ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.12.2010 15:24

13. Dezember 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Fuhrparkmonitoring: Logistik-Verbände sehen zunehmenden Bedarf an professionellen Überwachungslösungen


Angesichts verschärfter Kontrollen gewinnt eine systematische, lückenlose Fuhrparküberwachung für Spediteure, aber auch für Werkfuhrparkbetreiber auf Verladerseite immer mehr an Bedeutung.

Dies zeigten die Diskussionen auf den Herbsttagungen der Logistik-Fachverbände anlässlich der Vortragsreihe des Dornstadter Fuhrparkmanagement-Spezialisten logmo. Dementsprechend stieß die Fuhrparkmonitoring-Software „FUMO“ des Unternehmens auf dem Münchner Fachsymposium des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) am 17. November auf großes Interesse. „Durch die zunehmende Anzahl an Nachweisen und gesetzlichen Fristen werden Fuhrparkleiter bei der rechtskonformen Überwachung von Nutzfahrzeugflotten vor eine immer größere Herausforderung gestellt“, betont logmo-Geschäftsführer Florian Janz. „TÜV-Termine, Fahrerschulungen, Fahrzeug-Equipment und Versicherungsnachweise lassen sich oftmals nur noch durch ein systematisches Monitoring dauerhaft und lückenlos kontrollieren. IT-Lösungen wie FUMO helfen Fuhrparkleitern hier, den Überblick zu behalten und ein proaktives Terminmanagement umzusetzen.“ Von der Notwendigkeit einer strukturierten Überwachung zeigten sich auch die Teilnehmer der Fachtagung des VSL Baden-Württemberg am 17. November in Esslingen überzeugt – ebenso wie die Experten auf dem Cluster-Forum Logistik.NRW, das bereits am 27. Oktober in Mühlheim/Ruhr stattgefunden hatte. Viele Teilnehmer berichteten von der zunehmenden Kontrolldichte durch das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) sowie die örtlichen Gewerbeaufsichtsämter und die teils drastischen wirtschaftlichen Konsequenzen bei Verstößen. In diesem Zusammenhang ließe sich mit IT-gestützten Monitoringsystemen das Risiko der Halterhaftung auf ein Minimum reduzieren, so logmo-Geschäftsführer Florian Janz.

Mit dem zunehmenden Administrationsaufwand durch immer neue gesetzliche Regelungen können Fuhrparkverantwortliche gerade bei größeren Fahrzeugflotten leicht den Überblick verlieren. Mit der webbasierten Software FUMO bietet logmo den Fuhrparkleitern ein effektives Tool für das proaktive, rechtskonforme Fuhrparkmonitoring. Nicht nur Zugmaschinen und Anhänger können überwacht werden, sondern auch die Qualifizierung der Fahrer, Terminvereinbarungen mit Geschäftspartnern sowie Verträge aller Art. Dank einer übersichtlichen Struktur und mit Hilfe eines Ampelsystems erkennt der Fuhrparkverantwortliche auf einen Blick, wo Handlungsbedarf besteht. Zusätzlich informiert das FUMO-System per e-Mail über notwendige Maßnahmen, schlägt rechtzeitig Termine für deren Umsetzung vor und alarmiert beim Erreichen oder Überschreiten von Deadlines.

Die Wartung und ständige Aktualisierung der webbasierten FUMO-Software wird durch das IT-Team der logmo GmbH & Co. KG gewährleistet. Der Kunde kann sich sicher sein, dass das EDV-Tool stets auf dem neuesten Stand der Technik und Gesetzgebung ist. Für letzteres sorgt auch der ständige Austausch des Softwareanbieters mit der Logistik Akademie Janz, womit die Rechtskonformität garantiert ist.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits