ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.11.2015 17:23

9. November 2015 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stadt bietet freien Internetzugang auf vier Ulmer Plätzen - Zusätzlicher Service für Touristen und Bürger


Die Stadt Ulm bietet Stadtbesucherinnen und -besuchern, aber auch  Ulmerinnen und Ulmern einen kostenlosen, frei zugänglichen  Internetzugang: Seit vergangenen Freitag ist auf vier Plätzen in der  Innenstadt, nämlich Münsterplatz, Marktplatz, Hans und Sophie Scholl-Platz und  Bahnhofsvorplatz, ein WLAN-Zugang freigeschaltet. Gunter Czisch, Erster Bürgermeister von Ulm, sagte: „Unser Ziel ist es gewesen, an zentralen Plätzen in der  Stadt, die täglich von vielen Menschen aufgesucht werden, öffentliches  WLAN anzubieten, das nicht mit kommerziellen Interessen verknüpft ist.“ 

Ohne Registrierung können die Nutzer auf folgende Seiten zugreifen:
- http://www.ulm.de Internationale Stadt
- http://www.ulm-internationalestadt.de/ Tourismus
- http://www.tourismus.ulm.de/ Münster
- http://www.ulmer-muenster.de/ Veranstaltungskalender
- http://ulm- app.leomedia.org/leoonline/portals/ulm/veranstaltungen/
Wer darüber hinaus weitere Internetseiten aufrufen möchte, muss sich  registrieren. Mit der Registrierung durch Vorname, Name,  Mobilrufnummer oder Mail-Adresse ist  - über ein vierstelliges Passwort - ein kostenloser Zugang ins gesamte World-Wide-Web möglich.
Die  Nutzungsdauer beträgt zwei Stunden, eine Begrenzung des  Datenvolumens gibt es nicht, auch eine erneute Registrierung ist möglich. In den kommenden Wochen sind Erweiterungen geplant, so dass  beispielsweise im Rathaus und im Stadthaus für Tagungen bei Bedarf  zusätzlich ein teilöffentliches WLAN zur Verfügung stehen wird. Dabei  können sich die Teilnehmer in einer Zone registrieren, die eine längere Nutzungsdauer einräumt oder für einen registrierten Teilnehmerkreis ein  Gruppenpasswort ermöglicht.
Angedacht ist auch, bei besonderen  Ereignissen wie der jährlich stattfindenden Kulturnacht, die  Nutzungsdauer im öffentlichen WLAN auf mehr als zwei Stunden zu  erhöhen.
Die Investitionskosten für das öffentliche WLAN der Stadt belaufen sich  auf rund 205 000 Euro. Alle Komponenten waren öffentlich  ausgeschrieben. Die Planung erfolgte durch das Planungsbüro GPC  GmbH aus Hessheim.  Ein weiterer Ausbau des Ulmer öffentlichen WLAN müsste durch den  Ulmer Gemeinderat entschieden werden. Bereits beschlossen ist der  Auftrag an die Verwaltung, im Zuge des Projekts "Strategische  Ausrichtung und multifunktionale Weiterentwicklung von IT- Infrastrukturdiensten" ein Konzept für öffentliche WLANs in öffentlichen  Gebäuden erstellen zu lassen. Bei Kultureinrichtungen, Sozialzentren  oder den Bürgerdiensten sind sie, aus Sicht der Verwaltung,  unabdingbare Voraussetzung für eine moderne Stadtverwaltung.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 24

Zahl der Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an
Die Zahl der am Coronavirus Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an. Am Dienstagabend...weiterlesen


Mär 23

Polizei ahndet Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz im Landkreis Neu-Ulm
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz haben Polizisten am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm...weiterlesen


Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen


Apr 04

Erneut zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot im Landkreis Neu-Ulm
In den Städten und Gemeinden im Landkreis Neu-Ulm musste die Polizei wieder mehrere Verstöße gegen die...weiterlesen


Mär 31

549 positiv auf Coronavirus getestete Menschen in der Region gemeldet
In Ulm sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donaiu sind bis Dienstagabend 549 bestätige Fälle für eine...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben