildmaterial erklärt die Expertin für Elektronenmikroskopie nicht nur, was die Herausforderungen bei der Entwicklung des Supermikroskops waren, sondern sie stellt auch eine phänomenale Entdeckung vor. Die Ulmer Wissenschaftler stießen bei ihrer Forschung – zufällig – auf die dünnste Glasschicht der Welt! Und schaffen es damit ins Guinnessbuch der Rekorde. Warum gerade für die materialschonende Mikroskopie bestimmte elektronenoptische „Brillen“ gebraucht werden, und was passiert, wenn Elektronen mit nahezu Lichtgeschwindigkeit auf empfindlichem Untersuchungsmaterial aufschlagen, können die Zuhörer ebenfalls erfahren. Die Vortragsreihe der Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) „Wissen erleben“ bringt die Universität Ulm in die Stadt. Forscherinnen und Forscher stellen dort ihre wissenschaftliche Arbeit anschaulich und allgemeinverständlich vor. Im Jubiläumsjahr orientieren sich die Vorträge thematisch an den Forschungsschwerpunkten der Universität. Der Eintritt zu den UUG-Vorträgen ist frei!



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 23

16-Jähriger lebensgefährlich verletzt - 15-Jähriger wegen versuchten Mordes in Haft
Wegen des Verdachts des versuchten Mordes am Mittwoch im Erbacher Ortsteil il Dellmensingen befindet sich...weiterlesen


Jul 21

Kater an Zaun aufgehängt
Am Montagmorgen hörte eine Anwohnerin eines Anwesens in der Riedstraße  die Schmerzensschreie ihres...weiterlesen


Jul 18

Viel Wasser in Donau und Iller
Die Flüsse Iller und Donau führen derzeit viel Wasser. Der Radweg in Ulm ist teilweise überflutet.  weiterlesen


Jul 26

Ehefrau und Tochter erstochen: Ulmer Polizei hält Familienvater für Täter
Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau und eines fünfjährigen Mädchens Anfang Juli in Ulm verdichtet sich...weiterlesen


Jul 18

Ungelöste Tat in Ulm: SAT 1 berichtet über brutalen Mord an Rafael Blumenstock
In der Sendung  „Lydia Benecke: Ungelöst und Unvergessen“ wird am Montag, 19. Juli, in auf Sat.1...weiterlesen


Jul 19

Im Glacis-Park niedergeschlagen
Am Sonntag gegen 12.30 Uhr kam es im Glacis-Park in Neu-Ulm, im Bereich hinter der Esso-Tankstelle, zu...weiterlesen


Jul 21

Lagerhalle auf Pferdehof brennt ab - Schaden in Höhe von einer Million Euro
 Unverletzt blieben die gut 30 Pferde eines Pferdehofes bei Ulm-Unterweiler als am Mittwochmorgen die...weiterlesen


Jul 20

Junge Frau in VW-Bus bedrängt und begrapscht
Nach einem Vorfall mit sexuellem Hintergrund am Samstag in Ulm hat die Polizei die Ermittlungen...weiterlesen



Sparkasse NU Illertissen 2

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben